TOTALER STROMAUSFALL!

Ramen, Energiewesen!

Meine spirituelle Pilgerfahrt brachte mich auch zum Pressesprecher eines großen mitteleuropäischen Energieunternehmens. Ich durfte ihn gestern Mittag zu einem alternativen und spirituellen Fachgespräch begrüßen. Ich habe für Euch die Quinzessenz zu predigen:

Wie wir alle wissen, stehen WIR in der Pflicht, Sonnen- und Windenergie zu nutzen. Denn mit freier Energie wird es auch langfristig nicht möglich sein, nukleare und fossile Kraft einzusparen. Ist zu feinstofflich, zu spirituell. Und wir Piraten sind ja nicht dumm, wenn es wirklich ginge, die Nullpunktenergie zu nutzen, täten wir es schon;)

Wind und Sonne sind ja prinzipiell gratis abzapfbar, aber die Nutzbarmachung kostet Geld. Und das größte Problem ist, dass Wind und Sonne leider sehr unzuverlässig sind, wenn man das Timing einkalkulieren muss. Das Energienetz, welches man gerne als eine Kundalini, oder als ein Nudeliges Netzwerk sehen kann, muss ja dazu bereit sein, sowohl die Grundversorgung zu sichern also auch die Tagesspitzen abzudecken. Das Netz muss europa- und sogar weltweit sein, da ein Land z.B. Nachtstrom exportiert und dafür Spitzenstrom zurückimportiert. Das einzige wirkliche Problem, warum wir Wind und Sonne nicht sehr effizient nutzen können, sind Stromspeicher. Es gibt keine guten Stromspeicher, wenn es um exterm große Energiemengen geht. Hier gibt es Forschungspotential.

Was der Endkunde dazu beitragen kann ist:

  • Mittags nicht viel verbrauchen! Es wird in Zukunft iWaschmaschinen geben, welche, sobald sie befüllt sind, zur optimalen Stromsparzeit loslaufen werden. Auf jedem Schiff ist alles rationiert! Ein Piratenmensch sollte sich dessen bewusst sein, dass er das Verhalten einer iWash imitieren kann!
  • Elektroautos können ebenfalls zu antizyklischen Zeiten geladen werden. Elektroautos sind die Zukunft! Elektroautos sind bereits vom Insidertip zum Serienfabrikat evolviert. [Technische Anmerkung: Oben habe ich gesagt, dass es keine guten Stromspeicher für große Energiemengen gibt. Für Autos jedoch, da gibt es gute Akkus mit effizienter Ladekurve!]

Natürlich brannte in MIR die Frage, ob ein gigantischer Sonnenausbruch, falls er die Erde trifft, das Stromnetz größtflächig lahmlegen kann. Ich stellte sie ihm, erwartungsvoll, aufgeregt und gespannt. Ich dachte ja, in meiner Technophantasie, dass ein komplett lahmgelegtes Netz nur sehr schwer wieder in Betrieb zu nehmen sei. Und ich sagte auch von Fachhalbwissen strotzend, dass man so einen Fall ja gar nicht testen kann, weil man das Netz nicht zum Testen verwenden soll; man bräuchte ein Testnetz.

Er antwortete relaxed, ein bisschen gelangweilt und cool, dass diese Frage immer mal wieder käme. Also, ganz einfach. Nach einem Totalausfall, zB weil die ganze Erde vom größten Sonnensturm seit Jahrhunderten getroffen wurde, beginnen die Kraftwerke, wieder hochzufahren. Jedes für sich. Sobals es läuft, speist man damit eine Zelle, ein Subnetz. Damit kann man die Umgebung, beinahe wie gewohnt, versorgen. Man schaltet die einzelnen Zellen aber noch nicht auf das Hauptnetz, denn dazu müssen ja alle Kraftwerke den Wechselstrom in starrer Phasenlage liefern. Ein Erster Einspeisungspunkt, zB das größte und stabilste Kraftwerk beginnt, sich auf das noch leere Netz aufzuschalten. Nach und nach werden die anderen Kraftwerke angeglichen und aufgeschalten, während das Land bereits großflächig versorgt ist. So entsteht eine Zelle, welche immerzu wächst.

Für den zahlenden Endkunden bedeutet das, das einige Stunden nach dem Totalausfall die eigene Zelle höchstwahrscheinlich wieder läuft. Jede Zelle läuft für sich und die breite Masse ist zumindest grundversorgt. Solche Ausfallszenarien kommen in kleineren und mittleren Varianten schon mal vor und man kann anhand dieser testen und abschätzen, wie ein großer und größtmöglicher Ausfall aussehen würde.

Also, macht Euch keine allzugroßen Sorgen um die Sonne und ihre Winde!  Seiet Euch bewusst, dass kein Weg an Wind- und Sonnennutzung vorbei führt. Aber vergesset nicht, dass die Sonne die einzige wirkliche Quelle von ELEKTOSMOG, ECHTEM ELEKTROSMOG ist. Dieser echte ELEKTROSMOG MACHT KREBS !! Und diesen Elektrosmog der Sonne könnte man mit sonnenumkreisenden Satelliten erforschen, um vor nahenden Sonnenstürmen gewarnt zu sein.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Erdenpassagier, Energiesparer, Prophet, Guru, Prediger, Erlöser, Heiler & Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s