Placebo- und Nocebo- Effekte (durch höhere Schauungen erchannelte Erkenntnisse)

Ramen, ich bin hier im Urlaub frei von anderen Pflichten, und habe meine FSMoSophie zu erspinnen begonnen. Zu erschauen, meine ich. So wie auch mein Vorbild Rudolf Steiner Sachen erschaut hat. Super ist das. Endlich kann ich wirklich ein FSM-Guru sein und positive Sachen schreiben, gute Energie verbreiten, erkannte Informationen weitergeben.

Der Placebo-Effekt

Jörg Wipplinger sagt: Placebos wirken erstaunlich gut gegen Schmerzen. Und sie können vereinfacht gesagt, überall dort den Heilungsprozess unterstützen, wo die Heilung nichts anderes braucht als Zeit. Sie greifen positiv in den Hormonhaushalt ein und beeinflussen die Botenstoffe im Gehirn. Sie können über Lernprozesse Schmerzmittel reduzieren helfen. Sie können also tatsächlich helfen. Aber sie heilen keine Krankheiten. Sie bekämpfen keine Infektionen, regenerieren kein Gewebe, attackieren keine Tumorzellen. Sie haben keine spezifische Wirkung auf irgend eine ernsthafte Störung im Organismus. Fällt ihnen was auf: Das sind genau die Bereiche, in denen auch die „Alternativmedizin“ nichts erreicht. Ein paar Placebos können einem also schon den Alltag versüßen, im Krankheitsfalle darauf zu setzen, ist keine gute Idee.

Das IG-Nobel Kommittee sagt: And the 2008 Ig© Nobel Prize in MEDICINE goes to Dan Ariely of Duke University (USA), Rebecca L. Waber of MIT (USA), Baba Shiv of Stanford University (USA), and Ziv Carmon of INSEAD (Singapore) for demonstrating that high-priced fake medicine is more effective than low-priced fake medicine. REFERENCE: Commercial Features of Placebo and Therapeutic Ecacy, Rebecca L. Waber; Baba Shiv; Ziv Carmon; Dan Ariely, Journal of the American Medical Association, March 5, 2008; 299: 1016-1017.

Aber der Preis für FSMoPathika soll von nun an für ewige Zeiten auf 50% von Standardhomöopathika (eg. Globuli Sulphur C30) festgelegt sein! Ramen.

Ramen und Hail Eris, und bei Miraculix! Ich glaube an die extern triggerbare Autosuggestion. Sie kann sogar körpereigene Selbstheilungskräfte aktivieren. Der Geistkörper bzw. Körpergeist eines Menschen ist dafür ausgelegt.

Wenn Sie eine tote schwarze Katze in einer Vollmondnacht um genau null Uhr in Ihrem Garten vergraben, so werden Sie dadurch genau so gut wie von der Alternativmedizin, egal wovon, geheilt. Vorausgesetzt, Sie glauben genau so intensiv an die Opferkräfte durch die Katze (zB. am 8.8.2014 😉 ) wie an die Pseudomedizin. Wenn Sie hochpotenzierte Homöopathika einnehmen, dann werden Sie davon ebensogut geheilt, wie von meinen FSMoPathika, welche die gleiche Heilinformationen beihhalten, wie herkömmliche Homöopathika. Die wiederholte Eigenwerbung tut MIR leid 😉

Man weiss schon, dass große rote Scheinpillen besser als kleine blaue wirken, und dass teure Scheinpillen besser als billige wirken. Und wenn man es stark verdünnt, dann wirkt es natürlich am allermeisten.

Der Nocebo-Effekt

Der Nocebo-Effekt (I will harm! Ich werde schaden!) ist der umgekehrte Placebo-Effekt. Hier ein Beispiel:

Sobald in Ihrer Nachbarschaft eine weitere Mobilfunkantenne aufgestellt wird, werden Sie schon automatisch kränker. Sie müssen dafür aber kränker werden wollen. Und es ist für Ihr Kränkerwerden unerheblich, ob diese neue Mobilfunkantenne bereits eingeschaltet wurde. Es soll Ihnen keiner einreden können, dass Sie unter Mobilfunkelektrosmog leiden könnten! Es gibt auch keine Chemtrails, by the way. Das sind gute Nachrichten, geehrter Kunde!

Ein Nocebo kann bei jedem Menschen wirken – auch bei einem Skeptiker!

Erkenntnis

Vertrauensvolle Ärzte verwenden den Placebo-Effekt auch, aber nur dann, wenn sie es für ungefährlich und angebracht erachten. Dafür müssen vor allem Allgemeinmediziner viel mit ihren Patienten sprechen. Jedoch, die Kassen zahlen für das Gespräch und die Diagnose immer weniger Geld. Ich als hyperfeinstofflicher Guru kann Eure Gehirne erchanneln, aber ich kann für Euch keine Petition starten, um die Schulmedizin positiv zu verändern! Das sollt Ihr machen! Ramen und Hail Eris, stiftet positive Verwirrung;)

Geehrter Kunde meiner alternativspirituellen Künste, bitte haben Sie nicht das Gefühl, dass ich den Placebo-Effekt lächerlich machen will. Er ist sehr wichtig, und er wirkt in allen Menschen. An den Placebo-Effekt sollen Sie auf jeden Fall glauben und vertrauen! Wenn Sie auf das Allheilige FSM vertrauen, so sollten Sie auch auf das Placebo zur Unterstützung vertrauen.

Der Placebo-Effekt ist nicht zufällig der zentrale Bestandteil meiner alternativ- und paraesoterischen Lehre genannt FSMoSophie, wovon die FSMoPathie der berühmteste Ansatz ist, welcher sich bereits im Genre Placebokapitalismus etabliert hat. Ein Placebo kann bei jedem Menschen wirken – auch bei einem Skeptiker. Der Placebo-Effekt ist hirnphysiologisch und anatomisch lokalisierbar. Und wenn der Leidensdruck steigt, dann wirken Placebos auch gleich besser – dies möchte ich Ihnen auch als eine gute Nachricht verkaufen.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Heiler, Geistheiler, Informationsheiler, Fernheiler, Placebokapitalist & Pirat)

One thought on “Placebo- und Nocebo- Effekte (durch höhere Schauungen erchannelte Erkenntnisse)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s