Nullpunktsenergie (Nutzbarmachung von)

Carl Sagan sagt: Wang Hongcheng, an amateur chemist, claimed to have synthesized a liquid, small amounts of which, when added to water, would convert it to gasoline or the equivalent. For a time he was funded by the army and the secret police, but when his inventon was found to be a scam he was arrested and imprisoned. Naturally the story spread that his misfortune resulted not from fraud, but from his unwillingness to reveal his „secret formula“ to the government.

Wikipedia sagt: The concept of zero-point energy was developed in Germany by Albert Einstein and Otto Stern in 1913, as a corrective term added to a zero-grounded formula developed by Max Planck in 1900.

Ramen, Energiewesen, Energieumwandler, Energiekäufer, Energiesüchtige, Energielobby und Verschwörungstheoretiker!

Gewisse Esoteriker und alternative Physiker wollen gerne die Nullpunktsenergie bzw. die Raumenergie als eine freie Energiequelle nutzbar machen. Diese Quelle sei unerschöpflich und sie ist dem Volke noch weitestgehend unbekannt. Um die Nullpunktsenergie abzuzapfen, brauchen Nullpunktler wie Claus W. Turtur nur einen ausgewaschenen Joghurtbecher, etwas Kerzenwachs, Drähte, ein Wasserbad, Gummiringe und ein kleines Hochspannungsnetzteil.

Leider wird die Nutzung der Nullpunktsenergie von der Energielobby unterdrückt.

Wenn Leute in einschlägigen Fachmedien um Ihre Aufmerksamkeit bitten, damit sie ihr „Perpetuum Mobile“ entwickeln, promoten und etablieren können, dann muss ich zu ätzen anfangen. Es werden in der alternativen Szene technische Geräte, welche mehr Energie erzeugen als verbrauchen, kolportiert. Ein „Selbstläufer“ holt Energie aus dem leeren Raum, welcher diese unerschöpflich für uns bereit hält, und macht sie nutzbar. Ein Selbstläufer ist einfach gebaut und billig herzustellen.

Um Energie zu gewinnen (bzw. umzuwandeln) wird einfach der freie Raum angezapft. Dieser trägt nämlich die Nullpunktsenergie. Das ist zwar eine physikalische Tatsache, jedoch gibt es keine Möglichkeiten, hier in dieser unserer Welt, in unserer Galaxie, in unserem Universum, um Energie gratis aus dem Nichts abzuzapfen. Ramen und Hail der Eris!

Der gewöhnliche Nullpunktsenergieforscher (Axel Stoll (RIP), Wolfgang Wiedergut (RIP), Claus W. Turtur) hat meist einen Prototypen gebastelt. Für mehr als einen kleinen Demonstrator, um das Prinzip vorzuführen, reicht es jedoch nicht. Der Demonstrator ist kurz vor der Serienreife, man muss nur noch ein bisschen zu Ende entwickeln. Aber die unsichtbare Weltregierung, die neue Weltordnung, die Öl- und Atomlobby und sogar die herkömmliche Wissenschaft haben sich ALLE gegen die Nullpunktler verschworen, was ein Weiterkommen praktisch verhindert. Sogar die wissenschaftlichen Verlage und die Zeitungen wollen über Arbeiten in diesem Feld nicht berichten. So müssen alternative Medien (z.B. das Alpenparlament, das Raum & Zeit Magazin, die UFO-Eso-Verschwöriplattform Exopolitik.org und viele andere) die frohe Kunde bis in politische Kreise hinauf verbreiten.

Viktoria Constanze Reichelt sagt: Liebe Frau Merkel,

ich unterbreite Ihnen den Vorschlag, Forschungsgelder in den Bereich der sogenannten „Freien Energie“ oder auch „Vakuumfeldenergie“ oder „Nullpunktenergie“ zu investieren. Diese Energieform ist einerseits dem größten Teil der Bevölkerung noch nicht bekannt, andererseits gibt es aber bereits eine Vielzahl von Autoren, Wissenschaftlern, Professoren, Erfindern, Institutionen, Firmen und Privatpersonen weltweit, die sich schon (z.B. Prof. Dr. rer. nat. Claus Turtur, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, „Wandlung von Vakuumenergie elektromagnetischer Nullpunktsoszillationen in klassische mechanische Energie“ 23.8.2010)

Diese Energieform ist völlig sauber, umweltfreundlich, ohne gesundheitliche Risiken, dazu unerschöpflich, ausgesprochen kostengünstig, überall verfügbar und nachhaltig. Mittels geeigneter Konvektoren ließe sich diese Energie für Mensch und Industrie nutzbar machen. Einziger Nachteil: Sie ist kaum bekannt und daher (bisher!) nicht nachgefragt.

Ich war diesen Monat bei Prof. Dr. rer. nat. Claus Turtur an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und habe mit eigenen Augen zwei laufende „Freie Energie“ Versuchsaufbauten gesehen. Ich bin bereit dies unter Eid zu beschwören!

Ich bitte Sie von Herzen sich dieser Thematik verantwortlich zu widmen – zum Wohle aller.

Hochachtungsvoll

im Namen der Menschheit

Viktoria Constanze Reichelt

Leipzig

Nullpunktler sind gemeinhin Privatgelehrte, Selbständige oder sie über nur ihr Hobby aus. Sie glauben meist sogar selbst an den grenzenlosen Unfug, den sie verzapfen, sie sind somit meist keine Betrüger. Es gibt aber auch an Bildungseinrichtungen in hochtechnisierten Ländern Mitteleuropas, wie z.B. im Land der Dichter und Denker, Fachlehrer und Professoren, welche über die Nullpunktsenergie brabbeln.

Weiterführendes und Aufgaben für den interessierten Leser

Ich bin im Übrigen bereit zu beeiden, dass ich in meiner Wohnung mindestens 30 Ampullen FSMoPathische Golubli gesehen habe!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Energiewesen, Energieumwandler, Energiekäufer, Energiesüchtiger & Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s