Lafayette Ronald Hubbard

Rationalwiki sagt: L. Ronald Hubbard, commonly shortened to L. Ron Hubbard, was a science fiction writer and drug fiend who engaged in the ultimate experiment: to create a religion founded on utter bullshit, yet endowed with the sociological and psychological components that make religions work.

Ursula Caberta sagt: Scientologen sind wie Parasiten.

Skepdic sagt: Which of the following does not belong? The Talmud, the Upanishads, the New Testament, the Vedas, Dianetics?

Here is an even easier question: which of the following does not belong? Judaism, Islam, Taoism, Buddhism, Scientology?

[…] Which of the following does not belong: Einstein, Darwin, Newton, Feynman, Hubbard?

Ramen, kampfbereite PiratInnen!

L. Ron Hubbard war amerikanischer Science-Fiction Autor, Pulp-Fiction Autor, Self-Help Autor, Hellseher und Sektengründer. Er hat die schmutzigste totalitärste unmenschlichste Psychosekte gegründet, die es momentan gibt. Sie wissen, wie sie heisst: Scientology.

Als Junge lebte er mit seiner Familie auf Guam. Er wollte wie sein Vater Soldat werden. Er hat das mehrmals versucht und schließlich wurde er 1941 Lieutenant in der US-Navy. Im selben Jahr verließ er die Navy aber wieder. Er wurde an der Front in Stücke geschossen, sagte er. Es könnte aber auch sein, dass die Navy ihn für geistesgestört hielt und ihn deswegen pensioniert hat.

Er begann sich für Religion und Magie zu interessieren. Er hat von Aleister Crowleys Orden O.T.O. Wind bekommen. Er trat dem Orden aber nicht bei, sondern arbeitete mit einem Briefschüler Crowleys zusammen.  Sie wollten ein magisch optimiertes Kind erzeugen, drei Tage lang haben sie es versucht. Aber Crowley hat darauf wütend reagiert. Das war Crowley  wahrscheinlich zu blöd, aber die Arbeitsanweisung für diese Operation kam eigentlich von Crowley selbst. Naja, Sachen gehen in Hirnen vor …

Hubbard ist der Autor von über 100 Sachbüchern und über 200 Romanen. Im Jahre 1950 veröffentlichte er das Buch Dianetik, womit man ein unsterbliches Genie werden konnte. Es wurde ein Erfolg und er begründete eine als Dianetik bezeichnete Lehre mit entsprechenden Seminaren, die sogenannte „angewandte religiöse Philosophie“. (Klingt das nicht ein bisschen nach Theosophie und Anthroposophie, nur amerikanisiert?) 1954 gründete er aus steuerlichen Gründen eine Kirche namens Scientology http://www.scientology.org.

Rationalwiki sagt: A few years later, he founded the Church of Scientology after claiming to have discovered the soul. What followed became more and more ridiculous, as he produced everything from sacred recipes for baby formula to scriptures about alien overlords to massively expensive promises of supernatural abilities for dedicated followers.

Rationalwiki sagt: While the Church of Scientology strenuously denies any relationship with modern thinking on mental health (psychiatrists are in fact the main villains in Hubbard’s extraterrestrial conspiracy theories), Dianetics seems to draw heavily from Freudian theory, with a heavy admixture of post-WWII-era computer science (including such outdated terms as keying in, the activation of a troublesome engram, and bank, a disparaging reference to the reactive mind). Dianetics was a popular subject of interest in science fiction fandom in the 1950s, with author A. E. van Vogt and pulp magazine publisher John Campbell Jr. supplying major endorsement, though fandom interest faded by the late 50s after little came of Hubbard’s work in the broader mental health field.

In den 1960ern erfand er unter Anderem ein Gerät, das den Schmerz von Tomaten messen sollte, welchen diese beim Aufschneiden verspüren sollen. Heute hat seine Sekte einen eigenen Geheimdienst, welcher zur Absicherung gegen den Gegner von außen, ie., gegen uns, da ist. In den späten 1960ern und frühen 1970ern lebte er vermehrt auf dem Meer. Er hatte eine persönliche Flotte, er war der „Commodore“.

1979 wurde er in Frankreich in Abwesenheit wegen Betruges zu vier Jahren verurteilt, aber er trat diese Haftstrafe nie an. 1979 wurde er auch das letzte Mal von glaubwürdigen Zeugen gesehen. Seine dritte Ehefrau, zu jener Zeit Leiterin von Scientology, wurde in den USA wegen Strafvereitelung, Einbruchs in Regierungsgebäude und Diebstahls von Dokumenten und Regierungseigentum verurteilt. Scientology wird vom deutschen Verfassungsschutz beobachtet.

Weiterführendes und Aufgaben für den interessierten Leser

  • Hubbard beklagte die schlechte Bezahlung für seine literarischen Arbeiten, worauf ein Freund ihm scherzhaft vorgeschlagen hat, er solle doch eine Religionsgemeinschaft gründen. Diese seien steuerbefreit.
  • And the 1994 IgNobel Prize in LITERATURE goes to L. Ron Hubbard, ardent author of science fiction and founding father of Scientology, for his crackling Good Book, Dianetics, which is highly profitable to mankind or to a portion thereof.
  • http://kindseininscientology.wordpress.com: Kinder sind kleine Thetane!
  • http://www.aboutlronhubbard.org/ger

AAAAARRRRrrrrrrr, Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Antiscientologe OT IX & Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s