Nachweislich wirkungslose Medikamente und Krankenkassen III

Ramen, Leser von kafkaesken Kommunikationsprotokollen mit Krankenkassen!

Ich habe ja vor einigen Wochen bei meiner Kasse, mit der ich ansonsten sehr zufrieden bin, nachgefragt, ob sie esoterischen Blödsinn (damit meine ich vor Allem die Homöopahtie) übernehmen. Ja, das tut sie, mit bis zu 100 Euro pro Jahr. Das sind 100 Euro pro Jahr zu viel! Es geht hier um MEIN Geld! Ramen.

Aus Gründen der Gleichberechtigung, Säkularisierung und weil ich verdammt wütend bin, habe ich meiner ansonsten sehr guten Kasse vorgeschlagen, dann auch die FSMoPathie in ihren Leistungskatalog zu übernehmen, wenn sie schon homöopathische Esoterik bezahlen. Leider wollen sie die FSMoPathie nicht übernehmen. Ich habe meine Trauer schriftlich zum Ausdruck gebracht und wollte wissen, wie man dies begründen könne. Ausserdem habe ich nachgefragt, ob ich die 100 Euro pro Jahr für Homöopathieesoterik auch dann erstattet bekomme, wen ich zu einem esoterischen Heilpraktiker gehe.

Vierte Runde

Liebes [..]-Team!

Schade, dass Sie meine FSMoPathischen Mittel nicht übernehmen, sie sind absolut identisch zu homöopathischen Mitteln. Wie können Sie begründen, dass Sie meine alternative Heilmethode nicht bezahlen? Also, um es mit Ihren Worten zu sagen: Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass FSMoPathika weniger oder mehr Anerkennung benötigen, als Homöopathika bereits haben! Bitte denken Sie darüber nach!

Eine Frage habe ich noch: Ich war soeben bei einem Heilpraktiker und habe eine homöopathische Anamnese (ca. 140EUR) durchführen lassen. Übernehmen Sie Homöopathie vom Heilpraktiker?

Danke, das Allheilige Fliegende Spaghettimonster soll Ihre Auffassung von Wissenschaft in höhere Ebenen befördern! Vielleicht wollen Sie auch etwas mehr über esoterischen Blödsinn, wie zB. Homöopathie einer ist, nachdenken! Ramen.

Ihr Kunde, welcher Sie zum Thema „esoterischer Blödsinn“ auch noch weiterhin beraten wird 🙂

Mr. MIR

Ein paar Tage später kam ein Telefonanruf, in dem MIR mitgeteilt wurde, dass meine Kasse nur dann Homöopathie bezahlt, wenn sie ein SCHULMediziner verschreibt. Heilpraktiker werden von meiner Kasse nicht anerkannt. UND DAMIT BIN ICH JA SCHONMAL EIN BISSCHEN ZUFRIEDEN! Das Telefonat hatte jedoch den Hauptinhalt, der netten Dame, welche ich an ihre Grenzen führte, zu sagen, dass es egal ist, ob die Homöopathie ganzheitlich, etc. ist, da sie nämlich wirkungslos ist. Mit wirkungslos meine ich genauso heilsam wie Zucker. Mehr und mehr verwendete ich die bösen, aber nur zu wahren Worte „esoterischer Blödsinn“. Ramen.

Die Dame fragte mich dann verzweifelt, was ich eigentlich wolle. Sie tat MIR leid, aber sie kriegt das alles ja eh von MEINEM Geld bezahlt.

Ich will das: Ich will auf der Matte stehen, bei meiner ansonsten sehr guten Kasse, ich möchte der skeptische Troll sein, den sich meine ansonsten sehr guten Kasse eingetreten hat, bis ich endlich mit jemanden von dort kommunizieren kann, der sich nicht hinter den schwachsinnigen Worten „alternativ“, „ganzheitlich“, „individuell“, „nebenwirkungsfrei“ oder „komplementär“ versteckt, während er für Heilzuckerkügelchen eine Lanze bricht oder brechen muss! Ich will mit jemandem reden, der keine Verpflichtung hat, in Callcentern Kunden bei Laune halten zu müssen, freundlich und floskelig sein zu müssen und beschwichtigen zu müssen.

Ich möchte mit meiner penetranten Art zum Vorstand der Kasse vordringen und dort gesagt bekommen, warum man zwischen Zucker und Zucker (Homöopathie und FSMoPathie, Anm.) unterscheidet. Und dann möchte ich über

  • Wissenschaftstheorie,
  • Wissenschaftspraxis,
  • Irrelevanz der Volksmeinung in Bezug auf naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse,
  • Wirtschaftlichkeit in Bezug auf „Verschleppung von Therapien durch homöopathische Idiotien“,
  • Ethik in Bezug auf „Verschleppung von Therapien durch homöopathische Idiotien“,
  • Säkularisierung des Gesundheitssystemes und
  • Aufklärung 2.0

predigen. Aber ich wäre auch damit zufrieden, wenn sich meine Kasse aus freien Stücken selbst säkularisiert.

Wenn meine Kasse sich säkularisiert hat, so werde ich der nächsten Kasse auf den Sack gehen, obwohl ich dort niemals Kunde sein werde.

Ramen.

Ich habe nach diesem spirituellen Telefonat, welches ich mit viel guter und wahrer Energie geführt hatte, beschlossen, meine Predigt zu verschriftlichen:

Guten Tag!

Bitte finden Sie meine vorherigen Versuche, Ihnen zu erklären, dass die Homöopathie esoterischer Blödsinn ist, und dass ich nicht dafür bezahlen will, hier:

https://fsmosophica.wordpress.com/2014/08/02/nachweislich-wirkungslose-medikamente-und-krankenkassen-i

https://fsmosophica.wordpress.com/2014/08/21/nachweislich-wirkungslose-medikamente-und-krankenkassen-ii

Die erneuten telefonischen „Verhandlungen“ von heute drehen sich wiederum um das Thema: WARUM MISSBRAUCHT DIE [..] MEIN GELD, UM ESOTERISCHEN BLÖDSINN (IE., HOMÖOPATHIE) FÜR ANDERE KUNDEN ZU FINAZIEREN?

Ich werde Sie, meine ansonsten sehr gute [..], auch weiterhin mit Telefonaten und Emails überhäufen, bis ich jemanden an der Strippe habe, der mir sagen darf (Kompetenzfrage), warum ich dafür zahlen muss, wenn ein anderer [..]-Kunde esoterischen Blödsinn, wie die Homöopathie einer ist, konsumieren will.

Wie komme ich, Mr. MIR, dazu, die arrogante, vernichtende, respektlose und endgültige Aussage „HOMÖOPATHIE IST ESOTERISCHER BLÖDSINN“ zu verwenden? Die Ergebnisse der naturwissenschaftlichen Forschung, welche nicht meine persönliche Meinung bzw. nicht meine Einstellung wiederspiegeln, sind eben derart, dass man sagen kann, dass homöopathische Zuckerkügelchen genauso gut heilen können, wie Zuckerkügelchen heilen können. Und wenn jemand glaubt, dass Zuckerpillen heilen können, dann sage ich, dass diese Person esoterischen Blödsinn glaubt.

Ist diese Aussage für Sie, geehrter [..]-Mitarbeiter, verständlich? [JA, NEIN]

Wenn Sie es wirklich wollen, wenn Sie es wirklich riskieren wollen, etwas zu lernen, dann kann ich Ihnen Forschungsresultate aufzählen, welche eindeutig belegen, dass die Homöopathie esoterischer Blödsinn ist, ie., dass Homöopathie so gut heilen kann wie auch Zucker heilen kann. Mit Forschungsresultaten meine ich ernstzunehmende wissenschaftliche Papers aus hochrangigen Fachjournalen, nicht aber esoterischen Blödsinn aus schwachsinnigen Journalen, wie zB. „Homeopathy“ http://www.journals.elsevier.com/homeopathy.

Bitte haben Sie Nachsicht, dass ich Worte wie „Blödsinn“ oder „Schwachsinn“ häufig verwende, aber diese Worte beschreiben die Esoterik, im speziellen die Homöopathie, am Besten!

Also, was ich von Ihnen will: Bitte verbannen Sie den esoterischen Blödsinn Homöopathie (und die Anthroposophie auch) aus Ihrem Leistungskatalog! Säkularisieren Sie sich von esoterischem Irrglauben! Auch dann, wenn das Volk, die Mehrheit Ihrer Beitragszahler, esoterischen Blödsinn wie die Homöopathie einer ist, konsumieren wollen. Ich als Akademiker, Säkularist, Pirat und Skeptiker sehe es nicht ein, das Sie mein Geld in esoterischen Schwachsinn (wie die Homöopathie einer ist) von anderen stecken!

Um meiner Forderung der Säkularisierung Nachdruck verleihen zu können, habe ich Ihnen das Angebot unterbreitet, die alternative Heilmethode genannt FSMoPathie (https://fsmosophica.wordpress.com/2014/06/04/die-fsmopathie) EBENFALLS in Ihren Leistungskatalog zu integrieren. Die FSMoPathie ist, wie die Homöopathie auch, ganzheitlich, sanft, individuell, nebenwirkungsfrei und sehr sehr spirituell! Die FSMoPathischen Medikamente bestehen ebenfalls aus reinem Zucker und sie sind ebenfalls so heilsam, wie reiner Zucker. Somit ist wissenschaftlich bewiesen, dass die FSMoPathie genausogut wie die Homöopathie ist. Und deswegen, wenn Sie Homöopathie bezahlen, dann haben Sie kein Argument, die FSMoPathie nicht zu bezahlen!

Ist diese Aussage für Sie, geehrter [..]-Mitarbeiter, verständlich? [JA, NEIN]

Ich danke Ihnen, dass Sie mich anhören mussten! Ich werde mich wieder melden, bis ich Ihre Hierarchieleiter nach oben klettern konnte, und mit kompetenten Entscheidungsträgern reden konnte! Von diesen Verlange ich eine sachliche Erklärung, warum ich für den Irrglauben anderer zahlen muss.

Danke, ein schönes WE und Lg,

Das Fliegende Spaghettimonster möge Ihr wissenschaftliches Urteilsvermögen stärken!

Mr. MIR
Ramen

So. Jetzt bin ich nicht mehr so arg wütend 🙂

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Säkularist, Akademiker, penetranter Skeptikertroll der sein Geld nicht mehr für Irrglauben ausgeben lassen will, FSMoPath, Aufklärer v2.0, Illuminat & Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s