TCM or not TCM?

TCM24.de sagt: Rutschiger Puls / Rollender Puls (HUA-MAI): Gefühl unter der Fingerkuppe als rolle eine Perle oder Kugel darunter hinweg.

Krankheit: Schleim-YIN-YE-Syndrom, Nahrungsstagnation, Fülle-Hitze-Syndrom

Qi und Blut sind in einem Zustand der Aufregung durch massive Hitze, Schleim, Flüssigkeit, Nahrung – daher schwankt der Puls in seiner Qualität. Bei Frauen im gebärfähigen Alter ist auch an Schwangerschaft zu denken. Beim rutschigen Puls ist die Frequenz nicht erhöht.

 

TCM-Info.ch sagt: Schwangerschaftspulse
Im Su wen steht, dass bei einer Schwangerschaft der Puls stärker sei an der Chi-Position als an der Cun-Position. Oft wurde auch der schlüpfrige, schnelle Puls als Schwangerschaftszeichen angesehen. Wenn der linke Puls oberflächlich und hochschlagend ist, ist es ein Knabe. Wenn der rechte Puls tief und stark ist, ist es ein Zeichen für ein Mädchen.

Oft werden auch Flankenpulse als Zeichen einer fortgeschrittenen Schwangerschaft gewertet.

 

TCMInter.net sagt: 5. Hua Mai:

Der schlüpfrige Puls ist leicht unter den Fingern wegschlüpfend und kommt und geht rund gleitend und glatt, wie eine rollende Perle in einer Schüssel oder schlüpfrig wie eine Paste aus Nelumbo-Blättern.

Pathologische Bedeutung:

Der schlüpfrige Puls deutet auf eine Fülle des Blutes (auch beim Gesunden) hin. Er weißt auch auf Schleim und auf Schwangerschaft. Da der Puls auf einen Überfluß hinweißt kann man, wenn keine Zeichen für Schleim vorliegen, auf eine Schwangerschaft schließen. Beim Kranken ist ein Überfluß pathogener Energien vorhanden, so daß der Puls schlüpfrig wird. Er kann auf alle möglichen Krankheiten hinweisen, ist aber prognostisch weniger schwerwiegend als vielen andere Pulse.

 

Chinesische-akupunktur.net sagt: 8. Schlüpfriger Puls
Nach einer Hauptmahlzeit, Schleim-/Feuchtigkeits-Syndrom, während der Schwangerschaft.

 

DerStandard.at sagt: Während die chinesische Regierung und viele Spitäler nach wie vor auf TCM setzen, kritisieren immer mehr Chinesen, dass die traditionelle chinesische Medizin Vergleichen mit der modernen Medizin nicht standhält. Nun kommt es zu einer kuriosen Wette, wie Nature auf seiner Website berichtet.

 

Thenanfang.com sagt: A challenger has emerged to protect the pride of TCM. Beijing doctor of Chinese medicine Yang Zhen accepted the challenge shortly after it was issued.

Ramen, Traditionelle internationale Piraten!

Es kam vor Kurzem so weit, dass im fernen China ein (westlicher bzw. wissenschaftlicher) Arzt eine Wette für TCM-Anhänger ausschrieb. Die „Lehren“ der TCM behaupten, dass man am Pulse einer Frau erfühlen kann, ob sie schwanger ist.

Die Regeln der Wette sind:

  • 32 Frauen werden dem TCM-„Arzt“ vorgeführt, wobei er nur einen Arm sehen kann. Der Rest ist während der Testung hinter einem Vorhang verborgen. Er soll nun am Pulse erkennen, ob die Frau schwanger ist.
  • Wenn der TCM-„Arzt“ eine Trefferquote von 80 % erreicht, gilt er als Gewinner der Wette.

Der Wetteinsatz liegt bereits bei ca. 6.500 Euro.

Aufgabe: Finden Sie heraus, ob der TCM-„Arzt“ ebenfalls den Wetteinsatz bezahlen muss, falls er versagt!

Und vergessen Sie nicht: Wenn der linke Puls oberflächlich und hochschlagend ist, ist es ein Knabe. Wenn der rechte Puls tief und stark ist, ist es ein Zeichen für ein Mädchen. Aber wenn der schlüpfrige Puls Ihnen leicht unter den Fingern wegschlüpft, dann weiss ich auch nicht mehr weiter … Aber beten hilft immer!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Skeptiker, TCM-Kritiker & traditioneller internationaler Pirat)

Falls Sie noch nicht genug von der TCM haben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s