Charles W. Leadbeater

Ramen, FSMoSophen und Piraten!

Heute setze ich meine Serienpredigt Die Evolution hin zur Anthroposophie bei Charles W. Leadbeater, einem weiteren Theosophen, fort.

Charles W. Leadbeater war einst Priester der Church of England, bevor er sich den Spiritualitäten und der Theosophie zugewandt hat. Er hat 1909 den vierzehnjährigen Jiddu Krishnamurti in Adyar entdeckt, welcher dann der neue Lehrer für die Welt, sowie Moses, Siddhartha Gautama, Zarathustra, Jesus Christus und Muhammad zugleich sein sollte.

Er studierte Astronomie und er hatte sogar ein zwölfzölliges Fernrohr, was damals sehr gut und teuer war. Er sprach Französisch und Griechisch. 1883 trat er in die Theosophische Gesellschaft (TG) ein. Ein Jahr später traf er die Blavatsky und er wurde ihr Schüler. Er wurde für sie zum Vegetarier. In der TG traf er auf Annie Besant und sie wurden gute theosophische Freunde. Ab 1895 beschäftigte er sich mit okkulter Chemie und mit dem esoterischem Christentum.

Mary Lutyens sagt: Leadbeater and Besant reputedly made occult investigations together into the cosmos, the beginnings of mankind, chemistry and the constitution of the elements, as well as frequently visiting the Masters together in their astral bodies.

Er hat auch die Bezeichnung Akasha-Chronik in seiner 1899 publizierten Schrift „Clairvoyance“ verwendet. Sie beinhalte alles Wissen über die Welt, sie werde immerzu upgedated. Der Zugang zu diesem Weltengedächtnis sei aber nur Menschen mit spirituell außergewöhnlich hochentwickeltem Bewusstsein möglich.

Es könnte sein, dass er mit bzw. an jungen Knaben herumgemacht hat, als er seinen Schülern  Körperhygiene, ie., sich nackt zu waschen, sowie Selbstkontrolle und Befreiung von negativen spirituellen Gedanken durch Masturbation lehrte. Durch das Onanieren werde das Karma besser. In langwierigen Gerichtsverhandlungen wurden zwar alle Anschuldigungen gegen ihn widerlegt, doch verlor er 1906 sein hohes Amt in der TG und er trat aus. Nachdem Henry Steel Olcott 1907 starb, durfte Leadbeater 1908 wieder eintreten.

Die Entdeckung Krishnamurtis

Über Jiddu Krishnamurti möchte ich eine eigene Predigt verfassen, hier seien nur die groben Züge seines theosophischen Lebens besprochen.

Wikipedia sagt: Adoption Krishnamurtis

In Besants Haushalt lernte Leadbeater den Sohn eines bei ihr angestellten Schreibers oder Hausmeisters kennen (Jiddu Krishnamurti). Leadbeater suggerierte dem Vater Krishnamurtis, bei seinem Sohn handele es sich um eine Reinkarnation des allseits erwarteten neuen Weltlehrers, auf den Blavatsky bereits 1885 hingewiesen habe. Daraufhin adoptierte Besant den Jungen damit Leadbeater die Ausbildung an ihm vornehmen konnte. In Europa gaben die Theosophen Krishnamurti als den wiedergeborenen Christus aus und in Asien behaupteten sie er sei der Lord Maitreya oder Boddhisatva. Um das Erscheinen des neuen Heilands zu promoten hatte Besant 1911 den Order of the Star in the East gegründet, um Krishnamurti als kommenden Weltlehrer zu propagieren.

Eine Rolle, die er schlussendlich nicht wollte; zum Glück übernahm sie später Rudolf Steiner.

Anthrowiki sagt: Am 10.02.1909 traf Leadbeater wieder in Adyar ein. Vermutlich im Mai 1909 entdeckte er den 15jährigen Hindu-Knaben Krishnamurti („Alcyone“ – Der hellste Stern der Plejaden). Auf Grund der schulischen und privaten Umstände nahm Leadbeater ihn in die Obhut der Theosophischen Gesellschaft. Anfang 1910 erhielt er eine Einweihung durch Leadbeater. Er sollte der neue „Weltlehrer“ werden und wurde als der wiedergekommene Christus bezeichnet. Leadbeater bereitete ihn auf diese große Aufgabe vor. 1913 trennte sich Rudolf Steiner deshalb endgültig von der Theosophischen Gesellschaft. 1929 löst Krishnamurti seinen „Sternenorden“ auf und entsagte der ihm aufgenötigten Messiasrolle.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(FSMoSoph,  Weltlehrer, Prophet, Buddha, Messias, Erlöser, Guru, Jesus-Ersatz & fluchender Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s