Braune Esoterik

Ramen, Arier & Co!

Ich habe ja schonmal begonnen, die Evolution hin zur Anthroposophie zu verpredigen. Man verliert schnell die Lust am Schreiben (und wohl auch am Lesen), wenn man den latent-rassistischen und esoterischen Geistesmüll eines Rudi Steiner vor sich hat und sein Gefolge durchleuchtet. Ich habe es aber doch irgendwie geschafft, die Anthroposophie halbwegs abzuhandeln, welche sich vom Geistesmüll der Blavatsky emporentwickelt hat.

Lasset uns nun trotzdem von vorne beginnen, um andere Ideologien, welche sich ebenfalls aus dem latent-rassistischen und esoterischen Geistesmüll der Blavatsky emporentwickelt haben, zu besuchen und deren Proponenten, gewohnt sanft-ironisch, zu beliebäugeln:

Vergangenheit

Gegenwart

Mehr zum Thema Reichsdeppen:

Ramen.

Mr_MIR @ live.de
(Pirat)

4 thoughts on “Braune Esoterik

  1. na, dann solltest du mal nicht die gute Wissenschaft vergessen:
    Z.B. den Neffen von Sigmund Freud, Edward Bernays, dieser Wissenschaftler, der von Joseph Goebbel wiederholt hoch gelobt wurde und von ihm als wertvoll für den Aufbau des dritten Reiches eingestuft wurde!
    Andere sprechen sogar von Bernays als Wegbereiter des Holocausts.
    Zitat Bernays:
    „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern“.

    Ist nun die Wissenschaft Schuld an Entstehung des perfiden 3. Reiches und insgesamt an jeglicher „Kontrolle der Massen“?
    Wie siehst du das?

    Ich denke gerade an Hannah Ahrendt, die bekannte jüdische Philosphin, die da ein sehr differenziertes Bild hatte:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Elemente_und_Urspr%C3%BCnge_totaler_Herrschaft

    Mit Schwarzweißdenken kommst du hier nicht weiter. Ach übrigens, Bernays war Jude und wird von Goebbels hochgelobt – verrückte Welt, oder?

  2. So sehr ich deinen Blog begrüße und ihn inhaltlich (fast) uneingeschränkt teile, so verwunderter bin ich doch ob der Gedankenlosigkeit, mit der du ein Bild von Lutz Bachmann benutzt, um es in Bezug zum Nationalsozialismus und der GNM zu setzen.
    Man kann von Herrn Bachmann und der elenden braunen GNM-Brühe halten was man will, ich haben jedoch noch nicht gehört, dass Bachmann mit eben jener sympathisiert. Daher glaube ich auch, das er über die Verwendung seines Fotos hier nicht sehr erfreut sein dürfte.

    Ansonsten schreibe deinen Blog bitte weiter, denn bekanntlich ist
    „Esoterik das Zauberwort, auf dessen Altar etablierte Wissenschaft und Vernunft geopfert werden“

    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s