Karl Maria Wiligut, Adler-Wiligote mit Erberinnerung

Ramen ArierInnen_X!

Lasset mich nun meine neue Serienpredigt genannt

Braune Esoterik,

welche selbstverständlich von meiner alten Serienpredigt Die Evolution hin zur Anthroposophie deutlich abgegrenzt ist, bei Karl Maria Wiligut fortsetzen.

Thule-gesellschaft.org sagt: Jeder mittelmäßig Begabte kennt den Namen Karl Maria Wiligut, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Seine Biographie kann man überall im Internet nachlesen. Nicht so ganz dürfte aber bekannt sein, dass K.M. Wiligut der „Schwarzen Sonne“ angehörte, der „SS“ innerhalb der offiziellen SS. Es soll an dieser Stelle nicht über den „Orden im Orden“ debattiert werden. Wer es genauer wissen möchte, sollte das Buch „Die Dritte Macht“ von Gilbert Sternhoff lesen. Es handelt vom „Dritten Reich“ und seinen Bösewichten! Diese Bösewichte, die ja „bekanntlich“ den 2. Weltkrieg auslösten und Millionen Menschen zu Tode brachten. Political Correctness. Soweit so gut. [Anm. F+*#t Euch!!]

Karl Maria Wiligut (a.k.a. Weisthor, Jarl Widar, Lobesam) war österreichischer Ariosoph, völkischer Esoteriker, Okkultist, Hellseher, Runenmystiker, Astrologe und SS-Brigadeführer. Er war eine der undurchschaubarsten Figuren der SS, zu deren Hohepriester er wurde.

Er war Oberst in der österreich-ungarischen Armee. Im Jahre 1889 trat er in eine quasifreimaurerische Loge ein, 1903 schrieb er ein Buch über die Runen. Er kämpfte im Ersten Weltkrieg und wurde 1919 pensioniert. Dann zog er nach Salzburg und wurde Vollzeitokkultist.

1933 lernte er Heinrich Himmler kennen und er wurde Mitglied der SS, er wurde der Chef der Abteilung für Vor- und Frühgeschichte.

Wikipedia sagt: Germanic culture and history, according to Wiligut, reached back to 228.000 BC. At this time, there were three suns, and Earth was inhabited by giants, dwarfs and other mythical creatures. Wiligut claimed that his ancestors, the Adler-Wiligoten, ended a long period of war.

Er verfügte über die Erberinnerung, konnte hellsichtig in die Geschichte der nordischen Rassen eintauchen. Durch seines Großvaters Schulung konnte er tiefste Erinnerungsschichten seines Unterbewußtseins wiederbeleben. Er hatte Guido von List persönlich gekannt, dennoch haben Himmler und er Anhänger Lists in Konzentrationslager eingeliefert, weil sie Schismatiker waren.

Wikpedia sgat: Im August 1939 musste er die SS verlassen, weil er zunehmend als Scharlatan entlarvt wurde und wegen seines Medikamenten- und Alkoholmissbrauchs nicht mehr in der SS zu halten war. Damals wurde auch öffentlich bekannt, dass Wiligut die Zeit von 1924 bis 1927 wegen zunehmender Exzentrik in einer Salzburger Nervenheilanstalt verbracht hatte und 1925 nach verunglückten Geldgeschäften von seiner Frau entmündigt worden war. Zudem hatte Hitler öffentlich gegen den Okkultismus Stellung bezogen. Himmler gab dennoch die Beziehung zu Wiligut nicht völlig auf und holte mehrmals Wiliguts Rat ein.

Herman Wirth nannte ihn einen senilen Alkoholkranken, welcher von Guido von List abschrieb.

Weiteres

  • Er kam in den persönlichen Stab von Himmler und wurde sein Berater, vor allem für astrologische Fragen. Er wurde Himmlers Rasputin.
  • Auch hat er Atlantis in seine Hirngespinste eingewebt.
  • Er war wirklich Priester in der SS, bei Hochzeiten von SS-Offizieren führte er Zeremonien durch.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s