Wolfgang Wiedergut, das Gravitationstelefon, das Polonium und die Illuminaten

Ramen!

Wolfgang „Mr. Gravitationstelefon“ Wiedergut (1961 – 2008) war ein total alternativer Beinahephysiker, welcher viel monotonen Lärm um Nichts gemacht hat und dadurch unzählige Vorträge mit Nullinhalt gefüllt hat. Er starb leider im Jahre 2008 an Krebs. Sein Tod könnte auch durch die bösen, gierigen und mächtigen Weltverschwörer verursacht worden sein, so Internet-Verschwörungstheoretiker.

Er hat begonnen Physik zu studieren, aber hat dann indische Spiritualitäten (Veden, Sanskrit, etc.) vor Ort vertieft. Sein Physikstudium hat er abgebrochen, weil die Themen und Ansätze, welche in seinem Interessensbereich lagen, von der traditionellen Physik leider ignoriert werden. Als ob man die traditionelle Physik umschiffen könnte. Er hat sich mit alternativen Technologien jenseits der anerkannten Wissenschaft und jenseits der Vernunft beschäftigt. Er war Experte für Alternativwissenschaftler wie Viktor „Mr. Nazi-UFO“ Schauberger, Nikola „Mr. Longitudinalwelle“ Tesla nd Wilhelm „Mr. Bion-Sex-Orgon“ Reich.

Im Jahre 1992 gründete er die Pseudoforschungsgruppe „Bindu“, welche sich mit den folgenden Dauerbrennern befasste: Freie Energie, Hyperbole, Blume des Lebens, Levitation, Orgon-Akkumulatoren, Implosion, Kornkreis-Forschung, und die Krönung: das Gravitations-Telefon. Es sei das Telefon der Zukunft, es basiere auf stehenden Gravitationswellen, es werde in Russland seit 2001 eingesetzt. Bei uns wird es aber aus machttechnischen Gründen unterdrückt.

Des Weiteren hielt er Vorträge über Spiralphysik und über die Zusammenhänge zwischen Materie, Energie und Information. Und das alles als praktizierender Nichtphysiker. Er verstand es, Forschung auf dem Gebiet der alternativen Physik mit spirituellen und philosophischen Einsichten zu verbinden. Er beschäftigte sich mit Technologien für ein neues Jahrtausend, eine neue Welt für violette Wirklichkeitshasser und Parallelweltbewohner.

Wolfgang Wiedergut ist im September 2008 überraschend an Krebs verstorben. In der Szene wird vermutet das er „aus dem Weg geräumt“ wurde.

Ein alternativer Blogger sagt: Wolfgang Wiedergut ist im September 2008 überraschend an einem Krebsleiden, offenbar einem rasch aufgetretenen Kehlkopfkrebs, verstorben. Es gibt einige Leute im Netz die behaupten, man habe ihn als unbequemen Zeitgenossen „deleted“ und frühzeitig ins Jenseits geschickt, zum Beispiel mit Hilfe von Polonium als unfreiwillig eingenommenes Nahrungsergänzungsmittel. Durchaus möglich, denn er wäre nicht der erste, der so entsorgt wird, zum Beispiel wegen seines von Anbietern unabhängigen „Biotelefons“ respektive „Gravitationstelefons“, absolut elektrosmogfrei und GRATIS. Das entsprechende Youtube-Video ist jedenfalls gelöscht worden, die Frage ist nur von wem. Ja, wer den Mächtigen, Gierigen dieser Welt in den Weg gerät, dem kann alles passieren.

Der Honigmann sagt: Genau aus diesem Grund lässt man ja auch Dr. Hamer nicht durchkommen, da mit 5% der heutigen anfallenden Gesundheitskosten die Menschen zu 99% wirklich dauerhaft gesund werden würden! Ein Billionenpharmamafiamarkt würde sofort einstürzen und die Planzahlen der Marksteine von Georgia würden nicht erfüllt! Und die Onkologen wären keine Götter in Weiss mehr sondern würden in gestreifter Einheitskleidung lebenslang Schnee in Sibirien schippen…

Man sieht, woher der Wind weht.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat, Illuminat, Chemtrails- und Poloniumlieferant)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s