Chemmies fühlen sich zu recht übergangen

Machen wir Sonnenwetter?! Engagement für einen sauberen Himmel lohnt sich …

Ramen, liebe Freundinnen und Freunde der Chemtrailsausbringung!

Die Möchtegernlobby der Chemtrailgläubigen steht zur Zeit gewaltig unter Druck. Sie steht letztendlich mit dem Rücken an der Wand, denn unsere Chemtrails haben sich dank UNSERES gigantischen globalen Vertuschungssystems, das UNS Technokraten richtig viel Mühe und finanzielle Kosten bereitete, Medienberichten zufolge zur beliebtesten „Verschwörungstheorie“ gemausert. Die Massenmedien sprachen insoweit sogar schon von der Mutter aller Verschwörungstheorien.

Ausgerechnet unsere Chemtrails, die ja alles andere als zweckdienlich sind. Aber auch die Kritik aus den eigenen Reihen der Chemmies dürfte immer mehr zunehmen. Denn was sollen die Politiker, Behörden, Wetterdienste etc. den nach Antworten suchenden Menschen angesichts dieses unglaublich offenkundigen chemischen Spektakels am Himmel überhaupt noch sagen? Nahezu alle UNSERE Massenmedien müssen dieses Thema als treue Büttel der Eliten aufgreifen, um es abzustreiten und dabei so lächerlich wie irgendwie möglich zu machen. Einige glauben UNSEREM Lügenapparat sogar noch!

Aber es kann auch schlimmer für UNS Technokraten kommen: Als WIR Chemtrail-Ausbringer es vor ein paar Tagen an einem an sich wolkenfreien Tag mit dem Chemtrailing total übertrieben hatten, hatten die Chemmies in kürzester Zeit Tausende von Zugriffen auf ihrer Webseite. Viele Besucherinnen und Besucher fanden deren Webseite über die Suchmaschinen: „Kondensstreifen“, „Streifen von Flugzeugen“, „Chemtrails“, „komische/seltsame Wolken“, „Dreck am Himmel“, „Sauberer Himmel“ etc. waren die Suchbegriffe. Seit diesem Tag haben sie täglich Tausende von Zugriffen und ihre Webseite geht – salopp gesagt – ab wie ein „Zäpfchen“.

Und siehe da: Heute schien mal wieder vielerorts die Sonne für mehr als nur ein paar Stunden. Aber gesprüht haben WIR trotzdem, allerdings war heute der Versuch des unauffälligen Sprühens an vielen Orten nicht zu übersehen.

Das bedeutet: Je mehr und lauter die Chemmies die Trommeln schlagen, je mehr sie die Menschen auf dieses Thema aufmerksam machen und je mehr Salz sie dadurch in unsere offenen Wunden kippen, desto zurückhaltender müssen WIR bei UNSEREN Sprühaktionen vorgehen, wie man es z.B. heute deutlich an vielen Orten gesehen hat.

Sie verteilen daher Handzettel, schreiben Politiker, Behörden, Bürgermeister, Verbände und Medien etc. an und versorgen diese mit den „harten Fakten“ (und nicht mit Beleidigungen). Sie wenden sich an Medien, Politiker, Verbände oder andere Funktionäre an der Basis. Sie räumen die Pyramide der „Elite“ von unten nach oben auf!

Sie könnten gar nicht aktiv genug sein, egal in welche Richtung, solange sie sachlich mit ihren Thema umgehen könnten.

Die Fakten sind alle auf unserer Seite!

Lesen Sie auch die aktuellen Beiträge der Chemmies:

Süddeutsche Zeitung: Flugzeugabgase (=“Chemtrails“) sind zwar schön, aber erhitzen die Erde

Chemtrails auf „Formelsammlung Mathematik Gymnasium“ der Ernst Klett Verlag GmbH?

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

USA: Piloten, Ärzte und Wissenschaftler bestätigen Chemtrails

Walt Disney Film stellt Chemtrails im Jahr 1959 vor

Chemtrail-Vertuschung in Potsdamer Neue Nachrichten

Die „Chemtrail-Verschwörungstheoretiker gefährden sogar die gesamte CO2-Klima-Debatte:

The Washington Post: Kleine Gruppe von Verschwörungstheoretikern bedroht Klimadebatte

One thought on “Chemmies fühlen sich zu recht übergangen

  1. Ramen.

    Als ich mir heute auf dem Fahrrad den Arsch abgefroren habe, fiel mir ein Bicycle-Trail auf, den ich hinter mir her zog. Frost? Keinesfalls. Mhh.

    Mehrramen
    aargks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s