FSMoPathie – probieren Sie es doch einfach selber aus!

Ramen, Kranke!

Alternative Heilkünste wie zB die Homöopathie oder die sanfte Alternative genannt FSMoPathie (dt.: das Fliegende Spaghettimonster übernimmt Deine Leiden) sind derzeit kommerziell gesehen stark im kommen, stehen jedoch wissenschaftlich gesehen stark in der Kritik. Ich als schulmedizinisch denkender Alternativtherapeut verschreibe aber gerne solche Therapien. Warum möchte ich ihnen hier erklären.

Die wissenschaftliche Faktenlage für die FSMoPathie ist der der Homöopathie gleichwertig, theoretisch und praktisch gesehen. Theoretisch spricht alles dafür, dass eine homöopathische Potenzierung (ie., eine Verdünnung und Verschüttlung) einen gleichartigen heilsbringenden Effekt wie das spirituelle Aufsprechen der Heilinformation hervorruft. Praktisch gesehen kann auch keine gut gemachte große Studie einen klaren Beweis erbringen, dass die Homöopathie besser als die FSMoPathie wirkt. Somit ist die traditionelle FSMoPathie der sanften Homöopathie gleichwertig, rein auf Erfahrung beruhend und objektiv gesehen.

Homöopathie-Entwickler Samuel Hahnemann ist 1843 gestorben – wir haben eine lange Erfahrung, es arbeiten wirklich viele Menschen damit. Scheisse muss lekker sein, Fliegen können nicht irren! Homöopathie ist in erster Linie eine sehr individuelle Erfahrungswissenschaft, welche mit Studien nicht erfassbar ist. Das liegt daran, dass eine Erfahrungswissenschaft eigentlich keine Wissenschaft ist.

Wenn man jeden einzelnen Menschen genau und individuell behandelt, ist es schwierig zu verifizieren, wie das wirkt. Es hilft aber auch nicht bei jedem Patienten. Und hier spätestens müssen Sie merken, geehrter kritischer Leser, dass Homöopathen ihnen nur Geschwurbel andrehen wollen.

Mr. MIR möchte auch Gesundheitsexperte werden!

Ramen & Love.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s