Als Mr. MIR mal bei einer Geistheilerin war

Ramen, zu Heilende!

Ich habe ja schon viel unnötigen Blödsinn gemacht in meinem spirituellen Leben. Ich war bei den Chemmies, bei einer Heilpraktikerin und habe mit meiner Krankenkasse gefochten. Warum? Weil ich ein Wahrheitssucher, ein spirituell Suchender, ein erfahrungswilliger Mensch bin. Gebracht hat es jedoch nix. Darum habe ich mich ja auch selbst zum erleuchteten Guru, sanften Heiler, Piratenpriester und Seelsorger gemacht – weil ich das auch kann!

Aber bevor ich das alles gemacht habe, vor schon ca. 3 Jahren, habe ich – quasi zum Aufwärmen – als junger Mr. MIR, zu Beginn meines Erleuchtungsprozesses, einen Besuch bei einer Geistheilerin absolviert. Ich möchte nun diese Erinnerungen aus meiner dunklen Vorvergangenheit hervorchanneln.

Ooooooommmmmmmmmm …. AAAAaaaaaarrrrrrrrrr …

Mr. MIR channelt in Trance: Freunde haben immerzu von dieser Geistheilerin geschwärmt … Sie hat sich selbst von Krebs geheilt … Sie ist schon älter, aber sie sieht bleeendend aus … Schon allein deswegen hat sie recht … Sie betreibt auch die russische Volksheilkunde … Sie ist auch Heilpraktikerin … Meine Freunde besuchen Sie sogar wöchentlich … 17 Euro pro Besuch … Ich sagte dann, dass ich einmal mitkommen werde … Die hübsche Geistheilerin war a priori damit einverstanden, dass ein sogenannter Skeptiker kommt und ggf. blöde Fragen stellt …

Wir fuhren raus aufs Land und fanden uns in einem größeren Einfamilienhaus ein … Im Erdgeschoß war ein großer Raum, fast schon ein Saal, indem sich heilungswillige (fast nur) Frauen einfanden … Jede(r) war mit Decke und Yogamatte ausgerüstet … Am einen Ende war eine Art Verkaufsstand für Homöopathika, dargebracht von einer spirituellen Kollegin der Heilerin … Am anderen Ende war eine TCMlerin, sie hatte ebenfalls was feilzubieten und schien auch am Geschäftsmodell beteiligt zu sein …

So begann die Heilenergiesession … Gruppenheilung im Turnsaal … Die spirituelle Meisterin mit Staatszertifikat begrüßte uns und gab für die Neuen (= MIR) eine kurze Einführung … Wir legten uns hin und deckten uns zu … Dann begann die Energie zu fließen … Wir alle schlossen die Augen … Es erschallte entspannnde Panflötenmusik von der grobstofflichen Audioanlage …

So lagen wir ca. 30-40 Minuten … Erst dann getraute ich meine Augen zu öffnen und ein Bisschen rumzugucken … Ich traute meinen Augen nicht, als ich die Chefheilerin sah … Sie stand da, an die Wand gelehnt und blätterte eine Zeitschrift durch … Aha, sie kann also Heilen im Multitasking-Betrieb, so als Hintergrundjob … Gleich darauf war die Session zu Ende … Ich schloss meine Augen wieder um nicht aufzufallen … Wir wachten auf und fast alle waren sichtlich geheilt …

In der Einpackphase kümmerte sich die Hauptheilerin um so manchen Dauerkunden und sprach ihr gut zu, grad so wie einer kranken Kuh … Es schien zu wirken [sorry, dieser Sexismus kam direkt aus all meinen Seelen herausgechannelt] … Als alle Stammkunden versorgt waren, kam ich reihum dran … Sie sagte, dass sie mich schon erwartet hätte … Ich fragte, ganz perplex, nur, was sie denn da gemacht hat … Sie sagte sowas wie …. Energieübertragung … Fernheilung … und noch so Bullshit-Bingo-Buzzworte … Ich hab es gelassen, weiterzufragen … Ich bemerkte ihre Fachbibliothek … Schulmedizin gemischt mit Homöopathie und Wünschelrutenschwachsinn … An der Türe hing folgender lustiger Spruch

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)

Beim Hinausgehen konnte man noch Erdbeeren käuflich erwerben. Das war der Besuch von Mr. MIR in einem Geistheil-Erdbeer-Homöopathie-TCM-Finanzpyschosektenimperium.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s