Monopol einzelner Apotheken brechen, die homöopathische Globolis verkaufen

Ramen! Ein besonders gescheites Mitglied der FB-Gruppe Klassische Homöopathie hat die zündende Idee:

Hallo zusammen, ich würde gerne das Monopol einzelner Apotheken brechen, die homöopathische Globolis verkaufen. Die Preise sind einfach zu hoch und man braucht ja oft nur ein Globoli statt 100. Würde es wen geben, der da mitmacht? Dann bitte bei mir melden!! Mir sind die rechtlichen Rahmenbedingungen noch nicht ganz klar, aber anscheinend braucht man eine eigene Apotheke, d.h. PTA´s, Pharmazeut… um verkaufen zu können.

Ich komme aus Oberbayern, Nähe Weilheim. Inwieweit ich in dem Geschäft tätig sein könnte, weiß ich nicht genau, vielleicht im Einkauf/Werbung oder Geräteinstandsetzung. Hätte auch Interesse an einer PTA Ausbildung.

Bei Interesse bitte melden! Werde versuchen auch bei lokalen Apotheken anzufragen, aber die sind meistens vorallem auf Schulmedizin fixiert. Leider.

One thought on “Monopol einzelner Apotheken brechen, die homöopathische Globolis verkaufen

  1. Danke danke, großer Heiler! Geht´s mir nach des Tages Müh trübe, schau ich einfach, was MIR wieder ausgegraben hat, und einen Lachanfall später ist alle Mißstimmung weggeblasen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s