Österreichs populärster Quantenphysiker feiert den 70er

Ramen, Festgäste!

Anton Zeilinger ist 70. WIR gratulieren!

DerStandard.at sagt: Ich kann mich noch an den Rummel erinnern, als wäre es gestern passiert. Wir haben ans Fachmagazin „Nature“ ein Paper mit dem Titel „Experimental Quantum Teleportation“ geschickt. Da wir aber lange nichts gehört hatten, riefen wir an und vernahmen ein deutliches Schlucken. „Nature“ hatte die Arbeit nicht wirklich ernst genommen. Die Redaktion hatte zunächst einen Quantenphysiker aus London nach seiner Meinung gefragt, ehe sie das Paper ins Peer-Review-Verfahren schickte. Sie bat ihn um eine schnelle Einschätzung, ob unser Paper seriös ist. Das hat er mir selbst viele Jahre später, als es nichts mehr ausmachte, erzählt. Als es dann gedruckt wurde, begann schon am Montag vor Ende des Embargos am Donnerstag der Medienrummel. Die Washington Post rief um Punkt 14 Uhr an, da haben sie gerade mit ihrer Arbeit begonnen. Wenig später war CNN am Apparat – und so verlief die ganze Woche mit Anfragen von Journalisten. Alles in allem ein ziemlich großes Echo, wenn man bedenkt, dass die Teleportation nur ein Nebenprodukt einer viel umfangreicheren Arbeit war.

Ramen.

Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s