Chemtrails im Museum: Cloudscapes ZKM | Transsolar

Transsolar.com sagt: Die menschengemachten Wolken im Raum, sieht Peter Weibel, Leiter des ZKM in Karlsruhe und Kurator der Ausstellung „GLOBALE – DIGITALE“, als Beispiel der Exo-Evolution, der menschengemachten Evolution. Cloudscapes von Transsolar und Tetsuo Kondo wurde deshalb zu einem der beiden Auftakt-Ausstellungsobjekte, der 300 tägigen Ausstellung zum 300 jährigen Stadtgeburtstag der Stadt Karlsruhe.

Ramen, Illuminatenkünstler und Künstlerlilluminaten!

Um das Schafsvolke schön langsam an die Tatsachen des globalen Besprühtwerdens friedvoll heranzuführen wurden soeben Künstler installiert, um Chemtrails leicht subversiv ins Thema zu rücken.

Ich weiss nicht, ob ich folgende Bilder verlinken darf:



Happy spraying!

Hail Eris & Ramen,

Mr. MIR

(Illuminat, Künstler, Sprayer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s