Mrs. MIR wird Humanenergetikerin

Dies ist eine als SATIRE gemeinte Neuveröffentlichung eines Gastbeitrages der wundervollen Mrs. MIR.

Anmerkung: Mrs. MIR hat den beantragten Gewerbeschein nicht erhalten. Als die erste Version dieses Artikels vor ca. 2 Wochen erscheinen ist, bekam sie postwendend ein Schreiben von der WKO, in welchem man sich über diesen höchst polemischen Artikel, welcher dieses freie Gewerbe, für welches man zwar keinerlei Befähigungsnachweis braucht, aber Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit erlangt, verunglimpft.

Des Weiteren hat Mrs. MIR den Antrag auf diesen Gewerbeschein zurückgezogen, da sie sich selbst nicht in der Lage sieht, Energie zu liefern, da sie kein Kraftwerk besitzt.


Ich tue es! Ich gehe unter die Placebokapitalisten. Warum? Ganz einfach: Ich kann es mir leisten und ich habe gerade eine halbe Stunde Zeit!

Da saß ich vor einer Woche, etwas beduselt von meinem Lieblingswein, mit Mr. MIR auf der Terrasse und dachte nach, was ich Neues in meinem Leben anfangen könnte. BINGO – da war es: Ich werde Energetikerin, so wie meine Hausnachbarin, die es mit Menschen tut oder so manch andere, die es sogar mit toten Tieren tun. Nach kurzem Googeln wurde ich auf der Seite http://www.humanenergetiker.co.at fündig und wusste, wie mein neuer Beruf heißt: Humanenergetiker. Ein kurzer Emailverkehr mit der Wirtschaftskammer NÖ brachte mir in wenigen Sätzen alles Infos die ich benötigte. Ich brauchte nur einen kleinen Gewerbeschein kaufen. Das Geile daran: Für meinen neuen Job brauchte ich nicht einmal den Liegestuhl verlassen! Yeah.

Sehr geehrte Mrs. MIR,

bezugnehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass das Energetikergewerbe ein freies Gewerbe ist. Das heißt, Sie benötigen keinen Befähigungsnachweis.

In der Anlage übermitteln wir Ihnen den Methodenkatalog Humanenergetik, in dem die Wortlaute angeführt sind.

Unter folgenden Link finden Sie alle Informationen zur Gewerbeanmeldung:

Das Land Niederösterreich» Home » Wirtschaft & Arbeit » Gewerbe & Anlagen » Gewerbeanmeldung » Gewerbeanmeldung

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Das schwierigste am neuen Job war das Ausfüllen des Formulars nach mehreren Gläsern Wein, bei 35 Grad hochsommerlichen Temperaturen. Sofort bestellte ich ein hübsches Messingtürschild:

Mrs. MIR – PRAXIS FÜR HUMANENERGETIK

Oh, wie klingt das geil! Da wird die Briefträgerin schauen!! Warum war ich nicht schon viel früher auf die Idee gekommen mir einen neuen Job zu kaufen der noch dazu so gut klingt? Ich überlegte kurz, ob ich auch gleich den Job „Tierenergetikerin“ dazukaufen sollte, aber protzen ist nicht mein Ding.

Ein bisschen Arbeit war es dann schon noch. Ich musste mir den Methodenkatalog anschauen um zu erfahren, was ich nun alles machen darf. Oh ja, über all diese Dinge habe ich bereits Bücher gelesen, die die Methoden beschreiben und diese auch widerlegen. Esoterische Wissenslücken fülle ich gegebenenfalls mit PSIRAM oder dem Allwissen von Mr. MIR auf.

http://www.aha-sys.at/art183_berufsbild-energethiker-energetiker.php

Ich biete/Ich darf bieten/Ich kann (lol):

Blütenesenzen- Therapie (Die WKO schreibt das Wort übrigens nur mit einem S, aber die müssen es schließlich wissen. Ich kläre darüber auf, warum Blütenessenzen zwar nett sind, aber dennoch unwissenschaftlich und esoterisch.)

Biofeedback und Bioresonanz (Ich kläre darüber auf, warum Biofeedback zwar eine nette Methode der Zuwendung ist, aber dennoch eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik.)

Farben und Lichtquellentherapie (Ich kläre darüber auf, warum Farben und Lichter zwar hübsch sind, aber eine Therapie damit eine weitere unwissenschaftliche, esoterische Praktik ist.)

Duft- und Aromatherapie (Ich kläre darüber auf, warum gute Düfte zwar eine Wohltat für den Körper sind, eine Therapie damit aber eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist.)

Edelsteintherapie (Ich kläre darüber auf, warum Steine zwar faszinierend sind, eine Therapie damit aber eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist.)

Musiktherapie (Ja, über Musik will ich immer sprechen!)

Kinesiologie (Wow, was ich alles kann!! ;))

Auraarbeit (Also, das geht jetzt echt zu weit)

Magnetfeldanwendung (Sehr praktisch am Kühlschrank zur Befestigung von Kinderzeichnungen und Einkaufszetteln.)

Sanfte Berührung (Hey – Nur an Mr. MIR!!)

Cranio Sacrale (Geil, sogar das kann ich jetzt!! Scherz beiseite. Ich kläre auch hier darüber auf, warum Cranio Sacrale eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist, die in der Regel – wie auch alle anderen esoterischen Dienstleistungen zu utopischen Preisen verkauft werden.)

Ich muss der WKO nichtmal 200 Euro geben, und sie sagt dann, dass ich das alles kann! Wenn ich ein fleißiger Scharlatan wäre und es gut anstellen würde, könnte ich mir für den nächsten Sommer einen zweiten Pool bauen lassen. Meine Kollegen und Kolleginnen verlangen schon mal 90 Euro pro Stunde um die Aura zu reinigen oder mit den Fotos toter Tiere zu sprechen, und Dank meiner echten, guten Ausbildung im sozialen Bereich weiß ich, wie ich Menschen knacken und sie um den Finger wickeln kann. Scheiß auf Moral…oder? Wie auch immer. Über Moral und Ethik kann ich mir auch noch später Gedanken machen. Jetzt pack ich erst mal meine Einkäufe aus – oder besser gesagt meine Arbeitsausrüstung die ich als Humanenergetikerin sicher brauche:

Neuer Kugelschreiber – den braucht man immer:

Bullshit-Button (falls die Kollegen bei mir auftauchen):

Mannerschnitten-Spender (bei harter Arbeit braucht man Zucker):

Außerdem habe ich das mystische Aussehen welches ich durch eine Glaskugel zu betonen versuche:

Ich habe die weißen Wände für die fehlenden Zertifikate, welche man nicht braucht um als Humanenergetikerin arbeiten zu dürfen.

Ich habe viele Bücher: Esoterische und auch kluge Bücher, einen kleinen weißen Schreibtisch mit Blick auf meinen bislang einzigen Pool, ein Klangspiel und das alles wird bei meinen Klienten einen ausgesprochen seriösen Eindruck hinterlassen.

Nicht zu vergessen: Ich habe einen optimale und blitzschnelle WLAN-Verbindung um mir die Zeit, in der gerade mal kein Klient da ist, mit You Porn Videos zu vertreiben.

Alles in Allem bin ich jetzt die perfekte Humanenergetikerin – maximal ausgebildet, aber höchst motiviert meine ersten Klienten zu empfangen – höchst motiviert um den Leichtgläubigen zu erklären, dass das wofür sie bereit wäre Geld zu bezahlen nichts als Bullshit ist – selbstverständlich ohne ihnen dafür Geld abzunehmen. Ich bin motiviert den Menschen zuzuhören, mit ihnen Kaffee zu trinken, falls sie Redebedarf haben. Wer mag kann auch gerne in meinem Liegestuhl liegen, eine Runde schwimmen oder eines meiner Bücher lesen. Danach werde ich sie jedoch ohne Heilversprechen, welches so gerne mit von den Worten

„Eine energetische Behandlung kann nicht eine ärztliche Behandlung ersetzen“

zur juristischen Absicherung begleitet wird, wieder verabschieden. Vermutlich wird mich danach keiner von ihnen jemals wieder aufsuchen, und das ist hoffentlich gut so.

Realismus als Chance für meine Klienten.

Weiteres von Mrs. MIR: https://andreawalterblog.wordpress.com

7 thoughts on “Mrs. MIR wird Humanenergetikerin

  1. Hammer Aktion, herzliche Gratulation!
    Wenn das in der Schweiz auch möglich wäre, wäre ich sofort mit dabei! Dann könnten wir eine Gemeinschaftspraxis gründen, in der wir gemeinsam gar nichts anbieten!

  2. Eine Anmerkung: Biofeedback und Bioresonanz werden in einer Zeile mehr oder weniger gleichgesetzt. Meines Wissens handelt es sich bei Biofeedback um ein seriöses Verfahren, Bioresonanz dagegen ist Unsinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s