Und das Goldene Brett hätte gehen können an: Jim Humble (Scientology-MMS-Bischof)

Die GWUP sagt: „Miracle Mineral Supplement“ (kurz „MMS“) nennt Jim Humble das Wundermittel, das er online verkauft. Humble ist US-Amerikaner, aber auch im deutschen Sprachraum sind seine Präparate heute weit verbreitet.

Behauptet wird eine Wirkung gegen Autismus bei Kindern, gegen AIDS, Krebs, Hepatitis, Grippe, Herpes und vieles andere. Um ein wissenschaftlich getestetes oder medizinisch zugelassenes Heilmittel handelt es sich allerdings nicht. Humbles Produkte enthalten chemische Verbindungen wie das giftige und ätzende Natriumchlorit, wie sie auch zur Schwimmbaddesinfektion verwendet werden.

Wie bei allen wissenschaftlich nicht belegten Heilverfahren besteht die Gefahr, dass Patienten tatsächlich wirksame Therapien nicht in Anspruch nehmen und stattdessen unwissenschaftlicher Scheinmedizin vertrauen. Nicht nur MMS kann man bei Humble käuflich erwerben, man kann bei ihm auch Seminare belegen und sich zum „Reverend Doctor“ ausbilden lassen.

Sich selbst bezeichnet Jim Humble als „Bischof“ seiner selbstgegründeten Kirche.

Nichtlügenpressenreview

  • coming soon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s