Sommererlebnisse

Onkel Michaels kleine Welt

Selbst ich habe ja irgendwann mal Urlaub. Gut, dieses Jahr war das erst einmal der Fall und das ist auch schon länger her, aber die Erinnerung daran ist noch frisch.

Als ich also damals im Urlaub war, genoss ich am meisten, ohne Hektik zu frühstücken, einen feinen Kaffee zu trinken und die Tageszeitung zu lesen. Irgendwann saß ich also nach einer belebenden Dusche wieder in meinem Wintergarten, süffelte einen echt leckeren Kaffee und blickte tief zufrieden in meinen Garten um zu überlegen, was heute dort wohl zu tun ist.

Da klingelte es an der Tür. Um ½ 10 Uhr in der Früh, also quasi zu nachtschlafender Zeit, eine Frechheit, ein Skandal, ein odiöses Vorkommnis. Also, ich zur Tür (Bademantel, Schlappen, Kaffeetasse in der Hand, aber zur Beruhigung der anwesenden Damen: ich trug T-Shirt und Shorts) und geöffnet.

Vor mir standen zwei zugegebener Maßen recht hübsche Damen Anfang 30 in etwas…

Ursprünglichen Post anzeigen 340 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s