Hamster Bohnert.

Ramen, dies erging per e-Channeling an birgit.muehlenbeck @ gesundheit.bremen.de

Geehrte Frau Mühlenbeck!

Bitte leiten Sie diese Aufklärungs- und Beschwerdemail direkt an die Frau Prof. Dr. Eva Quante Brandt weiter!

Vielen Dank.

———————————–
Geehrte Frau Prof. Dr. Eva Quante Brandt!

Ich wende mich als denkender und steuerzahlender Bürger direkt an Sie, da Sie im Begriffe sind, Ihre Position als

Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz
(http://www.gesundheit.bremen.de/das_ressort/senatorin-16853)

zu missbrauchen, bzw., da eine Gruppe esoterischer Placebokapitalisten (Homöopathen) Sie hinters Licht geführt zu haben scheint.

Um wissenschaftlich zu bleiben, möchte ich Ihnen erstmal mitteilen, was die Homöopathie genau ist. Ich bitte Sie, als Wissenschaftlerin, folgende zwei Artikel zu lesen:

Beide Artikel sagen aus, dass die Irrlehre genannt Homöopathie eine pseudomedizinische Placeboheilmethode ist. Dies ist im 3. Jahrtausend eine wohletablierte wissenschaftliche Tatsache.

Der deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) ist im Begriff Ihren Namen und Ihre Position als Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz zu missbrauchen, indem Sie als Schirmherrin für den Homöopathie-Kongress 2016 (http://www.homoeopathie-kongress.de) herangezogen wurden. Darf ich Sie explizit darauf hinweisen, dass dies ein dreifaches Problem ist:

  1. Wissenschaft: Es ist wissenschaftlich in der Theorie (Physik, Chemie, Pharmazie) erwiesen, dass die Homöopathie (ie., das Nichts), nicht wirken kann. Es ist des Weiteren in der praktischen Wissenschaft (Medikamentenstudien) wiederholt nachgewiesen worden, dass die Homöopathie (ie., das Nichts) so gut gegen Krankheiten wirkt wie auch Zuckerkügelchen wirken. Dies war auch zu erwarten. Es wurden genug Forschungsmittel dafür aufgewendet.
  2. Gesundheit: Da erwiesenermaßen die Homöopathie nicht (ie., so gut wie ein Placebo) wirkt, kann die Homöopathie auch nicht mehr zur Gesundheit beitragen, als auch Zuckerkügelchen beitragen können.
  3. Verbraucherschutz: Da die Homöopathen in Deutschland es geschafft haben, ihre nichtwirksamen Zuckerkügelchen unter die Apothekenpflicht gestellt zu bekommen, sind Sie als Verbraucherschützerin angehalten, dafür zu sorgen, dass Homöopathika und andere Placebos (Anthroposophika, etc) aus den Apotheken zu verschwinden haben.

Ich fordere Sie hiermit dringend auf, freiwillig als Schirmherrin für einen esoterischen Kongress von Pseudowissenschaftlern (Homöopathen) zurückzutreten!

Weitere Information:

Vielen Dank für Ihre Zeit und mit wissenschaftlichen Grüßen,

Mr. MIR

One thought on “Hamster Bohnert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s