Heilpraktiker und Homöopathie – Der Dunning-Kruger-Effekt und mehr!

Ramen.

Ratgeber-News-Blog

Erstaunlicherweise haben sich bereits viele Medien für das neue „Info-Netzwerk Homöopathie“ interessiert und darüber berichtet. Auch an homöopathiekritischen Artikeln mangelt es momentan nicht. Blickt man jedoch in die Kommentarspalten, zeigt sich überall eine geballte Anhäufung von unterirdischen Meinungsäußerungen zur Verteidigung der Homöopathie.

Die eigene Kompetenz wird völlig überschätzt, überlegenes Fachwissen bei anderen nicht erkannt und das Ausmaß der eigenen Inkompetenz nicht registriert.
Die Tendenz, das eigene Können zu überschätzen und die Kompetenz anderer zu unterschätzen ist wirklich riesig und äußert sich nicht selten in herablassenden persönlichen Angriffen. Dass die Neigung, Informationen so zu interpretieren, dass die eigene Haltung bestätigt wird, ebenso ausgeprägt ist, verwundert nicht, da es ja heute keine Argumente mehr für die Homöopathie gibt, die man nicht entkräften oder entzaubern könnte.

An einem Erkenntnisgewinn ist wirklich niemand dieser Kommentatoren interessiert. Wenn am eigenen Weltbild gerüttelt wird, gleicht dies einer Drohung und man wird schnippisch und ungehalten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.116 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s