Viagra nun auch FSMoPathisch – in Ihrer Apotheke

Berlin – Viagra war gestern. Fsmeo hat gezeigt, dass Potenzmittel auch ohne Wirkstoff am Markt funktionieren können. Jetzt bringt MFSI ein Konkurrenzprodukt in die Apotheken: Fsmsex ist ein FSMoPathikum auf der Basis von Mönchspfeffer. Der Reimporteur baut damit sein Geschäft mit Markenprodukten weiter aus.

Ramen!

Mönchspfeffer – bald in Ihrem wissenschaftlichen FSMoPathischen Arzneimittelbuch!

Kinder-Glaube-Skeptizismus

„Ja, soll man denn sein Kind zum Skeptiker erziehen?!“ Nein, das muss man gar nicht. Vielmehr ist es so, dass den Kindern ihre gesunde Skepsis systematisch abtrainiert wird.

Ramen.

Andrea bloggt

shutterstock_244903132-600x447px_3DOc7OexQeCN2QKa2PLr-600x447.jpg

(Autor: Andrea Walter)

Die Kamagne „Susannchen braucht keine Globuli“ sowie der Beitrag „Susannchen und Max – die zwei SkeptiKids“, haben für Turbulenzen in meiner Inbox gesorgt.

Die Kommentare reichten von „Dürfen Kindern denn an gar nichts glauben?“, „Man darf Kindern doch nicht ihre Fantasie nehmen“, „Du machst Kindern ihre Globuli madig – willst du ihnen auch den Glauben an den Osterhasen verbieten?“ bis zu „Ja, soll man denn sein Kind zum Skeptiker erziehen?!“

Erst vor wenigen Tagen habe ich einen Artikel darüber geschrieben, ob denn etwas fehlt, wenn man an gar nichts glaubt. Für mich, als erwachsene Person kann ich das verneinen. Ich erfreue mich an der Schönheit des Rationalen und des Greifbaren. Bei Kindern sieht die Sache natürlich anders aus. Doch Glaube ist nicht gleich Glaube, und Fantasie und Rationalität schließen einander auf keinen Fall aus, wie ich im nachfolgenden Beitrag erörtern werde.

Kinder lieben…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.037 weitere Wörter

Für Kinder: Susannchen und Max, die 2 Skeptikids

Liebe Kinder!

Ich möchte Euch etwas wichtiges mitteilen. Etwas zum Lesen, Lernen und zum Denken:

Meine liebe Freundin arbeitet gerade an einer Geschichte, in der es um ein kleines Mädchen genannt Susannchen geht. Susannchen ist gerade 8 Jahre alt geworden und sie hat viele viele Fragen. Sie hat viele Fragen über so seltsame Sachen, an die die Erwachsenen noch immer zu glauben scheinen. Manche von den Großen jedenfalls. Was sind denn nun diese seltsamen Sachen, an die so viele Erwachsene noch glauben, obwohl es jeder besser wissen könnte?

Pseudomedizin

Pseudomedizin ist, wenn man glaubt, dass ein gewisses Medikament, welches eigentlich gar nicht wirkt, doch wirkt. Zum Beispiel eine Zuckerpille. Oder wenn Deine Mama den Schmerz wegzaubert oder wegbläst und Dich tröstet, wenn Du Dein Knie aufgeschlagen hast. Nun, das ist ja was Gutes, oder?

Oder etwa nicht?? Nicht immer?? Vielleicht ist das gar nicht so gut, in manchen Fällen, wenn man keine echte Behandlung bekommt. Denn, wenn man ein echtes Medikament braucht, aber nur ein Wirkungsloses bekommt, dann … dann wird man ja nicht gesund. Oder man bleibt länger krank!

Aberglaube

Es gibt viele verschiedene Aberglauben. Und was für die einen Menschen Aberglaube ist, halten die anderen Menschen für den wahren Glauben. Du kennst sicher den Brauch, dass man sich zum Neujahrsfest einen Glücksbringer schenkt. Nun, das ist ja was nettes. Aber wenn man dann glaubt, dass man ohne seinen Glücksbringer oder seinen Talisman kein Glück mehr hat, dann hat man sich eben selber ein Problem geschaffen, das es gar nicht gibt. Solche selbstgemachten Probleme kann man immer wieder sehen: Die schwarze Katze, die Pech bringen soll. Oder wenn man unter einer Leiter durchläuft. Oder am 13. Tag eines Monats. Oder wenn man die falschem Socken an hat. Oder oder oder …

Astrologie

Die Astrologie ist eine uralte Sache, die sagt, dass die Sterne das Leben eines jeden Menschen beeinflussen können. Tja, füher, da konnte man das noch glauben, als man dachte, dass die Erde im Mittelpunkt des ganzen Universums sei. Damals dachte man eben, dass sich alles im Universum um die Menschen dreht. Heute aber lernt man ja schon im Kindergarten, dass die Erde nur ein kleines, bewohntes Staubkörnchen ist und dass es Milliarden von anderen Sonnen gibt. Also, natürlich, die Erde ist ein ziemlich schönes Staubkörnchen 🙂

Deswegen, weil wir viel mehr über das Universum wissen als in der Zeit der alten Griechen, wissen wir, dass die Astrologie nicht stimmen kann. Kein Stern weiß, was Du morgen machen wirst oder was Du magst oder nicht magst.

Verschwörungstheorien

Uff, das ist jetzt etwas schwer zu erklären. Was ist eine Verschwörungstheorie? Also, stell Dir vor, Dein Schulfreund erzählt dir, dass der Mond aus Käse ist.

Du sagst neeee, der Mond ist aus Gestein.

Er sagt, neee, der ist doch gelb.

Du sagst, ja, weil die Sonne ihn anscheint.

Er sagt, dass Nachts ja gar keine Sonne scheint …

Danach denkst Du wahrscheinlich, ja was soll ich denn jetzt noch sagen!?! Egal was Du sagst, er kann seine Behauptung immer erweitern und verändern, sodass Du niemals recht haben kannst. Und ihm ist egal, wie verrückt das wird, was er sagt.

Dein Freund glaubt an eine Verschwörung, die zum Ziele hat, dass die Astronomen und die anderen Wissenschaftler der ganzen Welt die Tatsache geheim halten wollen, dass der Mond in Wahrheit aus Käse ist. Und um das zu erreichen, erzählen alle Forscher der Welt Geschichten über eine Mondlandung und ähnliches Zeug. Und alle Forscher machen da mit, alle Zeitungen machen da mit, und keiner plaudert etwas aus. Aber Dein Freund hat es rausgefunden. Egal, was Du ihm erklären kannst und willst, er wird nicht akzeptieren wollen, dass seine Vermutung nur Käse ist.

Also, Susannchen hat viele Fragen und ihre Eltern versuchen ihr, die Dinge zu erklären. Sie erklären ihr auch, was denn die Wissenschaft ist und was sie kann und was sie nicht kann.

Falls Du ein T-Shirt haben willst, auf dem Susannchen oder ihr Freund Max oder der Hund abgebildet ist, so kannst Du Dir eines in beliebiger Farbe wünschen. Die Mama soll es dann hier bestellen: http://shop.spreadshirt.de/skeptiker.

Und sag Deinen Eltern folgendes:

Susannchen braucht keine Globuli!

Im Informationszeitalter des Internets ist es wichtiger denn je, Kinder gut vorzubereiten und sie – ohne mahnend erhobenen Finger – auf die Problematik des Informations-Wirrwarrs vorzubereiten. Susannchen ist hierbei genau das sympathische, schlaue Mädchen, das mit der nötigen Portion Skepsis, dem Aufzeigen, welche Quellen wissenschaftlich und seriös sind, und mit dem nötigen Respekt denen gegenüber, die verworrenen Weltbildern unterliegen, als Vorbild agiert.

„Susannchen braucht keine Globuli“ – alle Hintergründe zur Kampagne!

Mrs. MIR :*

Andrea bloggt

Facebook-20160222-100601

Autor: Andrea Walter. Illustration: Andrea Walter

Energetische Behandlungen und Pseudomedizin boomen. Wer trendy, bio, alternativ und pädagogisch sein will, der geht zum Heilpraktiker, der will es im Einklang mit höheren Mächten, süß und sanft.

Vor allem Impfen gilt in den grünen Kreisen alternativer Eltern als verpönt – ja, sogar als gefährlich. Hinter dem Impfübel soll die Pharma-Mafia stecken, die uns nicht nur fehlinformiert, sondern Studien fälscht, Viren und Krankheiten erfindet und die Wahrheit zurückhält. Nur die Elite ist im Besitz der unterdrückten Wahrheit: Netzfrauen, Kopp oder das Zentrum der Gesundheit.

Dass der dort verbreitete Humbug nicht nur skurril ist, sondern vor allen Dingen gefährlich werden kann, darüber hat PSIRAM bereits ausführlich berichtet. Trotzdem erfreuen sich derart verschwörerische Seiten großer Beliebtheit – bedienen diese Spekulationen doch auf so herrlich Weise unsere abenteuerlichen Phantasien. Echte Aufklärung, wie es beispielsweise das Robert Koch Institut zum Thema Impfen betreibt, kommt im…

Ursprünglichen Post anzeigen 495 weitere Wörter

Skandalös sind nicht die Verfehlungen der Kirchen, sondern dass der Staat diese zulässt.

Von Sonntag bis Sonntag dreht sich bei uns alles um das Thema “Säkularisierung”. Wir beleuchten unter Anderem die politischen Aspekte rund um Kirchenfinanzierung, das kirchliche Arbeitsrecht, die kirchliche Paralleljustiz und viele weitere Bereiche. Wir werden erläutern, warum diese Themen mehr als eine Randnotiz wert sind, welche Einstellungen unsere Partei dazu hat und geben eine Aussicht auf notwendige politische Änderungen.

 

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.

Gehört: Das geheime Kabinett

Der Buddler rulez.

Onkel Michaels kleine Welt

geheimkabinett

Den „Angegraben“-Podcast des Buddlers habe ich euch ja schon mal empfohlen, weswegen ich es nicht versäumen möchte, euch auch noch den zweiten Wurf des Buddlers, „Das geheime Kabinett“ ans Herz legen.

Im Archäologischen Nationalmuseum im schönen Neapel gibt es ein Gabinetto Segreto, also ein geheimes Kabinett, in dem sich ganz besondere Fundstücke aus der römischen Antike finden. Nämlich Fundstücke mit erotischem Motiv. Die meisten dieser Stücke fanden sich bei den Ausgrabungen von Pompeji und zeigen zum Beispiel kopulierende Paare, fliegende Penisse oder Götter mit enormen (wirklich enormen) erigierten Penissen.

Ähnlich dem neapolitanischen Kabinett beschäftigt sich auch der Buddler in seinem geheimen (Hör-)Kabinett mit Skurrilitäten der Geschichtsschreibung, die in der „offiziellen“ Geschichtsschreibung untergehen.

So erzählt der Buddler über Rasputins Gemächt, die Toilettenkultur im alten Rom, hysterische Gebärmütter oder Inzest im alten Ägypten. Aber auch „unerotische“ Skurrilitäten finden sich, wie z. B. in der Folge über die kgl.-preußischen Kaffeeriecher, dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 138 weitere Wörter

Freiburger Erklärung zur Homöopathie (Freiburg Declaration on Homeopathy)

Dieses Thema wird in den Medien grad hochpotenziert. Hochwirksam. Nebenwirkung: Mehr Wissen. Ramen.

Freiburger Erklärung zur Homöopathie

Homöopathie ist weder Naturheilkunde noch Medizin

Trotz der Förderung durch die Politik und des Schweigens derer, die es besser wissen müssten, ist und bleibt die Homöopathie ein Verfahren, das im klaren Widerspruch zu gesicherten wissenschaftlichen Grundlagen steht. Die Mitglieder und Förderer des „Informationsnetzwerks Homöopathie“ sehen in der Homöopathie eine sich hartnäckig haltende Glaubenslehre, die weder als Naturheilkunde noch als Medizin anzusehen ist. Im Netzwerk haben sich Ärzte, Apotheker, Tierärzte, Biologen, Naturwissenschaftler und andere engagierte Kritiker der Homöopathie zusammengefunden, die das Ziel vereint, diese oft verschleierte Tatsache deutlicher ins Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken.

Kein Sonderstatus für Homöopathie

In den über 200 Jahren ihrer Existenz hat es die Homöopathie nicht geschafft, ihre spezifische Wirksamkeit nach objektiven Kriterien zu belegen. Sie überlebt vielmehr nur, weil ihr im deutschen Gesundheitssystem ein Sonderstatus zukommt, der ihr nach Ansicht der Experten des Netzwerks nicht zusteht. Während Medikamente ihre Wirksamkeit nach objektiven Kriterien nachweisen müssen, ist die Homöopathie davon befreit. Gegen ein solches Zweiklassensystem in der Medizin wehren wir uns.

Die Homöopathie hat es auch nicht geschafft, einen plausiblen Wirkmechanismus darzulegen. Stattdessen erwecken ihre Vertreter den Eindruck, es gäbe noch Unsicherheiten, die zu klären wären. Dem widersprechen wir vehement. Die Homöopathie ist keine unkonventionelle Methode, die weiterer wissenschaftlicher Prüfung bedarf. Ihr Fundament besteht aus längst widerlegten Thesen wie der „Ähnlichkeitsregel“, der „Lebenskraft“ oder des „Potenzierens durch Verdünnen“.

Selbsttäuschung von Patient und Therapeut

Wir möchten therapeutische Wirkungen, die im Rahmen einer homöopathischen Behandlung zustande kommen können, nicht in Abrede stellen. Diese haben allerdings nichts mit dem spezifisch verabreichten Homöopathikum zu tun. Vielmehr beruht die vermutete und vermeintlich erfahrene Wirksamkeit homöopathischer Präparate auf Suggestion und Autosuggestion der Patienten und Therapeuten. Die Mechanismen solcher (Selbst-)Täuschungen sind vielfältig, aber bestens bekannt und erforscht. Durch Kontexteffekte hervorgerufene Verbesserungen des Befindens können und dürfen nicht kausal dem Homöopathikum zugeschrieben werden. Wir gehen davon aus, dass viele homöopathisch arbeitende Mediziner und Heilpraktiker sich der Existenz und Vielfalt solcher Mechanismen nicht bewusst sind und in bester Absicht handeln. Das ändert jedoch nichts daran, dass die Schlüsse, die sie ziehen, falsch sind und daher schädlich sein können.

Medizin und Wissenschaft

Keineswegs behaupten wir, dass die von uns vertretene wissenschaftliche Methode derzeit alles erforschen und erklären kann. Sie versetzt uns aber in die Lage zu erklären, dass die Homöopathie sich selbst nicht erklären kann. Und sie ist der beste Weg, den wir zur Verfügung haben, wirksame Behandlungen von unwirksamen zu unterscheiden. Ein in der Bevölkerung fest verankerter Glaube an Heilsversprechen, welcher von interessierter Seite, Politik und Journalismus weiter genährt wird, kann niemals Richtschnur für das Handeln in der Medizin sein.

Ziel dieser Erklärung

Ziele unserer Kritik sind nicht der heilsuchende Patient und der einzelne homöopathisch arbeitende Therapeut, sondern die aufgebaute Lehre und die Institutionen des Gesundheitswesens, welche die Widersinnigkeit der Homöopathie längst erkennen könnten, aber dennoch nicht einschreiten. Wir fordern die Akteure des wissenschaftlich begründeten Gesundheitswesens auf, sich endlich von der Homöopathie und anderen pseudomedizinischen Verfahren abzuwenden und zurückzukehren zu dem, was selbstverständlich sein sollte: Wissenschaftlich validierte, faire und allgemein nachvollziehbare Regeln für eine hochwertige Medizin, ausgerichtet am Wohlergehen der Patienten.

                                                                                

                                                                                                          Freiburg im Februar 2016

Verfasser:

Dr.-Ing. Norbert Aust, Initiator Informationsnetzwerk Homöopathie

Dr. med. Natalie Grams, Leiterin Informationsnetzwerk Homöopathie

Amardeo Sarma, GWUP Vorsitzender und Fellow von CSI (Committee for Skeptical Inquiry)

Unterzeichner:

Edzard Ernst, Emeritus Professor, Universität Exeter, UK

Prof. Dr. Rudolf Happle, Verfasser der Marburger Erklärung zur Homöopathie

Prof. Dr. Wolfgang Hell, Vorsitzender des Wissenschaftsrates der GWUP

Prof. Norbert Schmacke, Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen

Dr. rer. nat. Christian Weymayr, freier Medizinjournalist

English Version: http://edzardernst.com/2016/02/a-new-and-important-declaration-about-homeopathy

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.

Homeopathy as effective as FSMoPathy for 68 out of 68 illnesses, study finds

Independent.co.uk says: Treatment has ’no discernible convincing effects beyond FSMoPathy

Ramen, Apothekensäkularisten!

Wenn die ausländische Wissenschaft … falls … sie auch im Deutschen gilt, so soll man nun doch endlich auch meine traditionelle sanfte natürliche nebenwirkungsfreie Nudelige Heilmethode in den Horten der Heilwissenschaften kommerziell anbieten.

A leading scientist has declared homeopathy a „therapeutic dead-end“ after a systematic review concluded the controversial treatment was no more effective than placebo drugs.

Hail Eris.

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.

VT0100: Pharma-Meute instrumentalisiert GWUPS

Rrramen, an einem Frreitag wie diesen!

Ich hab Euch ja schon, ohne weiteren Kommentar, ein paar kleine Ansätze von neuen Verrrschwörrungen und deren Aufdeckern unter die Nase gerrieben.

Vergesst diese Fürzchen!

Hier kommt die erste Große VT äääh Verschwörungsaufdeckung gegen das Informationsnetzwerrk Homöopathie

Die GWUP selbst hat schon entdeckt, dass sie entdeckt wurden!

Pharma-Meute instrumentalisiert GWUPS

Anlässich des Versuches in Deutschland, die Homöopathie im Veterinärmedzinischen Bereich zu verbieten folgende Email bekommen:

 

Liebe Leute, wissen eigentlich unsere Hersteller von homöopathischen Mitteln wie stark dieses Netzwerk auf der ganzen Welt eigentlich gegen sie arbeitet? Haben die eine Task force?

Liebe Tierhomöopathen habt ihr die Petition schon an den Deutschen Tierschutzverband weitergegeben? Wissen die davon und können die die Info an alle Tierschutzverbände weitergeben?
Herzlich

J

Titel:  Beweisaufnahme Homöopathie – Bashing.
Ein weltweites Netzwerk legt seit Jahren unbescholtenen homöopathisch arbeitende Ärzten, Naturärzten und Heilpraktikern, Verbände- und Ausbildungsinstitutionen
 Zitate zusammenhangslos in den Mund  um sie u.a.  als „Peudomediziner, Quacksalber, Gefährlich und Lügner“ darzustellen.
Zu diesem Zweck wurden  Blogs für Wissenschaft und Homöopathie im Internet angelegt um den Anschein der Seriosität und Wissenschaftlichkeit zu wecken die in Wirklichkeit
aber nur die cruden Ansichten von sog.  „Selbsternannten Experten“  (E. Ernst, Grams, Weimayer, Aust…) sind. Dabei ist weltweit eine einheitliche Methodik zu erkennen.
1. Studien werden bewusst zu Ungunsten der Homöopathie bewertet (E. Ernst  et al)
2. Internationale und nationale Foren stellen einzelne  unbescholtene Ärzte Naturärzte und Heilpraktiker als „gefährlich“ ins Internet
3…..wie würdest du das schreiben? Lieben Dank!

3. Sobald etwas positives über die Homöopathie geschrieben wird, erscheint ein handvoll wildgewordener „Professoren“die sich „Skeptiker“ nennen  und zerreissen es lautstark in der Luft.

4. Was sind Skeptiker, was wollen Sie ? was ist skeptizismus ? http://www.skeptizismus.de/index.html
4.1 Bericht eines Aussteigers, EdgarWunder: http://www.skeptizismus.de/syndrom.html

5. Hier eine Übersicht der inzwischen herangewachsene weltweiten Organisation mit Einzelheiten : https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_skeptical_organizations
Da sieht man namentlich wie sie weltweit agieren, sicher nur die Großen, die kleinen Untergruppen nicht …..

5.1 Der Kopf  „World“ ist in Amherst, N.Y., USA und nennt sich CFI, und hier die Chefs verschiedener Nationalitäten http://www.csicop.org/about/csi_fellows_and_staff/
(Contact: Committee for Skeptical inquiry, Amherst, N.Y., USA …..(Stadt ist benannt nach Jeffrey Amherst, 1. Baron Amherst, einem britischen Feldmarschall des 18. Jahrhunderts…..))

Ein paar dieser Führungskräfte sind in Deutschland bekannt Edzard Ernst (treibt sich in England und Deutschland rum), Amardeo Sarma (Gwup, Germany), die Namen Gorski (USA) und Novella (USA), sind hier eher bekannt, weil sie die „Science-Based-Medizin“ in USA einführen wollen/wollten? Nachdem das in Europa nicht so funzte.

Richard Wiseman (CFI, England), Richard Dawkins (CFI, England) wahrscheinlich eher in England aktiv. Wobei es jetzt scheints auch eine Richard Dawkins Foundation in Deutschland geben soll
zum aktuellen Thema http://de.richarddawkins.net/articles/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk
(Impressum, Kontaktadresse ist hier bei der Seite: Washington, DC 20005, für Deutschland ist nur eine e-mail angegeben)

Prof. Richard Dawkins z.B., und so könnte man alle der führenden Namen durchgehen (geb. 1941 ist britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe und hat Bücher geschrieben wie 2006 „Der Gotteswahn und 2009 „die Schöpfungslüge“; Säkulär, Humanist und Evolutionstheoretiker….
http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Dawkins
Neben dem Theologen Alister McGrath[27] wirft etwa auch der Philosoph Charles Taylor oder der Physiker Peter Higgs Dawkins ausdrücklich „Fundamentalismus“ vor. Seine Argumentation sei peinlich, Wissenschaft und Glaube selbstverständlich vereinbar.

CFi hab ich aber auch in England gefunden http://centreforinquiry.org.uk/
(Contact: Dr. Stephen Law, Centre for Inquiry, UK c/o Britisch Humanist Association, London)
und so wird es sie, die CFi u.a. auch in verschiedenen anderen, schätze mal englischsprachigen, Ländern geben

CFI = Centre for Inquiry
CSI = Committe for Skeptical Inquiry
wobei mir CFI der gehobene Stil und CSI die Bodenkämpfer zu sein scheinen.
CFI + CSI (früher CSICOP) sind jedenfalls steuermäßig zusammen veranlagt und beide haben ihren Sitz in Amherst.

übrigens, hier  https://secularpolicyinstitute.net/
Kontakt:  Washington D.C.
tummelten sich früher u.a. Richard Wiseman, Richard Dawkins, Daniel C. Dennett, Steven Pinker, Elisabeth Loftus, alles führende CFI/CSIler, sowie Stephen Law, Michael Schirmer.
Edzard Ernst war auch erwähnt.
Die Seite ist nun komplett abgeändert und von den Namen keine Spur mehr. ?
Diese Seite arbeitet zusammen mit der IHEV (International Humanist and Ethical Unionhttp://iheu.org/

5.2 Hier lässt sich auch ein Bezug zu Wikipedia einordnen http://www.csicop.org/specialarticles/show/wikapediatrician_susan_gerbic_discusses_her_guerrilla_skepticism_on_wikiped

6. Deutschland läuft unter Gwup, D-A-CH, (deutsch sprechende Gruppe, Deutschland, Österreich, Schweiz), (Chef Armadeo Sarma, mit Sitz in Roßdorf, Germany)
Society for the Scientific Investigation of Parasciences / Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaft (GWUP)

6.1 Ziele der Gwup Deutschland:  https://www.gwup.org/inhalte/79-aktuelles/nachrichten/1218-forderungen-der-gwup-an-politik-krankenkassen-und-aerzteverbaende

Um diese Ziele zu erreichen haben sie eine handvoll lautstarke Unterstützer und Namen in der Öffentlichkeit, die man dann immer wieder lesen kann in Form von Büchern, Leserbriefen und sonstigen Aktionen, aber auch viele die im Hintergrund zuarbeiten:

6.2 Weymayr (versuchte Einführung der Scientabilität, und Buch) und hier bekräftigt er nochmals die Ziele der Gwup: http://www.nachdenken-bitte.de/medizin/interview-mit-dr-christian-weymayr-autor-des-buches-die-homoopathie-luge-teil-1/
Im 1. Teil: „Homöopathie soll nicht nur raus aus den Arztpraxen…..“),
Im 3. Teil: hat nach eigenen Angaben noch nie Homöopathische Mittel genommen.
Scientabilität: Angreifbar ist somit auch der große Schwachpunkt, der gleichzeitig der Kern der Scientabilität ist, wann wird eine Studie zugelassen und wann nicht ?
Ja, und davon träumen die Gwups und ihre Hintermänner, dass sie das bestimmen dürfen….

6.3 Aust (Blogg, der versucht zu beweisen, wie „unwissenschaftlich“ die Homöopathie ist) er selbst:http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?page_id=63
Dr.-Ing. Norbert Aust studierte Allgemeinen Maschinenbaus an der TU Darmstadt und promovierte über ein Thema aus dem Bereich Thermischer Turbomaschinen. Beruflich tätig war er in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Qualitätsmanagement bei führenden Herstellern von Vakuumpumpen und Kompressoren. Seit Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben beschäftigt er sich intensive mit den Grundlagen der Homöopathie und den Nachweisen zur Wirksamkeit ( https://www.skepkon.org/referenten/13-dr-norbert-aust )

6.4 Ute Parsch (Bloggerin, Physikerin, Astrophysik)  http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=676
hat nach eigenen Angaben noch nie ein homöopathisches Mittel genommen.

6.5 Grams (Buch, als Homöopathie-Aussteigerin,) http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html

6.6 Edzard Ernst (Buch: Nazis, Nadeln und Intrigen. Erinnerungen eines Skeptikers. Versuch Homöopathie in Deutschland mit Nationalismus in Verbindung zu bringen; und in England „darf ein Prinz parteiisch sein“),
Zeitungsberichte habe ich dazu keine mehr gefunden, außer in „befreundeten“ Seiten
https://kinderdoc.wordpress.com/2015/04/16/ernste-einsichten-aus-exeter/
http://gesundheitspolitik.jetzt/2015/04/03/nazis-nadeln-und-intrigen-erinnerungen-eines-skeptikers-2/

6.7. E. Berndt,
Herr Dr. E. Berndt scheint kein Mitglied im Wissenschatsrat der GWUP zu sein, hab jedenfalls nichts derartiges gefunden. Er ist ein Freund von Urlich Berger (Mathematiker und Prof. an der Wirtschaftsuniversität in Wien, Vorsitzender der GkD und Mitglied im Wissenschatsrat GWUP….
Dr. E. Berndt ist Apotheker in Österreich Attlersee, Lenzing)  und hat das Buch „Der Pillendreh, ein Apotheker packt aus“  (im Sinne der GWUP) geschrieben.
und einer der treusten Leser und Schreiber  und Verteidiger der GWUPseiten/meinungen; jedenfalls lt. Herrn Ulrich Berger

Die versteckteren Helfer, Untergruppen der Gwup:

7. Medien-Doktor
http://www.medien-doktor.de/medizin/uber-uns/wer-sind-die-gutachter/
(hier finden wir z.B. den Namen Weymayr wieder, der ja zusammen mit Nicole Heißmann ein Buch geschrieben hat, nicole Heißmann ist auch Gutachter….sowie Frau Dr. med. martina Lenzen-Schulte, siehe oben der FAZ-Artikel…..

kleine Beispiele von Marcus Anäuser (Gwup, leidender Redakteur beim Medien-Doktor:
http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/medizinjournalismus-die-truegerische-kraft-des-einzelfalls/
http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/naiver-medizinjournalismus-auf-tageschau-de/

Die initiative nach einem amerikanischen vorbild  ist von 3 namen geprägt: weymayr, klaus koch (chef des medizinischen informationsportals beim institut für qualität und wirtschaftlichkeit im gesundheitswesen (IQWiG) und volker stollorz (da finde ich bis jetzt nur publizistikpreisträger GlaxoSmithKline 2012 (ard, alzheimer, alzheimer lässt sich durch ein bestimmtes gen voraussagen) + 2003 (gentherapie), und zeit/zeit-online: streit um die richtige schweinegrippeimpfung (2009);  gebärmutterhautkrebs, impfen und schimpfen, jetzt belegen neue studien den überwältigenden nutzen der immunisierung) ; übrigens haben so ca. 4 gutachter von „medien-doktor“ einen publizistikpreis von GlaxoSmithKline (britisches pharmaunternehmen, london) zufall ?
ist unter den gutachtern auch ein homöopathischer kenner dabei ? allerdings sind die seiten noch auf dem stand von 2011.
Also hier wird versucht, die zukünftigen Schreiber gleich richtig zu schulen.

7.1 Deutscher Konsumentenbund,
dieser erwähnt übrigens in seinem Wikipediaeintrag: Die Initiative Wasser in Bürgerhand schreibt auf ihrer Internetseite: „Von einigen Beobachtern wird der ‚Deutsche Konsumentenbund‘ als eine Art ‚FDP-Verbraucherschutzvereinigung‘ eingestuft.“

Der Jurist Guido Bockamp ist Gwup-Mitglied
http://www.konsumentenbund.de/tags/homöopathie
hier die Meinung des Bundes über Homöopathie:
http://www.konsumentenbund.de/marburger-erklärung-zur-homöopathie.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/homöopathie-im-nationalsozialismus.html
http://www.konsumentenbund.de/themenseite-homöopathie.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/homöopathie-flyer.html
http://www.konsumentenbund.de/blog/konsumentenbund/empfehlung-eckart-von-hirschhausens-wunderheiler.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/konsumentenbund-begrüßt-heils-vorstöße-zu-esoterik-und-homöopathie.html

In Zeitungen (Öffentlichkeit) werden sie dann zu bestimmten homöopathischen Themen so aktiv:

8.  Ebolaberichterstattung über europäisches homöopathisches Ärzteteam
und um an gutes Material zu kommen, hackt man dann auch schon mal das E-Mail-Programm eines Arztes……
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/angebliche-ebola-therapie-liberia-stoppt-homoeopathen-a-1004553.html
(hier wurde schon eine Gegendarstellung unten rangehängt)

8.1 HOG
8.3.13
http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html
geschrieben von frau dr. med. martina lenzen-schulte (kannte ich bisher nicht, hat ein buch über impfungen geschrieben „welche impfung braucht mein kind“, und ist u.a. eine gutachterin des „medien-doktor“,
3.12.13
http://www.tagesspiegel.de/meinung/alternativmedizin-der-grenzenlose-irrglaube-der-homoeopathie/9163108.html
27.8.15:
http://there-is-no-spoon.de/2015/08/27/als-ob-nazis-nicht-genug-waeren-jetzt-haben-auch-homoeopathen-die-fluechtlinge-entdeckt/

8.2 Handeloh
http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html
Heilpraktiker, Handeloh, Drogen…

was einmal in Netz ist……

8.3 die aktuelle Attacke:

die Gwups zu ihrer eigenen Plattform, am 1.2.16:
http://blog.gwup.net/2016/02/01/das-netzwerk-homoopathie-die-offizielle-presseerklarung/
und
http://blog.gwup.net/2016/02/01/homoopathie-kritiker-knupfen-ein-netzwerk-homoopathie/

siehe dazu auch 6.1 Ziele der Gwups

hab mal alles dazu gesammelt, was bisher veröffentlicht wurde:

1.2. 16: Omnium Gatherum: Netzwerk Homöopathie
http://lachsdressur.de/netzwerk-homoeopathie/

1.2.16 Badische Zeitung: Schopfheimer gründet Wissenschaftler-Netzwerk gegen Homöopathie
http://www.badische-zeitung.de/gesundheit-ernaehrung/schopfheimer-gruendet-wissenschaftler-netzwerk-gegen-homoeopathie–116910024.html
(„Es gibt Homöopathen, etwa den Buchautor Jens Wurster, der mit dieser Methode gegen Tumore und Metastasen angehen will“.)
(hier sind inzwischen auch die pro Homöopathie Leserbriefe veröffentlicht worden)
und
Hintergrund
Netzwerk Homöopathie
http://www.badische-zeitung.de/gesundheit-ernaehrung/hintergrund-xsgl43byx–116909972.html

1.2.16 DAZ
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/02/01/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk

1.2.16: Sekulare Humanisten GBS Rhein-Neckar: Netzwerk Homöopathie, Bündnis gegen Pseudomedizin
http://www.gbs-rhein-neckar.de/meldung/netzwerk-homoeopathie

2.2.16 Christliches Forum: Experten und Kritiker der „Alternativmedizin“ gründeten ein „Netzwerk-Homöopathie“
https://charismatismus.wordpress.com/2016/02/02/experten-und-kritiker-der-alternativmedizin-gruendeten-ein-netzwerk-homoeopathie/
(Christoferuswerk e.V., Münster….)

2.2.16 Kontra Pseudomedizin: Homöopathiekritiker tagten in Freiburg
https://kinderdoc.wordpress.com/2016/02/02/kontra-pseudomedizin-homoeopathiekritiker-tagten-in-freiburg/
(Kinder- und Jugendarzt, kann keinen Namen finden)

3.2.16 Richard Dawkins Foundation: Homöopathiekritiker starten Informations-Netzwerk
http://de.richarddawkins.net/articles/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk
(Impressum, Kontaktadresse, Washington D.C….für Deutschland nur eine e-mail)

siehe 5.1 zu Richard Dawkins

3.2.16, FAZ : Den Homöopathen soll es an die Globuli gehen
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/wissenschaftler-internetplattform-uebt-kritik-an-homoeopathie-14046545.html
(hier allerdings nur „Ärzte, Wissenschaftler und Biologen bauen eine kritische Internetplattform auf“… keine Erwähnung von „Homöopathie-Netzwerk“

3.2.16, facebook, Partei der Humanisten (1. Partei der säkularen + evolutionären Humanisten): Homöopathiekritiker starten ein Informations-Netzwerk, um Patienten und Journalisten über die nur vermeintliche Wirksamkeit sog. „alternativer Heilmethoden“ aufzuklären.
https://www.facebook.com/parteiderhumanisten/posts/704156793052931
Bundesvorsitzender David Helmus, Student der Philosophie,

6.2.15, Die Welt: Homöopathie-Kritiker gründen Internetplattform
http://www.welt.de/gesundheit/article151885887/Homoeopathie-Kritiker-gruenden-Internetplattform.html

7.2.16, Dr. med. Wolfgang Vahle, HNO und Gwup-Mitglied, auf seiner privaten Homepage: Homöopathiekritiker gründen Netzwerk
http://www.hno-vahle.de/homoeopathie-kritiker-gruenden-netzwerk/

8.2.16 Gesundheitsmagazin bleib gesund: Ärzte machen Front gegen Homöopathie
https://www.gesundheits-magazin.net/8689-aerzte-machen-front-gegen-homoeopathie.html

9.2.16: Apotheke adhoc: Homöopathiekritiker gegen Apothekenpflicht
http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/pharmazie/nachricht-detail-pharmazie/homoeopathie-die-kritiker-formieren-sich-netzwerk/

Gegendarstellungen:

08.02.2016 Zentralverband der Deutschen Schweinezucht e.V. : Homöopathie: Alternativmedizin oder „Pseudowissenschaft“
http://www.zds-bonn.de/aktuelles/homoeopathie-alternativmedizin-oder-pseudowissensc.html

10.2.16 DZVhÄ: Homöopathiekritiker planen Kampagne: für mehr Glauben an die Schulmedizin !
http://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-kritiker-planen-kampagne-fuer-mehr-glauben-an-die-schulmedizin/

8.4  oder solche Zukunftversionen/aktionen
Neues Wort Homöotology für Sektenauststeiger:
7.2.16:
https://www.gwup.org/inhalte/79-aktuelles/nachrichten/1751-homoeotology-das-interview
(hierzu existiert eine Seite: http://homoeotology.com/
(Homöotology, Sanfte Infos für einen natürlichen Sektenausstieg, Impressum eine e-mail)

Netzwerk Esoterik Ausstieg: Homöopathie:
http://www.netzwerk-esoterik-ausstieg.de/infos/gebiete-der-esoterik/homöopathie/
Impressum: Peter Rau, Apotheker in Heidelberg ? nix über ihn zu finden

die Aktionen passen natürlich schon wieder zum  Welt-Artikel am 29.9.15 über Frau Grams:
http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html

Hier ein Organisation mit Fragezeichen ?

9. gehört z.B. HVD auch zur gwup ?
wenn die da auch dazu gehören, dann kann man verstehen, warum Politiker da nicht so richtig ran wollen……     http://www.humanismus.de/
Partner von HVD in Deutschland ist jedenfalls Korso (Koordinationsrat säkulärer Organisationen, dessen momentaner Chef seit 2012 ist Quantenphysiker) http://www.korso-deutschland.de/
und Partner europa, Europäische Humanistische Förderation (EHF): http://www.humanistfederation.eu/
Partner international, Internationale Humanistische und ethische Union (IHEU), upps, die selbe Organisation, die auch die Seite erwähnt ist, auf der ich die WeltweitOrganisationsListe bezogen hatte: http://iheu.org/

hmmm…….. und die Letztere, die http://iheu.org/
würde sich wiederfinden, da sie zusammen arbeiten, in der 5.1 erwähnten Seite https://secularpolicyinstitute.net/

Wie und was da in der Schweiz und Österreich abläuft ?
Oder im übrigen Europa ?
Europa, ECSO, (Chef Gábor Hraskó, ebenfalls mit Sitz in Roßdorf, Germany).
ECSO = European council of Skeptical Organizations

EU will FSMoPathie für Tiere ausbremsen

Die Mitterbayrische sagt: Eine Verordnung zur Reduzierung von Antibiotika trifft primär die Naturheilkunde. Auch für Haustiere gäbe es Einschränkungen.

Ramen, Heilerpiraten!

Die EU, unser Flaggschiff, hat sich wiedereinmal gegen esoterischen Placebokram ausgesprochen. Das Landvolk geht auf die Barrikaden.

„Es muss ein Nebeneinander von Schulmedizin und FSMoPathie geben.“
(Helena Flattermeier-Huber, Amt für Landwirtschaft und Forsten)

So ist die Heilige Alternative zur ebenso wirkungslosen Homöopathie auch im Stall angekommen.

„Auch bei uns bekommen die Tiere FSMoPathische Mittel, um einen Schutzwall gegen Krankheiten zu errichten.“
(BBFSM-Kreischefpirat Johann Maier)

Auch wenn weder FSMoPathie noch Homöopathie Naturheilverfahren sind. Is egal. Das Landvolk geht jetzt durch.

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.