Chemie für Kids – Und warum Chemie gar nicht so böse ist, wie alle sagen

Ramen, Kinder! Zeigt Euren Großen zu Hause, was abgeht!

Andrea bloggt

20160315_131504.jpg

Autor: Andrea Walter

Unter den Naturwissenschaften hat vor allem die Chemie ein Imageproblem. Gelten Biologie, Physik oder Astronomie bei vielen Menschen als altbacken, kompliziert und öde, assoziiert man mit der Chemie Wörter wie „giftig“ und „künstlich“ oder man denkt an den nerdigen Mitschüler, der auch noch Spaß daran hatte und daran, wie man selber gerade so mit einer Vier durchgerutscht ist. Nein, mit den Naturwissenschaften will man aus vielerlei Gründen nichts zu tun haben, und mit der Chemie schon mal gar nicht.

Die Chemie ist ein wichtiger, unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens und für meinen Geschmack auch eines der spannendsten Teilgebiete der Wissenschaft. Alles Leben ist Chemie! Wir sind umgeben von chemischen Produkten und Vorgängen, oft ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Backen, Kochen, Haare färben, Fenster putzen, Wäsche waschen, Pflanzen düngen – das sind die alltäglichen chemischen Reaktionen komplexer Stoffumwandlungen. Selbst unser Körper ist ein wandelndes Chemielabor. Egal ob…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.139 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s