Weltuntergang 2016 leider verschoben. Sorry!

Ja ja ja, klar seid Ihr alle sauer!

Durch einen kleinen Fehler in den spirituellen Rechenvorschriften wurde von MIR und auch leider von allen Göttern leider ein kleiner kumulativer Fehler von eh nur 2 + 2 x 2 x 23 = 2 + 92 Tagen gemacht.

Die 2 Tage sind schon vergangen, aber WIR waren nicht in tatenlose Schockstarre verfallen. WIR haben in diesen 2 Tagen die Fehler in unserem höherschwingenden kosmologischen Uhrwerk analysiert und freuen uns nun, die korrigierte Vorhersage machen zu können:

Am 1.7.2016 wirrd die Welt
nun doch unterrgehen!

(diesmal aber echt!)

ääääääh

Am 1.8.2016 wirrd die Welt
nun doch unterrgehen!

Ramen & nix für ungut!

5 thoughts on “Weltuntergang 2016 leider verschoben. Sorry!

  1. Na dann muß ich heute gleich mal sicherheitshalber überprüfen, ob das dann mit dem geplanten Annageln der 92 Thesen an die Martin Luther Kirche hier noch hinhaut.

    Ja, Herr Luther… nicht 97… nicht 95… sondern 92!

    1. Nach kurzem hin und her Geschiebe auf meinen Knollenabakus habe ich folgendes errechnet:

      Da der Anschlag der Potatoistischen Thesen (2 + 2 x 2³) x 23 Tage plus der üblichen Kosmischen Einspruchsfrist von 23 + 42 Tagen erfolgen wird, wäre das dann der 4. September im Jahre 2017 unserer veralteten Zeitrechnung.

      Das entspricht genau dem Tag, an dem der dann reformierte Reformator Martin Luther seine ursprünglich 97 fehlgeleiteten Thesen vor 500 Jahren vorstellte.

      Daß er diese ja aus mangelnder Sorgsamkeit beim Verfassen erst am 31. Oktober in einer um zwei Thesen reduzierten Form in Wittenberg annagelte, zeigt eben aufs deutlichste die Unvollkommenheit des Nicht-Erleuchteten.

    1. Gerne geschehen…

      Ich werde mich auch noch bemühen, die genaue Urzeit des Beginns der Apokalypse zu errechnen.

      Allerdings gestaltet sich das etwas komplexer, da ich dazu erst einmal zu dem Sonntag 0:00 vor 2 x 23 x 10² Jahren zurückrechnen muß, das dann in Sekunden berechne und dann die verschiedenen willkürlichen Verfälschungen wie z.B die von Julius Cäsar im „verworrenen Jahr“ hinzugefügten 6,912 Millionen oder die von Papst Gregor dem XIII einfach weginquisierten 0,864 Millionen Sekunden berücksichtigen.
      Auch gehe ich lieber auf Nummer sicher und kontolliere noch mal, ob in dem Betreffenden Zeitraum auch die Schalt- und Säkularjahre eingehalten wurden und kalibiere das ganze abschließend um die täglichen 26,739 Sekunden, die auch heute Jährlich in irgendwelchen geheimen Zeitlagerhallen des Vatikans verschwinden.

      Ist ja kein Wunder, daß die Päpste alle so alt werden!

  2. Nachdem das auch geklärt ist, wünsche ich der Maus, die im höherschwingenden kosmologischen Uhrwerk ausgerutscht und den Fehler, was den Tag angeht, verursach, gute Besserung..

    Ich hoffe, sie ist mit ein paar Quetschungen und Fellabschürfungen davongekommen.

    Ist ja nicht auszudenken, was das sonst noch für Folgen haben kann. Wir können der großen Mutterknolle und dem Fliegenden Spaghettimonster danken, daß an der Grenze zum neuen Zeitalter kein Unschuldiger erschossen wurde oder voreilig in der großen Frittöse gelandet ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s