Atheisten und Psychopathen: Presserat sieht keine Verletzung journalistischer Ethik

Ramen!

Natüüüürliich sind ALLE Atheisten Psychopathen!

Und ARROGANT sind sie auch noch.

Ich meine, immerhin könnten sie sie ja der wissenschaftskompatiblen Religion des Nudeligen Monsterrrs unterwerfen, diese Arrrroganzler!

Ramen.

Brights - Die Natur des Zweifels

Bild: RDF

Der Deutsche Presserat hat eine Beschwerde über einen Artikel des „FOCUS“ zurückgewiesen, in welchem Studienergebnisse über Gemeinsamkeiten von Atheisten und Psychopathen vorgestellt worden waren.

Von Dennis Riehle | Richard Dawkins-Foundation

Hier ist der Artikel zu finden. Unter anderem hatte der Sprecher der „Humanistischen Alternative Bodensee“ (HABO), Dennis Riehle, Verstöße gegen die geltenden Richtlinien vermutet, da er durch die pauschalen Vergleiche eine weltanschauliche Personengruppe diskriminiert sah und Fehler in der Aufbereitung der wissenschaftlichen Ergebnisse durch die Redaktion des „FOCUS“ vermutete. Der gelernte Journalist hatte daher entsprechende Grundsätze nach Ziffer 2 (Sorgfalt) und Ziffer 10 (Schmähung) des Pressekodexes verletzt gesehen und den Beitrag vom 25. März 2016 dem Gremium zur Überprüfung vorgelegt.

Dort entschied man nun, dass die Eingabe gegen den Text mit dem Titel „Glaube ist im Gehirn verankert – Was Atheisten mit Psychopathen gemeinsam haben“ unbegründet gewesen sei. Nachdem Riehle unter anderem bemängelt hatte, dass der „FOCUS“ die…

Ursprünglichen Post anzeigen 122 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s