Der esoterische Verschwöridiot von Exopolitik auf Deutschlandfunk

Der esoterische Verschwöridiot Robert Fleischer labert: Ich habe gedacht, es wird höchste Zeit, dass offiziell mal berichtet wird. Es ist ja nicht so, dass es der erste unbekannte Flugkörper ist, der an der Erde gesichtet wird. Auf der Erde wissen wir, dass wir seit Jahrzehnten immer wieder seltsame Objekte beobachten, die Militärs natürlich vor allem, die dafür verantwortlich sind, und die registrieren da auch ungewöhnliche Flugaktivitäten am Himmel, auf dem Radar oder durch geschulte Augenzeugen. Und diese ominösen Flugobjekte sind in der Vergangenheit schon mehrfach dabei beobachtet worden, wie sie selbst nach unseren Naturgesetzen sehr seltsame Flugmanöver machen, die fliegen bei sehr hoher Schallgeschwindigkeit … Überschallgeschwindigkeit einen spitzen Winkel, verschwinden dann vom Radarschirm usw. Also sie halten sich nicht nur nicht an unsere Flugverkehrsgesetze, sondern nicht mal an unsere Naturgesetze.

Und das auf Deutschlandfunk!

Der eoterische Verschwöridiot von Exopolitik labert weiter: Im September 1976 wurde ein Unbekanntes Objekt über Teheran gesichtet, Luftwaffe wurde alarmiert, es stiegen Kampfjets auf, und in einem dieser Objekte … einem dieser Flugzeuge saß Pavitz Scha’fari, der dann später auch darüber ausgesagt hat, was passiert ist.

Und das auf Deutschlandfunk!

Und der esoterische Verschwöridiot von Exopolitik labert und labert weiter: Ja, er hat gesagt, dass das Objekt auf seinem Bordradar die Größe einer Boeing 707 hatte. Es haben sich weitere Objekte verschiedener Form von diesem Hauptobjekt abgetrennt und immer, wenn die in die Nähe seines Kampfjets kamen, fielen seine Bordinstrumente aus. Eines kam direkt auf Scha’fari zu. Da wurde der Jagdpilot dann selbst zum Gejagten und musste umkehren. Dieser Fall ist gut in den Militärakten dokumentiert, auch durch die Zeugenaussage dieses Generals Pavitz Scha’fari. Es gibt aber auch jüngere Beispiele. Nehmen wir mal die sogenannte offizielle UFO- Nacht Brasiliens im Mai 1986. Da sind 21 kugelförmige Objekte über den brasilianischen Flughäfen und den Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo geschwebt, und das Militär musste Abfangjäger schicken. Aber die haben es nicht geschafft, diese Objekte vom Himmel zu holen. Aber sie haben beobachtet, dass die weiß, grün oder gelb geleuchtet haben, plötzlich von Unterschall- auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigen konnten, an Ort und Stelle geschwebt sind und auch den Kampfjets hinterhergeflogen sind. Der Luftwaffenminister musste am nächsten Morgen im Fernsehen bekanntgeben, dass das Land besucht worden sei. Und in einem vertraulichen Militärbericht des Luftverteidigungskommandos der Luftwaffe schätzen die Experten, das das Objekt aufgrund seines Flugverhaltens eine gewisse Form von Intelligenz aufwies.

Und das auf Deutschlandfunk!

ES WAR JA NUR EIN HÖRSPIEL!!! EIN HÖRSPIEL!!!! 🙂

RABATT FÜR ALLE!

Mit unserem Abonnement „Freigeist“ erhalten Sie Zugang zu sämtlichen Filmen in voller Länge und unterstützen unsere unabhängige Berichterstattung.

Das Abonnement kostet im ersten Jahr nur 49 Euro!

 

Ihr Gutscheincode lautet: freigeist2016
(nur bei Zahlung per PayPal anzugeben)

Wenn Sie den Rabatt in Anspruch nehmen möchten, schließen Sie einfach auf normalem Wege ein Abo ab, am besten durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats.

Sind Sie Student, Rentner, Erwerbsloser oder Mitglied eines UFO- Forschungsvereins oder der Deutschen Vereinigung für Raumenergie? Dann sparen Sie jedes Jahr 50 €!

Weitere Infos hier:

http://www.exomagazin.tv/sonderrabatt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s