Bildungshaus St. Hippolyt – zwischen Spiritualität, christlichen Werten und Impfgegnern

von Mrs. MIR.
Ramen.

Andrea bloggt

hiphausbild.jpg

Beim Durchblättern des Programmheftes vom Hiphaus, der Diözese Sankt Pölten, kann es rational denkenden Menschen teilweise schon mal etwas mulmig werden, denn mit dem sogenannten Bildungsangebot mutet St. Hippolyt ein wenig wie das katholische Hogwarts an. Aber was soll den Kursteilnehmern schon passieren? Auf der Suche nach dem inneren Licht den Lichtschalter nicht finden? Ein flaues Gefühl im Magen nach zu intensivem Kreistanz? Ein paar Euro weniger in der Geldbörse für ein wenig Selbstfindung? – Kennt man. Diese Erfahrungen hat der spirituell angehauchte Seminarbesucher vielleicht schon an der Volkshochschule oder im WiFi gemacht. Richtig schlecht wird es einem aber, wenn die katholische Bühne einem Impfgegner und GNM-Anhänger wie Johann Loibner und der AEGIS (Impfgegnergemeinschaft) geboten wird. Verpackt werden die fragwürdigen Vorträge in „Werden wir durch Impfungen gesünder?“ oder in „Homöopathie und Kneipp als Hausapotheke“.

Johann Loibner ist österreichischer Allgemeinmediziner, Homöopath und bekennender Impfkritiker, gegen den von der Disziplinarkommission…

Ursprünglichen Post anzeigen 316 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s