Der erweiterte Skeptizismus (c) MIR

Hail Eris und Ramen, meine geehrten Sektenmitglieder!

Mittels individueller, FSMoPathiegestützter autospiritueller Introspektionsmeditation und mit viel Gebet habe ich, jetzt, nach dem allerletzten Weltuntergang, rausgefunden, was ich wirklich bin, was WIR wirklich sind.

Um es kurz zu machen:

Der klassische wissenschaftliche Skeptiker kümmert sich um Fragestellungen, welche mit den Methoden der Wissenschaft(stheorie) untersucht (nicht jedoch zwingend: bewiesen) werden können. Also, Fragen, welche allgemeingültig, formalisiert, theoretisch fundiert und beantwortet und veröffentlicht können werden müssen (Bsp: „Wirkt die Homöopathie?„). Nach einer methodisch validen Untersuchung (inkl. Reproduktion, Publikation, etc.) gilt die Sache dann als bewiesen oder widerlegt. Fragen, welche mit den Werkzeugen der Wissenschaften nicht bearbeitet werden können, können per Def. nicht von den Skeptikern (bzw. Wissenschaftlern) zufriedenstellend behandelt werden. Und das ist gut so, wie es ist.

Der klassische wissenschaftliche evolutionäre Humanist hinterfrägt religiöse Zwänge unter denen Gesellschaften leiden (oder auch nicht leiden) und er tritt für Gesetze von Menschen für die Menschen ein. Er ist für moderens, hinterfragbares Wissen anstatt für altes, sexistisches Buchwissen aller Art. Er unterliegt ebenso wie der Skeptiker der Wissenaschaftstheorie und er bringt uns Ethiken und Politiken. Im besonderen ist er von der überwältigenden Menge an Beweisen für den Darwinismus (besser: die Evolutionsbiologie) beeindruckt. Jedoch auch er kann die oben genannen prinzipiell offenen Fragen nicht beantworten.

 


WERBUNG

http://www.goldenesbrett.net/2016/category/nominierungen

NUR NOCH KURZE ZEIT!

WERBUNG


 

Der klassische Atheist ist einfach nur arrogant. Er lehnt nämlich alle Götter und Kobolde von vornherein ab. So mancher Atheist wurde jedoch schon erwischt, Globuli oder andere Esoterikmedizin an sich selbst zu versuchen oder weiterzuempfehlen! Solch einer ist dann meist ein Ex-Katholik. Ein echter Atheist ist jedoch eine respektable Person, obwohl ungläubig, fähig, das Wahre für wahr zu halten. Auch er kann uns diese offenen Fragen nicht beantworten.

 

Mr. MIR definiert: Der erweiterte (spirituelle) Skeptizimus bespricht auch Fragen oder Behauptungen, welche sich einer wissenschaftlichen Behandlung widersetzen (Bsp: „Gibt es Götter/Feen/Geister?“ oder „Götter haben die Welt erschaffen.„). Nichtsdestotrotz kann er aber auch nicht mehr als andere zur Beantwortung selbiger beitragen. Als Bonus, als Beitrag, als das, was die Nudeln erst al dente und die Soße erst scharrrf macht, aber kann er mit einer Gegenfrage das Nudelige Monsterrr als eine weitere Erklärungsmöglichkeit herranziehen (Bsp: „Gibt es das allgütige Fliegende Spaghettimonster?“ oder „Das FSM hat die Welt erschaffen.„).

Der erweiterte Skeptizimus inkludiert alle Erkenntinsse und Ansichten des evolutionären Humanismus und die nicht so arroganten Äusserungen der Atheisten und ist somit im doppelt und dreifachen Sinne Heilig und Nudelig.

 — Dies ist eine heilige Informationsplattform — Intended Useage ist eigentlich nur für die mehr als 850 zahlenden Gläubigen der Sekte von MIR — Atheisten sind trotzdem als Neuankämmlinge willkommen —

Hail Eris und Ramen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s