Dieter Broers und der Lebensfeldstabilisator

Ramen, untergehende Welt!

Dieter „Morpheus Syncdiddi“ Broers (sprich Brörs) ist ein esoterischer und pseudowissenschaftlicher Autor, Titelmühlendoktor, selbsternannter Biophysiker, selbsternannter Direktor für Biophysik, Sonnenfleckenverforscher, Synchronisationsstrahler, Verschwörungstheoretiker, Pseudomediziner, Bewusstseinsspringer, Polspringer, Schwingungserhöher, Gehirnverforscher, 2012-Weltuntergangsprophet und Experte auf Fischundfleisch.at. Er verkauft Ihnen Abwehrgeräte für Elektrosmog und einen Lebensfeldstabilisator. Lebensfeldstabilisator – dieses Unwort sich bitte auf der Zunge zergehen zu lassen! Er ist die Krönung der verschwörerischen und verklärenden Esoterikszene, zumindest bis zum Weltuntergang 2012. Was kommt danach?

Bis 2012

Dieter Broers sagt: Gefühle sind ein Netzwerk von elektromagnetischen Interferenzen, an denen ursächlich intelligente Elektronenschwingungen beteiligt sind.

Broers gibt vor, Wissenschaftler zu sein und bezeichnet sich als Biophysiker. Jedoch ist diese Person kein Wissenschaftler. Ende einer scharfen Argumentation.

MartinB sagt: “Warum muss eigentlich immer die Biophysik für so Erklärungen herhalten?”
Ist doch klar:
Bio= weil’s irgendwie mit Lebewesen zu tun hat
Physik= weil die eh keiner versteht
Biophysik= etwas, das mit Lebewesen zu tun hat, was aber keiner versteht.

Er forscht seit den 1980er-Jahren als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Es gibt bei genauerer Betrachtung keine Frequenz- und Regulationstherapien. Seine Arbeiten führten zu 113 internationalen Patenten, v. a. im Bereich der medizinischen Therapie und Forschung. Seit 1997 ist er Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development, einem irrelevanten Club von esoterischen Narren.

Sein Beruf ist es, Ihnen esoterischen Bullshit aller Art aufzuschwatzen! Er ist ein Eso-Verschwöri-Allrounder. Er ist einer von der übelsten Sorte. Aber bitte, urteilen Sie selbst, wenn Sie glauben, dass ich gerade nicht sachlich genug bin.

Ein besonderes Wiki, das Secret-Wiki, hat sich ihm besonders intensiv angenommen. CUI BONO?????

Secret-Wiki.de sagt: Dieter Broers, Jahrgang 1951, ist ein deutscher Bio-Physiker und Schriftsteller. Sein Spezialgebiet ist die Erforschung schwacher (nichtthermischer) elektromagnetischer Felder und ihre Wirkungen auf biologische Systeme. Seine Ergebnisse führten Anfang der 80er Jahre zu einem neuartigen Therapieverfahren, das durch die Pharmazie jedoch unterdrückt wurde.

Seit 2003 veröffentlicht Dieter Broers regelmäßig Bücher (anfangs unter dem Pseudonym Morpheus). 2009 schrieb Broers das Drehbuch zum hoch gelobten Film (R)Evolution 2012, in dem der Einfluss der Sonne auf unser Bewusstsein diskutiert wird. 2012 erschien mit Solar (R)Evolution die vollständig überarbeitete Neuauflage von (R)Evolution 2012.

Als einer der ersten deutschen Wissenschaftler verbindet Broers die Wissenschaft mit übernatürlichen (nicht sichtbaren) Phänomenen. Aus spirituellen Kreisen wird ihm deshalb viel Bewunderung zu Teil, während er von klassischen Naturwissenschaftlern oft Gegenwind erhält.

„Wissenschaftliche“ Laufbahn

Dieter Broers studierte u.a. in Hamburg und Kiel Philosophie und Physik. Im Laufe seiner wissenschaftlichen Arbeiten spezialisierte sich Broers auf die Grundlagenforschung der Bio-Physik, genauer auf das Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie.

Seit 1981 beschäftigt sich Broers mit schwachen (nichtthermischen) elektromagnetischen Feldern und ihren Wirkungen auf biologische Systeme. Seine Forschungen führten zu mehreren neuartigen Therapieverfahren („MEDAX“, „ESM 150“, „Mega-Med“, „Mega-Waves“ und „MF-150“). Die hierzu angemeldeten Erfindungen führten in mehreren Ländern (Europa, USA, Japan, Südafrika etc.) zu Patenterteilungen.

Aufgrund seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse wurde Dieter Broers 1986 vom „International Council for Scientific Development (ICSD) aufgenommen. In Berlin wurde eine ICSD-Sektion (mit Broers als Generalsekretär) und eine Sektion über „Elektromagnetische Felder in der Biomedizin“ gegründet sowie bereits politische Verbindungen auf Ministerialebene angebahnt.

Es wird bis in alle Ewigkeit weiterlobgehudelt, verschwörungstheoretisiert und geschwurbelt:

Secret-Wiki.de sagt: Aus mysteriösen Umständen mussten diese Forschungen abrupt eingestellt werden. Eine mögliche Erklärung besteht in dem erbrachten Nachweis einer nichtthermischen (athermischen) Wirkung auf unterschiedliche biologische Systeme. Ein altes Paradigma – welches derartige Wirkungen für unmöglich hielt – konnte (zumindest) erweitert werden. Die Arbeitsgruppe konnte eindeutig Nachweise dafür erbringen, dass nichtthermische EM-Felder einen therapeutischen Effekt bewirken können.

Bitte beachten Sie: wenn es EM-Felder gäbe, welche keinerlei (nicht einmal theoretisch messbare) Erwärmung des Gewebes verursachte, so hätte Broers eine neue Sorte von Photonen bzw. Strahlung entdeckt! Wenn Broers EM-Felder als „nicht-thermisch“ bezeichnet, welche keine praktisch messbaren Erwärmungen verursachen, so hat er nichts neues entdeckt. Er schwafelt nur – oder er kann sich den Noblpreis abholen!

Broers sprang auf den PR-trächtigen Zug der Maya-Kalender-2012-Panikmache auf. Angebliche Prophezeihungen verknüpft er mit wissenschaftlich unhaltbaren Behauptungen: Ein „Synchronisationsstrahl“ aus dem Zentrum der Milchstraße werde uns treffen und das Bewusstsein der Menschheit verändern. Wissenschaftlich sind solche Aussagen natürlich hanebüchen, was Broers aber nicht davon abhielt, seine Thesen in dem Buch „(R)Evolution 2012“ und in dem Film „Solar (R)Evolution“ zu verbreiten.

Mit dieser 2012-Panikmache und zahlreichen weiteren Höchstleistungen auf dem Gebiet der Pseudowissenschaft, wie zum Beispiel mit der Erfindung eines Lebensfeldstabilisators, hat sich Dieter Broers als Finalist für das Goldene Brett 2012 auf eindrucksvolle Weise qualifiziert.

Nach 2012

Er schreibt auch nach 2012 fleissig „Bücher“, zB. „Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden„.

Weiteres

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat, bei welchem einige gewöhnliche EM-Felder nichtthermische Effekte hervorrufen)

Heilpraktiker und deren Gesetze

Artemisa.de sagt: HeilpraktikerIn werden – so geht’s […] Wer in Deutschland die Heilkunde ausüben will, muss Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker sein. Das zuständige Gesundheitsamt nimmt eine schriftliche und mündliche Prüfung ab, die „eine Gefährdung der Volksgesundheit“, sprich eine Gefahr für den Patienten, ausschließen soll.

Stupidedia.org sagt [ganz ohne Stupi]: Heilpraktiker – auch als Parkbankmediziner bezeichnet – sind schlecht ausgebildete und absolut überflüssige Möchtegernschamanen, -psychologen und -ärzte, die ahnunglose Gegner der klassischen Medizin mit ebenso skrupel- wie hirnlosen „Naturheilmitteln“ oder Schamanenkulten übers Ohr hauen.

Impulse-schule.de sagt: Der Heilpraktikerberuf ist neben dem Beruf des Arztes der zweite in Deutschland zugelassene freie Heilberuf.

Ramen, Säkularisten!

Neben den Ärzten gibt es in Deutschland noch einen weiteren (freien) Heilberuf. Es gibt per Heilpraktikergesetz von 1939 den Berufsstand der Heilpraktiker. Wie kann der Heilberuf, der heiligste Beruf, welcher die allermeisten Vorkenntnise erfordert, frei sein? Frei heißt hier vor allem frei von Fachwissen, nicht? Heißt es auch frei von Kontrolle, frei von Haftung, frei von jeglichem Wirkungsnachweis und frei von Kundenschutz?

Es gibt 30,000 Heilpraktiker, ie., Zivilisationsschamanen, in der Bundesrepublik, Tendenz steigend. Esoterische Laien, die an der Volksgesundheit alternativ herumdoktern dürfen, nachdem diese gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen für die Zulassung zum Heilpraktiker erfüllt wurden:

  • Mindestens einen Hauptschulabschluss,
  • die Vollendung des 25. Lebensjahres,
  • einen guten Leumund (polizeiliches Führungszeugnis) sowie
  • eine entsprechende gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest).

Die Berufsordnung ist nicht rechtsverbindlich, Heilpraktiker ist kein Ausbildungsberuf. Die Heilpraktikerprüfung ist stellt vor allem fest, dass der Heilpraktiker weiss, wann er einen echten Mediziner rufen muss. Auf deutsch heißt das, dass jeder Hauptschulabgänger mit Zusatzkenntnissen Ihnen als Heilpraktiker die Aura ausrichten darf, Astralkörper verschieben und aufladen kann, und mittels Reiki Jesus werden kann. Er könnte Sie aber auch auf homöopathischem Wege gegen die Angst vor Chemtrails oder Elektrosmog immunisieren, aber ich vermute, das ist in der Szene nicht üblich. Sie müssen jemanden, der nicht wissen kann, was er tut, nur bezahlen und dürfen sich dann über spirituelle alternative Lebensberatung und Gesundheitscoaching erfreuen. Und das mit viel natürlichem Wellness und dicken Worten wie evtl. Quantenheilung, die sofort wirken. Aber Sie verpassen dadurch vielleicht den rechten Zeitpunkt, bei echter Krankheit zu einem echten Arzt zu gehen. Immerhin gehen Sie ja zum HEILpraktiker, und der heilt doch, oder?

Stellen Sie sich vor, es gäbe den Beruf des Pilotenpraktikers und die Berufsausbildung würde sicherstellen, dass der angehende Pilotenpraktiker weiss, wo man nicht hinfliegen darf und wie man einen Notruf absetzt.

Heilpraktiker sind ausbildungstechnisch gesehen behandelnde Nichtmediziner, aber ich möchte dem mittleren Heilpraktiker nicht absprechen, für seine „Patienten“ auch mal gute gute Energien aktivieren zu können.

Isolde Richter sagt: Bei der Überprüfung muss nachgewiesen werden, dass man seinen Patienten nicht schaden wird, nicht jedoch, dass man ihnen nützen wird.

Ursula Caberta sagt: Täterschutz – Das deutsche Heilpraktikergesetz.

Frage an Euch: Was genau gilt für Ärzte, für deren Prüfungen und deren Zulassung?

Selbstverständlich führt das deutsche Heilpraktikergesetz von 1939 dazu, dass sich praktizierende Unärzte zu Unärzteclubs für Praktizierende zusammenschließen: Bund Deutscher Heilpraktiker: zukunftsweisend – praxisnah – serviceorientiert. Fachverband Deutscher Heilpraktiker e. V.: 200 Methoden um gesund zu werden, 7000 Praxen & Infos für Ihre Gesundheit.

Das deutsche Heilpraktikergesetz ist ein gutes Beispiel für eine Hauptschulmedizin. Vom Arzt unterscheidet ihn, dass keinerlei Ausbildung vorgeschrieben ist. Ein Heilpraktiker muss den Stoff von nur zwei Büchern beherrschen, während ein Arzt sich während seiner Studienjahre regelmäßig mit der gesamten Materie befasst hat. Ich weiss wovon ich rede, ich besitze diese zwei Heilpraktikerbücher und ich kenne auch den Umfang der Fachbibliothek von Medizinstudenten! Jede Arzthelferin und jeder Altenpfleger hat mehr Medizin-Theorie zu pauken als ein offiziell zugelassener Heilpraktiker.

Das Heilpraktikergesetz legt glücklicherweise fest, dass seine Befugnisse gegenüber einem Arzt etwas einschränkt sind. Er darf keine verschreibungspflichtige Medikamente verordnen, keine Geburtshilfe betreiben und bestimmte Infektionskrankheiten nicht behandeln. Jedoch darf er – da er ja keinerlei Ahnung hat – Impfkritik verbreiten und Radikaldiäten verschreiben, welche er zB. mittels Irisdiagnostik, mittels Pendeln oder einer anderen schwachsinnigen Diagnosemethode festgestellt hat. Ein Heilpraktiker darf auch Psychotherapie anbieten und durchführen – als ob die geistige Gesundheit des Menschen vogelfrei wäre.

Das Gesundheitsamt schreibt vor, dass der Heilpraktiker keine frei erfundenen Phantasietherapien durchführen darf. Mal sehen, ob das Amt MIR nicht doch die Lizenz zum Ausführen der FSMoPathie erteilt …

Wenn ich könnte, ich würde mich gegen die Heipraktiker verschwören, hähähähähäääää. Ich würde ein Gesetz erzwingen, nach welchem ab nun die Berufsbezeichnung „Wellness-coach“, „Zuhörpraktiker“ etc. anstatt Heilprakitker zu verwenden ist. Ramen.

Ich spreche dem mittleren deutschen Heilpraktiker seine Menschenkenntnis nicht ab und ich bin der Meinung, dass der mittlere deutsche Heilpraktiker seinen „Patienten“ im Rahmen des Placebo-Effektes, ie., wenn sie gesund sind, sehr gut helfen kann. Aber sobald ein Patient medizinische Hilfe sucht, so kann ihm von einem Hauptschulmediziner beinahe gar nicht geholfen werden. Darin liegt die Gefahr – und das gesetzlich geschützt!

Stiftung Warentest sagt: Heilpraktiker: Gesamteindruck positiv
Berufsbild Heilpraktiker: Was sie tun, wird nicht geprüft. Von Akupunktur bis Geistheilung, von Homöopathie bis Zelltherapie – Heilpraktiker praktizieren Vieles, oft auch Exotisches.

Der Kluge lebt vom Dämlichen und der Dämliche von der Arbeit. Aber Sie haben keinen Grund anzunehmen, dass ein Heilpraktiker klüger als Sie ist!

Weiterführendes und Aufgaben für den interessierten Leser

Heute war ich, wie versprochen, bei einem Heilpraktiker. Ich habe keine allzu schlechten Erfahrungen gemacht. Aber das will ich Euch ein andernmal predigen! Jetzt musste ich über das System schimpfen!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Säkularist & Pirat)

Placebo- und Nocebo- Effekte (durch höhere Schauungen erchannelte Erkenntnisse)

Ramen, ich bin hier im Urlaub frei von anderen Pflichten, und habe meine FSMoSophie zu erspinnen begonnen. Zu erschauen, meine ich. So wie auch mein Vorbild Rudolf Steiner Sachen erschaut hat. Super ist das. Endlich kann ich wirklich ein FSM-Guru sein und positive Sachen schreiben, gute Energie verbreiten, erkannte Informationen weitergeben.

Der Placebo-Effekt

Jörg Wipplinger sagt: Placebos wirken erstaunlich gut gegen Schmerzen. Und sie können vereinfacht gesagt, überall dort den Heilungsprozess unterstützen, wo die Heilung nichts anderes braucht als Zeit. Sie greifen positiv in den Hormonhaushalt ein und beeinflussen die Botenstoffe im Gehirn. Sie können über Lernprozesse Schmerzmittel reduzieren helfen. Sie können also tatsächlich helfen. Aber sie heilen keine Krankheiten. Sie bekämpfen keine Infektionen, regenerieren kein Gewebe, attackieren keine Tumorzellen. Sie haben keine spezifische Wirkung auf irgend eine ernsthafte Störung im Organismus. Fällt ihnen was auf: Das sind genau die Bereiche, in denen auch die „Alternativmedizin“ nichts erreicht. Ein paar Placebos können einem also schon den Alltag versüßen, im Krankheitsfalle darauf zu setzen, ist keine gute Idee.

Das IG-Nobel Kommittee sagt: And the 2008 Ig© Nobel Prize in MEDICINE goes to Dan Ariely of Duke University (USA), Rebecca L. Waber of MIT (USA), Baba Shiv of Stanford University (USA), and Ziv Carmon of INSEAD (Singapore) for demonstrating that high-priced fake medicine is more effective than low-priced fake medicine. REFERENCE: Commercial Features of Placebo and Therapeutic Ecacy, Rebecca L. Waber; Baba Shiv; Ziv Carmon; Dan Ariely, Journal of the American Medical Association, March 5, 2008; 299: 1016-1017.

Aber der Preis für FSMoPathika soll von nun an für ewige Zeiten auf 50% von Standardhomöopathika (eg. Globuli Sulphur C30) festgelegt sein! Ramen.

Ramen und Hail Eris, und bei Miraculix! Ich glaube an die extern triggerbare Autosuggestion. Sie kann sogar körpereigene Selbstheilungskräfte aktivieren. Der Geistkörper bzw. Körpergeist eines Menschen ist dafür ausgelegt.

Wenn Sie eine tote schwarze Katze in einer Vollmondnacht um genau null Uhr in Ihrem Garten vergraben, so werden Sie dadurch genau so gut wie von der Alternativmedizin, egal wovon, geheilt. Vorausgesetzt, Sie glauben genau so intensiv an die Opferkräfte durch die Katze (zB. am 8.8.2014 😉 ) wie an die Pseudomedizin. Wenn Sie hochpotenzierte Homöopathika einnehmen, dann werden Sie davon ebensogut geheilt, wie von meinen FSMoPathika, welche die gleiche Heilinformationen beihhalten, wie herkömmliche Homöopathika. Die wiederholte Eigenwerbung tut MIR leid 😉

Man weiss schon, dass große rote Scheinpillen besser als kleine blaue wirken, und dass teure Scheinpillen besser als billige wirken. Und wenn man es stark verdünnt, dann wirkt es natürlich am allermeisten.

Der Nocebo-Effekt

Der Nocebo-Effekt (I will harm! Ich werde schaden!) ist der umgekehrte Placebo-Effekt. Hier ein Beispiel:

Sobald in Ihrer Nachbarschaft eine weitere Mobilfunkantenne aufgestellt wird, werden Sie schon automatisch kränker. Sie müssen dafür aber kränker werden wollen. Und es ist für Ihr Kränkerwerden unerheblich, ob diese neue Mobilfunkantenne bereits eingeschaltet wurde. Es soll Ihnen keiner einreden können, dass Sie unter Mobilfunkelektrosmog leiden könnten! Es gibt auch keine Chemtrails, by the way. Das sind gute Nachrichten, geehrter Kunde!

Ein Nocebo kann bei jedem Menschen wirken – auch bei einem Skeptiker!

Erkenntnis

Vertrauensvolle Ärzte verwenden den Placebo-Effekt auch, aber nur dann, wenn sie es für ungefährlich und angebracht erachten. Dafür müssen vor allem Allgemeinmediziner viel mit ihren Patienten sprechen. Jedoch, die Kassen zahlen für das Gespräch und die Diagnose immer weniger Geld. Ich als hyperfeinstofflicher Guru kann Eure Gehirne erchanneln, aber ich kann für Euch keine Petition starten, um die Schulmedizin positiv zu verändern! Das sollt Ihr machen! Ramen und Hail Eris, stiftet positive Verwirrung;)

Geehrter Kunde meiner alternativspirituellen Künste, bitte haben Sie nicht das Gefühl, dass ich den Placebo-Effekt lächerlich machen will. Er ist sehr wichtig, und er wirkt in allen Menschen. An den Placebo-Effekt sollen Sie auf jeden Fall glauben und vertrauen! Wenn Sie auf das Allheilige FSM vertrauen, so sollten Sie auch auf das Placebo zur Unterstützung vertrauen.

Der Placebo-Effekt ist nicht zufällig der zentrale Bestandteil meiner alternativ- und paraesoterischen Lehre genannt FSMoSophie, wovon die FSMoPathie der berühmteste Ansatz ist, welcher sich bereits im Genre Placebokapitalismus etabliert hat. Ein Placebo kann bei jedem Menschen wirken – auch bei einem Skeptiker. Der Placebo-Effekt ist hirnphysiologisch und anatomisch lokalisierbar. Und wenn der Leidensdruck steigt, dann wirken Placebos auch gleich besser – dies möchte ich Ihnen auch als eine gute Nachricht verkaufen.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Heiler, Geistheiler, Informationsheiler, Fernheiler, Placebokapitalist & Pirat)

TOTALER STROMAUSFALL!

Ramen, Energiewesen!

Meine spirituelle Pilgerfahrt brachte mich auch zum Pressesprecher eines großen mitteleuropäischen Energieunternehmens. Ich durfte ihn gestern Mittag zu einem alternativen und spirituellen Fachgespräch begrüßen. Ich habe für Euch die Quinzessenz zu predigen:

Wie wir alle wissen, stehen WIR in der Pflicht, Sonnen- und Windenergie zu nutzen. Denn mit freier Energie wird es auch langfristig nicht möglich sein, nukleare und fossile Kraft einzusparen. Ist zu feinstofflich, zu spirituell. Und wir Piraten sind ja nicht dumm, wenn es wirklich ginge, die Nullpunktenergie zu nutzen, täten wir es schon;)

Wind und Sonne sind ja prinzipiell gratis abzapfbar, aber die Nutzbarmachung kostet Geld. Und das größte Problem ist, dass Wind und Sonne leider sehr unzuverlässig sind, wenn man das Timing einkalkulieren muss. Das Energienetz, welches man gerne als eine Kundalini, oder als ein Nudeliges Netzwerk sehen kann, muss ja dazu bereit sein, sowohl die Grundversorgung zu sichern also auch die Tagesspitzen abzudecken. Das Netz muss europa- und sogar weltweit sein, da ein Land z.B. Nachtstrom exportiert und dafür Spitzenstrom zurückimportiert. Das einzige wirkliche Problem, warum wir Wind und Sonne nicht sehr effizient nutzen können, sind Stromspeicher. Es gibt keine guten Stromspeicher, wenn es um exterm große Energiemengen geht. Hier gibt es Forschungspotential.

Was der Endkunde dazu beitragen kann ist:

  • Mittags nicht viel verbrauchen! Es wird in Zukunft iWaschmaschinen geben, welche, sobald sie befüllt sind, zur optimalen Stromsparzeit loslaufen werden. Auf jedem Schiff ist alles rationiert! Ein Piratenmensch sollte sich dessen bewusst sein, dass er das Verhalten einer iWash imitieren kann!
  • Elektroautos können ebenfalls zu antizyklischen Zeiten geladen werden. Elektroautos sind die Zukunft! Elektroautos sind bereits vom Insidertip zum Serienfabrikat evolviert. [Technische Anmerkung: Oben habe ich gesagt, dass es keine guten Stromspeicher für große Energiemengen gibt. Für Autos jedoch, da gibt es gute Akkus mit effizienter Ladekurve!]

Natürlich brannte in MIR die Frage, ob ein gigantischer Sonnenausbruch, falls er die Erde trifft, das Stromnetz größtflächig lahmlegen kann. Ich stellte sie ihm, erwartungsvoll, aufgeregt und gespannt. Ich dachte ja, in meiner Technophantasie, dass ein komplett lahmgelegtes Netz nur sehr schwer wieder in Betrieb zu nehmen sei. Und ich sagte auch von Fachhalbwissen strotzend, dass man so einen Fall ja gar nicht testen kann, weil man das Netz nicht zum Testen verwenden soll; man bräuchte ein Testnetz.

Er antwortete relaxed, ein bisschen gelangweilt und cool, dass diese Frage immer mal wieder käme. Also, ganz einfach. Nach einem Totalausfall, zB weil die ganze Erde vom größten Sonnensturm seit Jahrhunderten getroffen wurde, beginnen die Kraftwerke, wieder hochzufahren. Jedes für sich. Sobals es läuft, speist man damit eine Zelle, ein Subnetz. Damit kann man die Umgebung, beinahe wie gewohnt, versorgen. Man schaltet die einzelnen Zellen aber noch nicht auf das Hauptnetz, denn dazu müssen ja alle Kraftwerke den Wechselstrom in starrer Phasenlage liefern. Ein Erster Einspeisungspunkt, zB das größte und stabilste Kraftwerk beginnt, sich auf das noch leere Netz aufzuschalten. Nach und nach werden die anderen Kraftwerke angeglichen und aufgeschalten, während das Land bereits großflächig versorgt ist. So entsteht eine Zelle, welche immerzu wächst.

Für den zahlenden Endkunden bedeutet das, das einige Stunden nach dem Totalausfall die eigene Zelle höchstwahrscheinlich wieder läuft. Jede Zelle läuft für sich und die breite Masse ist zumindest grundversorgt. Solche Ausfallszenarien kommen in kleineren und mittleren Varianten schon mal vor und man kann anhand dieser testen und abschätzen, wie ein großer und größtmöglicher Ausfall aussehen würde.

Also, macht Euch keine allzugroßen Sorgen um die Sonne und ihre Winde!  Seiet Euch bewusst, dass kein Weg an Wind- und Sonnennutzung vorbei führt. Aber vergesset nicht, dass die Sonne die einzige wirkliche Quelle von ELEKTOSMOG, ECHTEM ELEKTROSMOG ist. Dieser echte ELEKTROSMOG MACHT KREBS !! Und diesen Elektrosmog der Sonne könnte man mit sonnenumkreisenden Satelliten erforschen, um vor nahenden Sonnenstürmen gewarnt zu sein.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Erdenpassagier, Energiesparer, Prophet, Guru, Prediger, Erlöser, Heiler & Pirat)

Personalisierte Chemtrails von MIR

Ernst R. Hauschka sagt: Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt.

Ramen, Mitilluminaten und Reptiloidenbrüder!

Ich habe es ja schon ein paar mal irgendwo im Heiligen WWW gepostet, aber jetzt wird es offiziell: Ich kann personalisierte Chemtrails ausbringen. Ramen. Ich sprühe direkt zum Zielempfänger und somit extrem sparsam. Viel sparsamer als das aktuelle großflächige Ausbringungsmodell der vereinten Illuminaten- und Reptiloidenfluggesellschaften. Was ich brauche ist nur die Mobiltelefonnummer des gewünschen Zieles.

Wie es funktioniert kann ich noch nicht veröffentlichen, da ich gerade in allen wesentlichen Ländern der Welt Patente beantragt habe. Es sei nur soviel gesagt, dass ich die bösen Elektrosmogstrahlen des HAARP, etc. durch die bösen Elektrosmogstrahlen der illuminatorischen Mobilfunkbetreiber (ie., aller Mobilfunkbetreiber) ersetzen kann. Und das globale Sprühen mittels Düsenflugzeugen kann jetzt auch entfallen – man nehme einen Einsitzer vom lokalen Flugfeld. Nachdem der Zielbereich kleinflächig besprüht wurde, erfolgt eine kodierte SMS an das Ziel, um zu aktivieren. Echt.

Personalisierte Chemtrails original von MIR.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de

(Chemtrailsversprüher, Sprühanlagenerfinder, Illuminat, Reptiloid, Weltenretter & Pirat)