Bundessozialgericht: Kein Otovowen auf Kassenkosten

Die Deutsche-apotheker-zeitung.de vermeldet:

Das homöopathische Arzneimittel Otovowen zur Behandlung von Ohrenleiden gilt als unzweckmäßig. Daher müssen die Krankenkassen seine Kosten auch für Kinder und Jugendliche nicht tragen. Diese Einschätzung des Gemeinsamen Bundesausschusses hat das Bundessozialgericht nun bestätigt.

Das Bundessozialgericht (BSG) hat in der vergangenen Woche ein Urteil des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg bestätigt, demzufolge das Arzneimittel Otovowen unter den generellen Verordnungsausschluss von Otologika fällt (Nr. 38 der Anlage III der Arzneimittel-Richtlinie).

Der Hersteller des homöopathischen Arzneimittels, Weber & Weber, hatte gegen den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) geklagt. Denn dieser hat Otologika von der Verordnung ausgeschlossen – es gibt speziell genannte Ausnahmen, doch für Otovowen gilt ein genereller Ausschluss. Solche Verordnungseinschränkungen und -ausschlüsse vorzunehmen, steht dem G-BA nach dem Gesetz zu, wenn die Unzweckmäßigkeit erwiesen oder eine andere, wirtschaftlichere Behandlungsmöglichkeit mit vergleichbarem diagnostischem oder therapeutischem Nutzen verfügbar ist. In Anlage III der Arzneimittel-Richtlinie findet sich eine Übersicht über alle bereits bestehenden Verordnungseinschränkungen und -ausschlüsse in der Arzneimittelversorgung.

Weber & Weber war nun aber der Auffassung, dass das nicht verschreibungspflichtige Otovowen jedenfalls für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr verordnungsfähig sein müsse. Denn: Der Verordnungsausschluss sei formell nicht ordnungsgemäß zustandegekommen und begründet. Zudem sei er von der Ermächtigungsgrundlage in § 92 Abs.1 SGB V nicht gedeckt.

Es gelten die Maßstäbe der evidenzbasierten Medizin

Ramen, was für ein schöner Satz: „Es gelten die Maßstäbe der evidenzbasierten Medizin“

Apotheke-adhoc.de sagt: Berlin – Weber & Weber ist mit seinem Versuch gescheitert, sich mit seinem homöopathischen Komplexmittel Otovowen in den GKV-Leistungskatalog zu klagen. Das Bundessozialgericht (BSG) erklärte den Einsatz für unzweckmäßig und gab dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) Recht.

[..]

Apotheke Adhoc wirbt:

16.11.2016
Homöopathie – intensiv
GEHE AKADEMIE, Troisdorf
25.10.2016
Einsatz von Nosoden bei Spätborreliose und Post Zoster Neuralgie – Eine Spezialität der Homöopathie bei viralen und bakteriellen Infekten
LAV Service GmbH – Dienstleistungen für Apotheken, Karlsruhe
Mehr »

TAO-PUBLIKUMSKONGRESS für Chinesische und Ganzheitliche Medizin, Medizinische Universität Graz

TAO-PUBLIKUMSKONGRESS
für Chinesische und Ganzheitliche Medizin
Freitag, 23. September 2016

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir möchten Sie sehr herzlich zum PUBLIKUMSKONGRESS für Chinesische und Ganzheitliche Medizin einladen.

Diese Veranstaltung findet parallel zum 13. Internationalen Fachkongress für Traditionell Chinesische Medizin statt, an dem 250 TCM-Experten aus aller Welt teilnehmen werden. Die Themen des diesjährigen Kongresses sind breit gefächert und entsprechen den wichtigsten gesundheitlichen Problemen im täglichen Leben  – von Burn Out und Stress, Allergien, Verdauungsstörungen  bis hin zu Wechselbeschwerden und Schmerzen im Bewegungsapparat.

Gerade die traditionell chinesische Medizin und verwandte Methoden bieten sehr viele Möglichkeiten der Prävention und der Therapie.  Wir haben einen bunten Querschnitt für Sie vorbereitet,  der Ihnen zeigt welch großes Potential die TCM in der Behandlung von vielen Gesundheitsproblemen  hat.

Hervorragende Referenten werden Sie im Rahmen dieser Veranstaltung nicht nur informieren, sondern Ihnen auch viele praktische Tipps für den Alltag mitgeben, die sofort für Sie zu Hause umsetzbar sind.

Wir freuen uns sehr auf ihr Kommen

ORT: Vorklinik der Medizinischen Universität Graz, Harrachgasse 21, 8010 Graz

TERMIN: Freitag, 23.9.2016, von 9.00 bis 13.45 Uhr; EINLASS ab 8.30 Uhr

KONGRESSTARIF: € 15,- bzw. € 10,- für Interessensmitglieder der OGKA*
* Um völlig kostenlos und unverbindlich Interessensmitglied der OGKA zu werden und um in den Genuss der verbilligten Karten zu kommen, brauchen Sie nur ein E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mailadresse an office@ogka.at zu senden.

Ramen! Das is ja wiedermal ne gute Gelegenheit, um gescheiter zu werden …

Mr. MIR mailt: Sehr geehrte Veranstalter des Publikumskongresses für TCM!

Ich, als sehr spiritueller Heiler von Geist, Seelen und Körper bin sehr an Ihrer Veranstaltung interessiert. Ich möchte mich, bevor ich mich auf die Reise zu Ihnen mache, informieren, ob Sie auch Informationen für andere Heilungsgebiete der TCM am Kongress bereithalten.

Im besonderen interessiere ich mich für die traditionellen und ganzheitlichen Heilungseigenschaften des hǔ biān. Ich hoffe von Ihnen fachlichen und wissenschaftlichen Rat für meine Zukunft als Heiler auf allen ebenen zu erhalten.

Ramen und Hail Eris,
Mr. MIR

Auch Alternativmediziner müssen Evidenz liefern – so wie die Flacherdler!

Deutsche-apotheker-zeitung.de erlöst uns:

Mit seiner Verbotsforderung für Alternativmedizin mit unbelegtem Nutzen auf Kassenrezept machte G-BA-Chef Josef Hecken kürzlich Schlagzeilen. Gegenüber DAZ.online erklärt er nun, dass er die von Homöopathen vorgebrachten Studien für fragwürdig hält – und fordert eine verpflichtende Aufklärung von Patienten.

Ramen, Weltverrschwörerrrr und Pharmapirraten!

Der Deutsche Zentralverein der Schüttelärzte verrmutet eine Verrrrrrrrrrrschwörrung!!

DAZ.online: Herr Hecken, der Zentralverein Homöopathischer Ärzte vermutet eine versteckte Agenda hinter Ihrer Initiative, die Alternativmedizin einzuschränken. Warum ist es Ihrer Ansicht nach denn schlimm, wenn es Ausnahmen bei den Evidenzanforderungen gibt?

Josef Hecken: Schon die Vermutung einer versteckten Agenda impliziert, hier gehe es um irgendwelche geheimnisvollen oder gar interessengeleiteten Motive. Das ist absurd. In meiner Funktion als Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses habe ich das zentrale und handlungsleitende Motiv, dass in der medizinischen Versorgung in möglichst allen Bereichen sichergestellt ist, dass es für dort eingesetzte Präparate oder Methoden, unabhängig von der Frage der Wirksamkeit, zumindest eine gesicherte Evidenz dahingehend gibt, dass medizinische Leistungen wie Arzneimittel oder auch diagnostische und therapeutische Methoden für die Patientinnen und Patienten unbedenklich sind.

Esoteoterische Narren in der Hofburg: Wir bauen ein Haus – ein Haus zum Wohlfühlen

Werte Interessenten!

Heute möchten wir auf den Start unserer Vortragsreihe am Di. 6. September 2016 aufmerksam machen:

Wir bauen ein Haus – ein Haus zum Wohlfühlen 

Vortragsreihe mit Ing. Erwin Brunnhuber (Feng Shui), DI: Stefan  (Pionier der neuen Baukultur) und Ing Christian (Radiästhesie)

Wir bringen einen Querschnitt aus den Bereichen Radiästhesie, Geomantie, Feng Shui, Baubiologie und Elektrobiologie.

Teil 1 am Di. 6. September 2016:  „Impuls, Keimen und Planung“
Teil 2 am Di. 4. November 2016: 
„Grundstücksauswahl und Bauen“
Teil 3 am 29. November 2016: „Rituale rund ums Bauen“
Teil 4 am 6. Dezember 2016: „Baubiologie“

Zeit: 18:30 – 20:30
Ort: Seminarzentrum Im Werd, 1020 Wien, Im Werd 6
Beitrag: EUR 18,- pro Abend; EUR 12,- für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie
( für alle vier Teile: EUR 60,-; EUR 40,- für Mitglieder).
Anmeldung und weitere Infos unter http://www.frg.at/ausbildung.php#S4807

mit besten Grüßen
das Team des Forums für Radiästhidiotie und Geobiologidiotie

Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen des Forums für Radiästhesie und Geobiologie:

Fr. 2. September 2016: Geomantie entdecken im Lainzer Tiergarten – Teil 3
Treffpunkt: 14:00, Gütenbachtor, Gütenbachstraße, 1230 Wien
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/ausbildung-geomantie.php#S4826

Fr. 9. – Sa. 10. September 2016: Radiästhesie 1
Seminar mit Ing. Christian Galko
Beginn Fr. 17:00, Seminarzentrum Im Werd, 1020 Wien, Im Werd 6
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/ausbildung.php#S4703

Sa. 10. – So. 11. September 2016: QiMag Feng Shui I
Seminar mit Ing Erwin Brunnhuber
Beginn Sa. 9:00 im Betz-Bioenergetisches Zentrum
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4642

Mo. 12. September 2016: Geomantie am und um den Karlsplatz
Treffpunkt: 16:00 vor dem Hauptportal der Karlskirche
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/ausbildung-geomantie.php#S4825

Di. 13. September 2016: Spirituelle Rückführung
Vortrag mit Markus Lehnert
Beginn 18:30, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/vortraege.php#S4268

Fr. 16. September 2016: Heldenplatz trifft Berggasse
Szenische Lesung mit Stefan Rager und Franz Weichenberger
Beginn 18:30, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/seminare.php#S4342

Di. 20. September 2016: Planetenstufen eines Menschenlebens
Die Zeitspanne von 42 – 49
Astrologiezyklus mit Brigitta Tesar
Beginn: 18:30, Seminarzentrum Im Werd, 1020 Wien, Im Werd 6
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/astrobildung.php#S4657

Di. 20. September 2016: Die Kraft der Aromaöle
Die Young Living Hausapotheke
Vortrag mit Eva Bernscherer
Beginn: 18:30, Steindesign Weber, 1010 Wien, Lobkowitzplatz 3
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4861

Di. 27. September 2016: Das rasante Mayajahr „BLAUER STURM“ Juli 2016/17
Vortrag mit KAMIRA Eveline Berger
Beginn 18:30, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/vortraege.php#S4269

Di. 27. September – So. 2. Oktober 2016: RAUMSINN
Lebendige, unterstützende und harmonische Räume erfolgreich planen und gestalten
Seminar mit Ing. Erwin Brunnhuber (Feng Shui), Ing Christian Galko (Radiästhesie), Ing Frank Ranz (Qigong)
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/seminare.php#S4690

Sa. 8. Oktober 2016: Geomantische LandArt
Kunst in der Landschaft im Schwarzenbergpark mit Maja Pogacnik
Treffpunkt: 1:00, 1170 Wien, Rudolf Kirchschläger Platz
Anmeldung und Info: http://www.frg.at/ausbildung-geomantie.php#S4768

Vorschau auf die Veranstaltungen und interessanten Termine unserer Partner, weitere Termine finden Sie unter http://www.frg.at/events.php:

Sa. 3. September 2016: Study-Group = Vom Wissen zum Tun
Workshop mit Christa Maly-Zach
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4846

Sa. 3. September 2016: Kräuter-Aktiv-Tag „Beerenzeit“
Halbtages-Seminar mit Mitchi Michaela Hörl
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4590

Do. 8. September 2016: Das neue Bewusstsein bilden
Vortragsreihe 7-teilig mit LIA
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4759

Do. 8. September 2016: TCM-Ernährung im Jahreszyklus
Vortrag mit Birgit Schuler
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4441

Fr. 9. September 2016: PranaVita Sress lass los!
Workshop mit Mag. Michaela Spranger
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4851

Fr. 9. – So. 11. September 2016: Ausbildung zum Rückführungstherapeuten
Ausbildungs-Seminar mit Johannes Schlederer
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4692

Sa. 10. September 2016: Nahrungsmittelunverträglichkeiten&Resorptionsstörungen
Seminar mit Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger und Mag. Melanie Sopper
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4746

Sa. 10. – So. 11. September 2016: AlohaMahalo-Ausbildung
Kurs 1 mit Sarah Sophie Schilk
Info: http://www.frg.at/kalenderliste.php#S4814

Weitere Veranstaltungen sind auf unserer Internetseite: http://www.frg.at/kalenderliste.php. Hier finden Sie auch eine Vielzahl weiterer Aktivitäten unserer Partner, bei denen Mitglieder des Forums für Radiästhesie und Geobiologie zu ermäßigten Konditionen teilnehmen können.

Jetzt Mitglied im Forum für Radiästhesie und Geobiologie werden sofort alle Vorteile genießen: freier Eintritt bei den Vorträgen und Ausbildungszyklen, ermäßigte Beiträge bei unseren Seminaren und Workshops sowie bei einer Vielzahl unserer Partner: http://www.frg.at/mitglied.php
Die Mitgliedschaft für das Kalenderjahr 2016 beträgt EUR 38,-; die Anschlussmitgliedschaft für Familienangehörige bzw. Lebensgefährten/Innen EUR 15,-.

Informationen und Anmeldungen zu den Veranstaltungen sowie Auskünfte zu den Tätigkeiten des Forums für Radiästhesie und Geobiologie bei: Tel: +43 664 3557243, E-Mail: info@frg.at, Internet: www.frg.at

**************************************************
Forum für Radiästhesie und Geobiologie
Vorsitz: Ing. Christian Galko
A-1210 Wien, Pragerstr. 179/17
Tel.: +43 664 3557243
Fax.: +43 2266 67609
E-Mail:
info@frg.at
Internet:
www.frg.at
ZVR-Zahl: 090132121
**************************************************

Ich sende Ihnen dieses Mail in der Annahme, dass der Inhalt für Sie von Interesse ist. Wenn Sie jedoch keine Zusendungen mehr erhalten möchten, ersuche ich Sie um eine kurze Nachricht an: keine-infos-mehr@frg.at

Die Oberidiotie des Jahres: selbstheilungskonferenz.com

Ramen, und Hail Eris!

MIR und UNS altbekannte Dummquatscher, Cancer-Quacks, Virenleugner, Placebokapitalisten bzw. GNM-Dreckspatzen (zB. Thomas Schmelzer und Dr. Stefan Lanka), sowie eine Vielzahl von neuen und alten Dummquatschern, Cancer-Quacks, Virenleugner und Placebokapitalisten feiern sich selbst auf der Selbstheilungskonferenz 2016. Der Oberallheiler Rüdi D. scheint nicht dabei zu sein.

Hier ein paar Texteindrücke:

Diese Konferenz ist für Dich, wenn Du…

• Die Reaktionen Deines Körpers besser verstehen möchtest.
• Lernen willst, Deinen Körper immer mehr zu lieben.
• Die Verantwortung für Deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen willst.
• An einem neuen Verständnis von Krankheit interessiert bist.
• Die Angst vor Krebs verlieren möchtest.

Die Gastgeberin: Anne Sono

Filmemacherin, Inhaberin von blue bell media, Schulgründerin

Anne SonoIch möchte mit dieser Konferenz ein Forum der Hoffnung, der Selbstliebe und der Lebensfreude schaffen. Dies sind die besten Voraussetzungen für die Wirksamkeit unserer Selbstheilungskräfte.

Ich habe erlebt, dass jede Diagnose eine Möglichkeit für mich war, weiter zu wachsen und mehr über mich und die Weisheit meines Körpers zu erkennen. Das, was vielleicht auf den ersten Blick ausweglos erscheint, kann der Anfang einer Reise zu unabhängiger Gesundheit werden.

Mit dieser Konferenz möchte ich dazu beitragen, dass wir alle freie – statt angstbestimmte – Entscheidungen für unsere Gesundheit und die unserer Kinder treffen können.

Die verschwörungstheoretische Volksverblödung und die esoterische Pseudomedizin halten keinen Sicherheitsabstand zu Ihrer Geldbörse! Bzw. zu Ihrer Kreditkarte. Bzw zu Ihrem Paypal-Account. Zu Ihrer Schatzkiste, …

Heilpraktiker blicken optimistisch in die Zukunft

deutsche-apotheker-zeitung.de sagt: Beim Deutschen Heilpraktikertag in Karlsruhe wurde die erste große Bestandsaufnahme des Berufsstands seit 15 Jahren vorgestellt. Die meisten Heilpraktiker sehen ihre wirtschaftliche Entwicklung positiv. Die Umfrage soll auch Vorurteile bezüglich mangelnder Schulbildung korrigieren: 58 Prozent der Umfrage-Teilnehmer haben Abitur.

… während 100% aller Heiltheoretiker einen Uniabschluss haben.

 

Ramen.

Homöopathische Mittel wirksam oder nicht? – Befürworter legen nach

Hail Eris und Ramen!

Diesmal spreche ich zu Euch, Illuminatenmeute, als Steuerzahler, nicht jedoch als Euer weltallumfassender Guru.

Was für eine Volksvertrottelung geht denn bitte von dieser „Politikerin“ aus!?!? Nicht falsch verstehen, ich mag die GrünIxe, denn sie wollen den Christenblödsinn vom Staate wegsäkularisieren. Aber die GrünInnenIdiotIxe sind nicht fähig, die gleichen Masstäbe für Esoterikblödsinn anzuwenden! Naja, hat sie auch fast ein Goldenes Brett vorm Kopf … die Esobabsi…

Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) rief die beiden Seiten zur Zusammenarbeit auf: «Es muss endlich Schluss sein mit dem unnützen Streit zwischen Schulmedizin und Homöopathie. Denn er schadet den Menschen nur.» Die Streitparteien sollten im Interesse ihrer Patienten gemeinsame Wege gehen. Überzogene Heilsversprechen durch alternative Therapien dürfe es dabei ebenso wenig geben wie nicht notwendige Operationen.

Geehrte Frau EsoteridiotIn Barbara S., wenn Sie sagen, dass die SCHULMedizin mit der Homöopathie kooperieren soll, so müssen Sie auch fordern, dass die SCHULGeologie mit den Flacherdlern kooperieren soll. Die SCHULBiologInnen müssen mit den christlichen, islamischen und DeepakChopridiotischen Kreationisten zusammenarbeiten. Die 2+2=4ler müssen dann, logischerweise, mit den 2+2=5lern, mit den 2+2=23.666lern und mit den 2+2=3lern friedlich zusammenarbeiten.

Sie sind Unintelligent!

Hail Eris und Ramen.

Kongress 2016 – CHAOS UND ORDNUNG in Wien vom esoterischen Pseudowissenschaftler Bieter Droers

Kongress 2016 Voranmeldung & Das dritte Auge – Zugang zur Quelle
Liebe Freunde,
Gesteigerte Zirbeldrüsenaktivität durch Veränderungen des Erdmagnetfeldes?

mein heutiger Beitrag über das dritte Auge – wie die Zirbeldrüse auch genannt wird – soll über seine Funktion und Wirkungen in besonderer Weise aufklären. Keiner meiner bisherigen Berichte bewirkte bei Euch eine so große Resonanz wie die Artikel über unsere Zirbeldrüse. Allein die Live-TV Sendung über „Die Macht der Zirbeldrüse (drittes Auge) wurde in einem Jahr 238.000 mal aufgerufen. Obwohl wir über das Potenzial unseres 6. Chakras bereits sehr viel erfahren konnten, scheint das Interesse über dieses sonderbare Organ zuzunehmen. Sein Ruf als „das dritte Auge“ weist auf seine Fähigkeiten zu unsichtbaren Quellen (Feldern) hin. Im Sanskrit trägt dieses Chakra den Namen Ajna, was Wahrnehmen bedeutet. Der Überlieferung nach ist „das dritte Auge“ unsere Verbindung zur geistigen Energie der Weisheit und Erkenntnis. Zu den Eigenschaften, die mit dem dritten Auge in Verbindung stehen zählen: starke Intuition, gute Menschenkenntnis (insbesondere Lügen anderer Menschen erkennen), erhöhte geistige Fähigkeiten (z.B. Konzentration, Gedächtnis, Klarheit), starke Visualisierungsfähigkeit, erhöhte Gedankenkraft und übersinnliche Wahrnehmungen. Ist das dritte Auge „geöffnet“ sollen Intuition, innere Führung, göttliche Inspiration, Präsenz, Klarheit, Hellsicht, Vorstellungskraft und Telepathie aktiviert sein.
Tatsächlich konnten fast all diese besonderen Phänomene von der Naturwissenschaft bestätigt werden. Entscheidend hierfür ist allerdings eine intakte Zirbeldrüsenaktivität. Mit anderen Worten, all diese Prozesse kommen nur zustande, wenn die Zirbeldrüse selber aktiv ist und die Inhibitoren außer Kraft sind! Ein Inhibitor ist ein Hemmstoff, beispielsweise ein Enzym, der eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physikalischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt, gehemmt oder verhindert werden. All diese Eigenschaften kommen natürlich nur durch eine grundsätzliche Funktionsfähigkeit der Zirbeldrüse zustande (über dieses Thema habe ich bereits ausführlich in meinen Artikeln berichtet). Nur wenn die Zirbeldrüse in ihrer Grundfunktion intakt ist und einwandfrei funktioniert, sind die oben aufgeführten bewusstseinserweiternden Eigenschaften, denen sie den Beinamen „das dritte Auge“ verdankt, überhaupt erst möglich.
Da nun die zunehmend abschwächenden Erdmagnetfelder mit bewusstseinsverändernden Zirbeldrüsenfunktionen einhergehen, solle diesem Aspekt mehr Aufmerksamkeit beigemessen werden. Wenn also Professor Michael Persinger hervorhebt, dass in der Evolutionsgeschichte der Menschheit das Erdmagnetfeld für die großen Entwicklungssprünge verantwortlich waren (Punktmutation), dann können wir davon ausgehen, dass die Zirbeldrüse hierfür das primäre Empfangsorgan hierfür ist:
Ich halte es für hochwahrscheinlich, dass es mit der Abnahme der Feldstärke des Erdmagnetfeldes, wenn ein bestimmter Schwellenwert erreicht ist, eine Kaskade von biologischen Reaktionen ausgelöst wird, die, wie Prof. Michael Persinger es in meinem Film SOLAR REVOLUTION ausdrückte, zu einer „Punktmutation“ der Menschheit führt. Mit dem Begriff „Punktmutation“ ist eine innerhalb sehr kurzer Zeit eintretende globale Veränderung der menschlichen Fähigkeiten gemeint.“
Bekanntlich reagiert die Zirbeldrüse – das dritte Auge – außerordentlich empfindlich auf die Erdmagnetfelder, wobei besonders schwache Feldstärken des Erdmagnetfeldes die Reserven unserer geistigen Fähigkeiten freizuschalten scheinen. Einer der großen Pioniere in diesem Forschungsbereich ist Prof. Alexander Trofimov. Der Forschungsschwerpunkt seines Teams liegt im Bereich der Untersuchungen von Menschen unter sehr stark abgeschwächten Erdmagnetfeldern. Einer seiner Aussagen hierzu:
Wenn wir nach einem längeren Aufenthalt im Inneren des Abschirmapparates – also in einem Raum praktisch ohne Magnetismus – dieselben Experimente wiederholen, sehen wir ein drastisch anderes Bild. Wir sehen, dass die zusätzlichen Reserven unseres Geistes und unserer Fähigkeiten aktiviert sind.“
Liebe Freunde,
mit dem Kongress ’Chaos & Ordnung’ möchte ich eine breite Öffentlichkeit über diese Zusammenhänge informieren und werde dabei von den führenden Forschern auf diesem Gebiet unterstützt. Gemeinsam werden wir auch die Zusammenhänge in verständlicher Art und Weise vermitteln, die bisher nur von gut informierten Experten nachvollzogen werden konnten. Die Wissenschaftler, die bei diesem Kongress weltweit zum ersten Mal zusammenkommen, ergänzen sich in ihren Erkenntnissen auf eine einmalige Weise – hierdurch ergibt sich ein Gesamtbild, wie es bisher in dieser Klarheit und Einfachheit noch nicht vermittelt wurde. Ich freue mich sehr, dass sie meine Einladung angenommen und sich dazu bereit erklärt haben, ihre Erkenntnisse in einer Weise zu vermitteln, die auch Nicht-Experten nachvollziehen können. Dazu werden alle Vorträge von erfahrenen Übersetzern simultan übersetzt.
Man sollte eigentlich erwarten, dass spektakuläre Erkenntnisse wie diese bei den Medien auf entsprechende Aufmerksamkeit stoßen, aber leider ist das Gegenteil der Fall.

Es scheint, als ob viele dieser Medien über die bedeutenden Phänomene der schwachen Felder und ihre Zusammenhänge mit unserer psychischen Verfassung und unseren mentalen Fähigkeiten nicht berichten können. Die wichtigsten Vermittler und Hersteller von Öffentlichkeit sind daher wir selbst und darin liegt eine große Aufgabe, bei der ich Euch um Eure Unterstützung bitte. Immerhin geht es um nicht weniger als um unsere Zukunft. An dessen Gestaltung wir erheblich mehr Einfluss haben, als wir bisher dachten!

Anmeldung weiter unten und ich werde Euch in Kürze über das umfangreiche Programm der beiden Kongresstage (17. und 18. September 2016) in Wien informieren.
Me Agape, Dieter Broers
Die Kosten für die Kongressteilnahme betragen
249,99 € incl. MWST (= Frühbucher-Rabatt bis 30.04.2016)
Ab 01.05. bis 30.06.: 299,99 €
Die ersten 50 Newsletter-Abonnenten erhalten einen Sonderpreis i.H.v. 199,99 €

Plätze mit festgelegten Platznummern in den ersten Reihen: 399,99 € (bis 30.04.)*
*Für diese Teilnehmer besteht auch die Option, am Referenten-Bankett teilzunehmen
(Kosten auf Anfrage)
Anmeldungen bitte per E-Mail an kongress@dieter-broers.de
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung und nach Eingang des Rechnungsbetrages eine Teilnahmebestätigung.

Sexskandal zwischen Naturheilkunde, Esoterischem Blödsinn und Verschwörungstheorien: Im Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger fliegen die Fetzen

Die Süddeutsche erzählt: Alles beginnt mit der Frage, ob drei Erwachsene miteinander Sex hatten …

Ramen, Heiler mit etwas laxerer Ausbildung!

Bevor der esoterische Pseudoberuf „Heilpraktiker“, welcher auf Nazigesetzen fusst, sowieso von den Illuminaten Europas verrboten werrden wirrd gibt es noch eine haarsträubend blödsinnige Affäre im äääh Kirchenverband der Heulpraktiker.

Die Heilpraktiker kämpfen mit einem schlechten Image

Eine Mediatorin schlichtet laut Neumann den Streit, Marianne S. bestreitet das. Laut Neumann sei man sich einig gewesen: In Zukunft solle so etwas nicht mehr vorkommen, auch wegen der Außenwirkung. Schließlich kämpfen Heilpraktiker seit Jahren mit ihrem eher schlechten Image. Die Ausbildung gilt im Vergleich zu einem Medizinstudium als lax.

Die Methoden sind mitunter kurios: Im November etwa untersagte das Gesundheitsamt Jena einer Heilpraktikerin, Atemwegserkrankungen und Kopfschmerzen mit Luft aus Bienenstöcken zu behandeln. Die Inhalation helfe nicht gegen Allergien, sondern könne allergische Komplikationen auslösen. Nun also ein bundesweiter Verband der Heilpraktiker, der sich im Streit um ein Dienstauto und Vorstandsvergütungen zerlegt – das dürfte allen Beteiligten ungelegen kommen. Könnte man meinen.

Vorwurf des „grob verbandsschädigenden Fehlverhaltens“

Im Frühjahr 2012 kam die vermeintliche Sex-Affäre zur Sprache: Der Kontrollrat des Verbandes habe ihn zur Seite genommen, sagt Neumann. Gegen ihn solle ein Amtsaufhebungsverfahren eingeleitet werden, ob er davon wüsste? Marianne S. sagt, es sei nie ein Amtsaufhebungsverfahren gegen Neumann eingeleitet worden. Was es aber gibt, ist eine Mail des Beirats, die der SZ vorliegt. Darin heißt es, dass einige Mitglieder Herrn Neumann „grob verbandsschädigendes Fehlverhalten“ vorgeworfen hätten.

Ramen.

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.

Bildungsprämie für die Ausbildung Geistiges Heilen – staatliche Förderung mit Bildungsprämie – Esoterische Verblödung auf Staatskosten

Deutsche-heilerschule.de sagt: Mit der Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung kannst du einen Zuschuss zur Ausbildung zum Geistigen Heiler an der Deutschen Heilerschule in Höhe von 500 EUR beantragen. Um die Bildungsprämie beantragen zu können, musst du erwerbstätig sein und das zu versteuernde Jahreseinkommen von 25.600 € darf nicht überschritten werden. Bei gemeinsamer Veranlagung liegt die Einkommensgrenze bei 51.200 €.

Auch Mütter und Väter in Elternzeit oder Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer können einen Prämiengutschein bekommen.

Mit der Bildungsprämie übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro

WICHTIG: Erst den Antrag bei einer Beratungsstelle stellen und dann zur Heiler-Ausbildung anmelden!!!

Ramen & Namaste!

So gehst du vor um deine Prämie für die Heilerausbildung über eine staatliche Förderung zu beantragen:

  • Du lässt dich bei einer Beratungsstelle in deiner Nähe beraten und lässt dir einen Prämiengutschein ausstellen. In Deutschland gibt es mittlerweile 600 Beratungsstellen (meist Volkshochschulen). Über die Website http://www.bildungspraemie.info/ oder über die kostenlose Hotline 0800-2623000 kann jeder erfahren, wo sich die nächste Beratungsstelle befindet.
  • Vereinbare bei deiner Beratungsstelle einen Termin. Nimm zum Beratungsgespräch unsere Ausbildungsbroschüre zur Ansicht für deinen Berater mit.
  • Bitte beachte: Für einige Berater ist es noch völlig unbekannt, dass es das Berufsbild des Geistigen Heilers gibt, da dieser Beruf erst seit 2004 ohne Heilpraktikererlaubnis in Deutschland ausgeübt werden darf. Kläre deinen Berater eventuell über diesen Sachverhalt auf. Informationen dazu findet er auf der Homepage des Dachverbandes Geistiges Heilen: http://www.dgh-ev.de .
  • Bitte kläre mit deinem Berater, dass auf deinem Prämiengutschein unter Weiterbildungsziel/inhalt stehen muss: „Ausbildung zum Geistigen Heiler“. Nur so können wir deinen Prämiengutschein annehmen. (Wir haben schon erlebt, dass der Berater dort „Kinesiologie“ oder „Massage“ eingetragen hat, weil er das Berufsbild des Geistigen Heilers nicht kannte.)
  • Die Beraterin bzw. der Berater überprüft, ob du die Fördervoraussetzungen erfüllst. Du erhältst dann deinen persönlichen Prämiengutschein für unsere Ausbildung. Dies ist in der Regel unkompliziert und wurde schon viele Male bewilligt. (Auch wenn einige Berater immer noch nichts davon wissen).
  • Du meldest dich zur Heiler-Ausbildung durch die Heilerakademie Deutsche Heilerschule an und übergibst uns den Prämiengutschein im Original.
  • Den Betrag über 500 EUR rechnen wir direkt mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ab.
  • Du sparst 500 EUR!

Bildung und Weiterbildung zahlt sich aus! Die Bundesregierung fördert die Teilnahme an Kursen im Bereich der individuellen beruflichen Weiterbildung mit einer Bildungsprämie.
Und dies auf ganz unbürokratische Weise! Sichern Sie sich jetzt die Bildungsprämie bis zu € 500,00 pro Jahr!
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Wer kann einen Antrag zur Bildungsprämie für die Heilerausbildung stellen?

Wichtig ist, dass Sie zum Zeitpunkt des Beratungsgesprächs noch NICHT angemeldet sind! Ziel dieses Förderprogrammes ist es, Erwerbstätige mit niedrigen und mittleren Einkommen finanziell bei Bildungsinvestitionen zu unterstützen.

Förderfähig sind:
– alle Erwerbstätige in Deutschland
– Selbständige
– Existenzgründer – auch wenn sie den sog. Gründungszuschuss erhalten
– geringfügig Beschäftigte (Minijobs, bezahlte Praktikanten…)
– Menschen, die einen Angehörigen pflegen
– Beschäftigte in der Elternzeit
– Mithelfende Familienangehörige, die unentgeltlich im Betrieb eines Familienmitglieds tätig sind