Exopolitik: Grundsatzfragen

Poster A sagt: diese 5minuten videos nerven mich langsam, exopolitik geht es scheinbar nur noch darum werbeeinnahmen zu generieren. was macht ihr eigentlich mit dem geld? müßen wir auf vernünftige informationen warten bis jeder von euch einen ferrari vor dem haus stehen hat?

Poster B sagt: Kannst du mir mal sagen was der Quatsch soll ?! Wenn die für diesen Bericht nur diese begrenzten Informationen haben, wie sollen die dann ein längeres video machen ?!?! Außerdem wird Exopolitik durch die Werbeeinnahmen nicht so viel Geld einnehmen das sich davon jemand einen Ferrari kaufen könnte. Sie machen dies aus Überzeugung !!! PS: du Otto !!!!

Poster A sagt: wenn du mit 5minuten videos und haufenweise werbung zufrieden bist ist das doch ok. ich verlange jedoch etwas mehr von den protagonisten, wahrscheinlich weil ich schon seit 1978 in der forschung bin und mich nur wundern kann was uns da so alles von „exopolitik“ angeboten wird…

Exopolitik: Der Wasser-Kraftstoff

Ramen, Inner- und Ausserirdische!

Ich habe mich ja schon des öfteren über die UFO-Plattform, ie., Idioten-Verschwöri-Plattform Exopolitik lustig gemacht. Nun ist es wiederum so weit.

Exopolitik sagt: Die Firma EGM International aus Papenburg hat eine Technologie entwickelt, mit der es möglich ist, aus Wasser einen neuen Treibstoff zu gewinnen. Dazu nutzen die Entwickler eine Wirbeltechnik, die auf den österreichischen Erfinder Viktor Schauberger zurück geht. Wie genau die Umwandlung von Wasser in Brennstoff von statten geht, ist für Wissenschaftler ein großes Rätsel. Doch der Chemiker Dr. Klaus Volkamer weiß, wie es funktioniert. Um zu verstehen, wie der Prozess abläuft – so Volkamer – müssen wir unser Weltbild um eine feinstoffliche Komponente erweitern. Damit ließen sich laut Volkamer nicht nur Energieanreicherungsprozesse erklären, sondern auch Phänomene wie Geistheilung und Leben nach dem Tod…

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Illuminat & Pirat)

Exopolitik.org: Eine UFO-Eso-Verschwöriplattform

http://www.exopolitik.org sagt: Über uns
Exopolitik Deutschland ist Teil eines weltweiten Netzwerkes von Bürgerinitiativen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit über Hinweise auf eine außerirdische Präsenz auf unserem Planeten zu informieren. Zahlreiche Belege für das Vorhandensein hochentwickelter Fluggeräte mit erstaunlichen Flugeigenschaften im Luftraum der Erde lassen die bislang hypothetisch geführte Debatte über die Existenz von UFOs überflüssig erscheinen. Vielmehr weisen sie darauf hin, dass die Menschheit sich kurz vor dem nächsten wichtigen Schritt in ihrer Evolution befindet: Ihrer Ausbreitung ins Weltall und der Entdeckung, dass sie dieses nicht allein bewohnt.

PSIRAM sagt: Exopolitik Deutschland (Deutsche Initiative für Exopolitik) ist der in Deutschland agierende Zweig des international in 20 Ländern aktiven Exopolitik-Netzwerks, welches unkritisch von der Existenz von Außerirdischen auf der Erde ausgeht. Exopolitik Deutschland hat keine Rechtsform und wurde am 1. Juni 2007 durch den Dolmetscher Robert Fleischer […] gegründet, der den deutschen Zweig bis heute als „Koordinator“ führt. Fleischer war in der Vergangenheit Redner beim Regentreff, auf der AZK des Sektengründers Ivo Sasek, und ist Autor beim NEXUS-Magazin.

Naja, wer keine Distanz zu den krassen und oft braunesoterischen Idioten vom Regentreff, von der Anti-Zensur-Koalition oder vom NEXUS-Magazin hat, hat verloren. Soviel zum Geleit!

Ramen, Irdische!

Der UFO-Glaube ist wie eine Religion, wie eine Erlösungsreligion. Es begann in Roswell und mit George Adamski. Doch nun, nach 67 Jahren, sollten die UFOs vielleicht in Alterspension gehen. Aber dieser coooole Mythos ist nicht totzukriegen – es wäre ja auch fast schade drum.

TAKE ME TO YOUR DEALER!

UFOs, Ausserirdische, Dimensions- oder Zeitreisende haben viel zu viel Charme. Diesen Charme benutzen aber auch die plumpesten Verschwörungstheoretiker um irrsinnigen Veschwörimüll zu kolportieren. Zum Beispiel auf http://www.exopolitik.org. Ab und zu redet man dort auch eher unkritisch über UFO-Sichtungen, UFO-Verschwörungen, UFO-Entführungen, aber meistens schießt man über das selbstgesetzte Ziel, die Öffentlichkeit über Hinweise auf eine außerirdische Präsenz auf unserem Planeten zu informieren, hinaus und bespricht nur das übliche  Eso-Verschwöri-Klump:

Nicht nur Homöopathen machen das, auch in der UFO-Szene gibt es irrwitzige Petitionen: http://blog.exopolitik.org/blog/2013/04/17/petition-fordert-auserirdische-auf-sich-zu-zeigen. JA! Die Aliens wurden direkt angesprochen!!!

Ich als Online-Fakebook-Guru habe deren Site geliked um up to date bleiben zu können. Einmal hab ich sogar ein echtes Gespräch herausgefordert: https://www.facebook.com/exopolitik/photos/a.468403326529351.92679.118840368152317/706746012695080. Glaube bleibt Glaube bleibt Glaube …

Ihr absoluten Beginner, so geht UFO-Forschung:

Jedoch nicht so:

Coole Links:

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Skeptiker, UFO-Skeptiker, Alien-Gläubiger, UFO-Kontakt-Person, Wissenschaftskonservativer, Illuminat & Pirat)