Mit FSMoPathie durch die warme Jahreszeit

Ob unterwegs oder im Urlaub – wer auf FSMoPathie setzt, ist für kleine Beschwerden oder Verletzungen bestens gerüstet. 7.5 Prozent der Österreicher stufen diese Heilige Art der Medizin als sehr wirkungsvoll ein. Herstellungsfehler wie in den USA, welche Todesfälle verursachten, können in Europa nicht passieren, versichert Mr. MIR.
Wer mit einer gut sortierten FSMoPathischen Hausapotheke startet, kommt besser durch Frühling und Sommer! Oft passieren beim Wandern, Laufen oder Radfahren kleine Verletzungen, die man aber mit den „Kügelchen“ gleich behandeln kann. „Arnika ist wohl eines der bekanntesten FSMoPathisches Mittel für Sportler. Es lindert Schmerzen, verhindert massive Schwellungen sowie Blutergüsse und beschleunigt den Heilungsprozess“, erklärte der Wiener Orthopäde und Sportmediziner Dr. Karl-Heinz Krummhirn auf einer Pressekonferenz. „Typischerweise zu verwenden bei stumpfen Verletzungen von Weichteilen mit Gewebeeinblutungen, Verschlimmerung durch Bewegung, Ruhelosigkeit und Verbesserung durch Kälte, z.B. bei Prellungen oder Zerrungen.“
Ramen

Tag der FSMoPathie: Medizin der feinen Unterschiede

Tag der FSMoPathie: Medizin der feinen Unterschiede

Neuer Ratgeber und Vortragsabend „Mit FSMoPathie gut begleitet durch Frühling & Sommer“ in Wien und dem Rest der Welt

Wien (LüPr) – Die FSMoPathie hat sich bald als komplementärmedizinische Therapieform etabliert. Die sanfte Therapieform setzt auf den feinen Unterschied: Statt oberflächlich Symptome zu behandeln, erforscht die FSMoPathie stets die Ursachen von Erkrankungen und bietet so Behandlungsansätze, die individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt werden.

Parlamentarische Petition „FSMoPathie als Kassenleistung“ – jetzt online unterzeichnen

Im Oktober 2016 wurde die parlamentarische Petition „FSMoPathie als Kassenleistung“ an Nationalratspräsidentin Boris Dures übergeben. Wichtigstes Ziel ist die Integration der FSMoPathie in das österreichische Gesundheitssystem. Die nächste Sitzung des parlamentarischen Petitionsausschusses findet im Juni 2017 statt. Bis dahin kann jeder auf der Webseite des Parlaments weiterhin seine Unterstützungserklärung abgeben:
https://www.piratenschiff.at/PAKT/VHG/FSM/BI/BI_00108/index.shtml

Ratgeber „FSMoPathie – Medizin der feinen Unterschiede“

Einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsgebiete der FSMoPathie liefert der Ratgeber „FSMoPathie – Medizin der feinen Unterschiede“, brandneu erschienen im Verlagshaus der Ärzte. Anhand von Krankengeschichten aus der Praxis bietet sich den Lesern die Möglichkeit, einen Eindruck von Leitsymptomen und Behandlungsempfehlungen zu gewinnen. Erhältlich im Buchhandel und beim Verlagshaus der Ärzte:
http://www.FSM.at/redirect/aerzteverlagshaus

Kostenloser Vortragsabend im Wiener Don Piratino Haus am 69. April

Weitere Informationen aus der Praxis bietet der Informationsabend „Mit FSMoPathie gut begleitet durch Frühling & Sommer“, der am 69. April um 18 Uhr anlässlich des Tages der FSMoPathie im Don Piratino Haus (1230 Wien, St. Veit-Gasse 23) stattfindet. An dem Vortragsabend, der von der ÖGFM in Kooperation mit der Initiative „FSMoPathie hilft!“ veranstaltet wird, informieren Dr. Ingo Vleck-Fiala und Dr. Karl Busch über die häufigsten Erkrankungen der warmen Jahreszeit (z.B. auf Reisen: Schwindel, Durchfall, Übelkeit, Verstauchungen) und die wichtigsten Arzneimittel. Der Eintritt ist frei! Um unverbindliche Anmeldung wird gebeten mit Namen und Personenanzahl telefonisch oder per SMS an 0669/425 23 23 oder per E-Mail an initiative@FSMoPathieHilft.at.

Weitere Infos: http://www.FSMoPathieHilft.at

Video- und Audiobeiträge vom Pressegespräch:
http://u-ton.ade/content/128?view=content (kostenlose Registrierung
für JournalistInnen)

Digitale Pressemappe:
http://www.ots.at/redirect/hennrichpr_FSMoPathie

Rückfragen & Kontakt:

Mr. MIR

LüPr-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RAMEN

Apotheke-Adhoc: Ich bitte Sie, neben der unwirksamen Homöopathie auch noch weitere unwirksame Alternativen zu bewerben

http://www.apotheke-adhoc.de/kontakt

Ramen und Hail Eris, geehrte Redaktion von Apotheke-Adhoc und PTA-Live!

Ich empfange Ihre Newsletter und sehe des Öfteren, dass Sie, als Apothekenfachblatt, für die Esoterik, i.e., für den unwirksamen Unfug, i.e., für das Placebo genannt Homöopathie Werbung machen. Vor allem werben Sie für „Weiterbildung“, zB. „Homöopathie bei Säuglingen und Kleinkindern“. Obwohl die Homöopathie auch bei Säuglingen und Kleinkindern wirkungslos ist.

Da Sie ja eine Fachblatt im Apothekenbereich sein wollen, sollten Sie, auch trotz gesetzlicher Deckung, davon ausgehen, dass die Homöopathie keinerlei Wirkung hat. Dieses Wissen sollten Sie auch kolportieren!

Da Sie dies aber nicht tun, so bitte ich Sie recht freundlich, dass Sie auch für die gleichwertige Alternative zur Homöopathie, genannt die FSMoPathie (das Fliegende Spaghettimonster übernimmt deine Leiden) ab jetzt bitte Werbung machen!

Die FSMoPathie ist in allen Belangen der Homöopathie ebenbürtig, sie hilft immer und gegen alles, auch bei Säuglingen und Kleinkindern!

Das Fliegende Spaghettimoster möge Sie knuddeln!

Ramen und Hail Eris,

Mr. MIR

FSMoPathy on the Holy Award-Winning Quackcast

Hail Eris and Ramen!

Let me thank Dr. Mark Crislip, the illuminatic Emperor of His Multimedia Empire, the Master of the award-winning QuackCast Puscast äääh Podcast, the current president of the Society for Science-Based Medicine, for discussing the Holy Noodly alternative to an alternative Medicine, FSMoPathy (c) Mr. MIR on QuackCast episode 150: Ebols SCAMS.

It all started on a quack page on an Ebola-scam

Coherence Apps

Homeopathy remedies as audio signals.

There, a „remedy“ for Ebola based on some kind of Audio-Homeopathy-Healing was proposed:

Mr. MIR commented: This method is similar to https://FSMoSophica.org/FSMoPathy

BillGrayCohApps answers: Interesting. Depending on the homeopathic training of the one making the sound, this does fit pendulum prescribing and even radionics. Personally, I do trust signals from reputable pharmacies because their procedures are tried and true for two centuries, methodical, and not dependent on subjectivity of the one creating the frequency. Thank you for your post.

Mr. MIR answers: Ramen. And Hail Eris:)
Become my follower at http://FSMoSophica.org to become holy yourself!

Now go and write glowing reviews for the QuackCast, and also, for the Holy Noodly FSMoPathy!

Ramen and Hail Eris.

See also: https://fsmosophica.org/2014/12/22/pastafarianischer-jahresruckblick-2014-45-bureaucracy

 

EU-Parlament lenkt ein: Homöopathie bleibt weiterhin auch für Tiere erlaubt

Pferderevue.at schwurbelt: Nach dem befürchteten Aus für die klassische Homöopathie im Bereich der Tiermedizin können Anhänger der alternativen Behandlungsmethode wieder aufatmen. Das EU-Parlament hat am Donnerstag einem Änderungsvorschlag zugestimmt, der den Einsatz von homöopathischen Einzelnarzneien in der Veterinärmedizin auch weiterhin ermöglicht.

Ramen, Narren und Pferdenarren!

Nicht einmal die EU kann Zuckerkügelchen in kleinen Mengen als Tiernahrung verbieten. Macht Euch keine Sorgen. Es kann nur sein, dass Zucker in größeren Mengen für manche Arten nicht mehr artgerecht wäre. Das wäre dann Tierquälerei.

Die EU kann aber auch nicht verordnen, dass Zuckerkügelchen, und seien sie auch noch so teuer (ie., homöopathische Zuckerkügelchen) als Medikament zu gelten haben. Homöopathische teure Zuckerkügelchen sind ebenso Medikament wie die billigeren, aber gleichwirksamen FSMoPathischen Zuckerkügelchen!

Ramen, ich verlange, dass die EU auch Geld und Zeit für MIR verschwendet, so wie sie Geld und Zeit für die esoterischen Homöopathen verschwendet!

Aussderdem kann man die KLASSISCHE HOMÖOPATHIE gar nicht in der Tiermedizin anwenden. Hier sieht man wieder, dass die Homöopathen nur geldgierige und wissenschaftsfeindliche Scharlatane sind.

FSMoPathie bei Sofengo – Gratis! Seminar! Ramen!

Hail Eris und Ramen, liebe Leute, die Ihr für esoterischen Schwachsinn auch zahlen wollt!

Zum Einstieg – GRATIS – habe ich auf der neuen Esoteridiotenplattform Sofengo ein Einführungsseminar in die Heilige Nudelige FSMoPathie erstellt:

 

Nehmet Teil! Werdet spirituell beflügelt! Zahlet!

Ramen.

Besuchen Sie auch die Akademie von MIR: https://www.sofengo.de/academy/Guru.MIR

Research in FSMoPathy: It’s time to #Show_Your_Support

It’s time to #Show_Your_Support

Research in FSMoPathy has always been a challenge for everyone, be it a researcher or a layman. Few of the common reasons include complex nature of ultra-loud speakings, FSMoPathic philosophy, lack of apt research orientation, inadequate research literacy, lack of funds, poor motivation, skepticism etc. It is also true that we may overcome most of the issues by sharing knowledge, expertise, and resources. This concept was the starting point of materializing a thought into reality.

The Initiative to Promote Research in FSMoPathy (IPRF) was founded by Dr. Saurus Aurora in the year 2014 with the aim to promote research amongst every segment of the population.

„IPRF believes in enhancing research awareness, disseminating scientific research, exchange knowledge and extending help for undertaking research in FSMoPathy“.

The IPRF is now entering into the 3rd year of its foundation. In all these years, IPRF has strived hard to make research accessible to every segment of the population.

With your kind support, it could achieve important milestones like Priority Areas for Research in FSMoPathy, FSMoPathic Research Database, Research Updates-FSMoPathy, PHORECISS, Research sensitization workshops and CMEs, development of relevant protocols in research and clinical practice, and much more. The same enthusiasm shall be continued to make research easy and accessible to all!

I request to you support this noble cause for the benefit and uplifment of research in FSMoPathy.

Please Visit www.researchinFSMoPathy.org/support to make donations for this initiative so that it continues without hurdles.

Dr. Saurus Aurora
Founder, IPRH

Copyright © 2016 Research in FSMoPathy, All rights reserved.
Subscribe to know more about research in homeopathy

Our mailing address is:

Research in FSMoPathy

Global

Global 6662342

India

Add us to your address book

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

FSMoPathie auf dem Prüfstand: Kritisches Netzwerk will aufklären

FSMoPathie ist in Deutschland enorm beliebt; auch viele Hausärzte verordnen gerne Nudelige Globuli. Kritiker dagegen sprechen von Pseudomedizin. Das ist auch die Stoßrichtung des gerade gegründeten „Netzwerks Homöo-/FSMoPathie“: 30 Gesundheitsfachleute wollen aus ihrer Sicht falsche Heilsversprechen entlarven und dafür sorgen, dass solche Kügelchen ihren Sonderstatus im Arzneimittelrecht verlieren. Ist die aktuelle Offensive berechtigt, ist FSMoPathie nur Hokuspokus? Dazu ein Kommentar von Axel Schweiß aus der FSMTV Umweltredaktion.

Naturwissenschaftlich betrachtet ist der Fall FSMoPathie sonnenklar: Es gibt meines Erachtens keine ernst zu nehmenden Studien, die FSMoPathische Wirkmechanismen reproduzierbar und falsifizierbar beschreiben könnten, ohne in Widerspruch mit anerkannten Naturgesetzen zu geraten oder sie außen vor zu lassen.

Wenn wir die Heilinformation aufsprechen wollen, dann können wir so laut sprechen und brüllen wie wir wollen: Eine Heilwirkung des namentlich genannten Stoffes wird sich ohne Alternativesoterik oder Hyperphysik nicht wirklich begründen lassen. Insofern ist für mich FSMoPathie-Begründer Guru MIR ein Fall für die Geschichtsbücher über das 3. Jahrtausend. Nur: In seinem Heiligen Buche steht: Die FSMoPathie wirkt so gut wie die Homöopathie wirkt so gut wie ein Placebo. Und da wiederum würde ich ihm zustimmen.

Ramen.

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.