Brief an den Impf-Skeptiker: Du bist nicht alternativ oder modern, sondern dumm

Focus.de sagt:

Man kann der modernen Medizin skeptisch gegenüberstehen und ihre Möglichkeiten zurückweisen. Das sollte man aber nicht für Menschen tun, die einem anvertraut sind. Oder lassen Sie Ihr Kind etwa ohne Helm Radfahren?

  • Hysterie überlagert Fürsorge.
  • Ablehnung nicht wissenschaftlich begründet.
  • Impfungen für alle statt einer Impfpflicht.

Lieber Impf-Skeptiker,

Du bist gerade Mutter oder Vater geworden, lebst also in einer Zeit zwischen Glück und Erschöpfung. Oder Deine Kinder sind schon älter und Du kennst bereits das Auf und Ab zwischen dem normalen Alltags-Wahnsinn und dem Ausnahmezustand bei Schnupfen, Fieber und Bauchweh. Egal, ob Du Dich entscheiden musst, ein Baby zu impfen oder ein Kleinkind: Lasst Dich nicht verunsichern von notorischen Fortschrittsverweigerern. Impfschutz ist wichtig. Impfschutz ist richtig.

Heilpraktikerin für miasmatische Homöopathie deckt auf – Masturbation ist ein Impfschaden

Reblogged von: http://studiblog.net/2016/01/06/heilpraktikerin-fuer-miasmatische-homoeopathie-deckt-auf-masturbation-ist-ein-impfschaden

Das sollte man aber wirklich wissen: Neben dem (fast)kompletten ICD-10 Katalog ist auch “Masturbation” ein gefährlicher Impfschaden! 😉

Ein Ausschnitt live aus der Hölle der Impfgegner bei Facebook:


Ramen, um es klar zu sagen:
Impfen macht impotent und dann wichst man!

 

Impfgegner in Beugehaft während seine Eidesstattliche Erklärung zu Mr. MIR geleakt ist!

— HOTTEST NEWS —+— HOTTEST NEWS —+— HOTTEST NEWS —+— HOTTEST NEWS —+

Ramen, oh Brüder und BrüderInnen, an einem Frreitag wie diesen!

Während der Impfgegner, Virologe, Wissenschafts-Reformer, GNMIdiot und Looser S. Lakna hinter Gitter geht, ist sein einzigartiges Dokument „VERSICHERUNG AN EIDES STATT“ an Mr. MIR durchgeleaked.

Hail Eris, und die Erde ist gestern auch noch nicht untergegangen, sie wird es aber bald tun!

Betet!

Ramen.

Lügenpressenrundschau

Es gibt keine Alternative zum Impfen. Warum nicht?

Die Endzeit bricht an! Rettet Eure Daten!

Ramen! Ich war ja mal Prediger bei der geschützten Schreibwerkstatt für Eso- und Verschwöriblödsinn mit Experten für Homöopathie und Dieter Broers, bei welcher die Meinungsfreiheit zur Narrenfreiheit erhoben wird. Es ist nun an der Zeit, meine Heiligen Worte von dort wegzuchanneln. Alle Zeichen sprechen dafür!

Hier eine nette kleine Predigt über das Impfen: Es gibt keine Alternative zum Impfen. Warum nicht?


Ramen, Eltern junger Kinder, aufgeklärte Bürger, Kritiker der Pharmaindustrie und Piraten!

Es gibt keine Alternative zum Impfen! KEINE!

Nichtsdestotrotz gibt es im Volke Mitteleuropas die Anti-Impf-Bewegungen, die Impfkritik, die Impfgegnerschaft. Die Zahl der Impfgegner wächst! Meiner Meinung nach haben wir solche antiwissenschaftlichen, antimodernistischen Strömungen den Alternativmedizinen (Homöopathie), den Esoteriken (Anthroposophie) den Religionen (v.a. Islamismus; siehe Pakistan / Kinderlähmung) und den generellen Verschwörungstheorien bezüglich der Pharmaindustrie zu verdanken.

Ich habe das alles bereits als Volksverdummung bezeichnet.
Dafür steht die Marke Mr. MIR.
Ramen.

Ramen, der Herr Professor Harald Lesch, ein in Deutschland bekannter TV- Physik- und Philosophieprofessor, nimmt sich auch gerne den Pseudowissenschaften, Esoteriken und Verschwörungstheorien an:

Man sollte diesen Herrn bitten, hier auf FischundFleisch.at als Experte zur Verfügung zu stehen. Das wäre ein Fortschritt!

Einige Proponenten der Impfgegnerschaft

Andrew Wakefield

Er stellte einen vermeintlichen Zusammenhang zwischen Impfen und Autismus als Folgeschaden fest. Ganz kurze Antwort: Er ist ein Betrüger. NEIN, er hat sich nicht „nur geirrt“, er ist ein Betrüger. Fragen Sie bitte einmal Ihren Homöopathen, Heilpraktiker etc., was er über diesen Herren weiß und ob er seine Meinung bezüglich Impfen von diesem Herrn ableitet!

Hans Tolzin

Hans Tolzin ist Molkereifachmann (soviel zu seiner Fachausbildung in Sachen Bakterien und Mikrobiologie), genereller Impfgegner und AIDS-Leugner. Er stellt sich gegen die „Infektionshypothese“, das heisst, dass er die Tatsache, dass Viren und Bakterien Krankheiten verursachen können, prinzipiell in Frage stellt. Desweiteren ist er ein Befürworter der hirnverbrannten Germanischen Neuen Medizin. Fragen Sie bitte einmal Ihren Homöopathen, Heilpraktiker etc., was er über diesen Herren weiß und ob er seine Meinung bezüglich Impfen von diesem Herrn ableitet!

AnthroposophieWaldorfschulen

Waldorfschulen, in welche die Bildungsbürger-Eltern gerne ihre Kinder schicken, werden nach den esoterischen Richtlinien des Gurus, Jesus-Ersatzes und Goethe-Nachfolgers Rudolf Steiner (1861 – 1925) geführt. Dieser Herr Steiner begründete eine v.A. im deutschen Sprachraum aktive Esoteriksekte, genannt Anthroposophie. Steiner bezeichnete sich selbst als Feind der Wissenschaft, er wollte die Wissenschaft von innen heraus bekämpfen und „spirituell erneuern“. Seine Variante der Wissenschaft hat er durch Hellsehen ermittelt. Er nennt seine Ergüsse auch oft eine „Geheimwissenschaft“.

Steiners Esoteriksekte Anthroposophie ist bis in die höchsten Politik- und Wirtschaftskreise aktiv. Falls Sie der Pharmamafia das nächste mal Lobbyarbeit vorwerfen wollen, denken Sie kurz an Steiner!

Ich bin gerade dabei, mich den esoterischen Idiotien (sic) Steiners zu widmen:
https://fsmosophica.wordpress.com/2014/10/28/die-evolution-hin-zur-anthroposophie.

Hier nur soviel: Die anthroposophische Medizin (eine rein esoterische Irrlehre, verwandt mit der rein esoterischen Irrlehre genannt Homöopathie) geht davon aus, dass Erkrankungen, im Speziellen die Masern, für die „spirituelle Entwicklung“ eines Kindes wichtig sind. Fragen Sie bitte einmal Ihren Homöopathen, Heilpraktiker etc., was er darüber weiß und ob er seine Meinung bezüglich Impfen von Rudolf Steiner & Co. ableitet!

Oft gestellte Fragen

Ramen, liebe Leute, es gibt viele Fragen von verängstigten Eltern, welche immer und immer wieder gestellt werden. Ich werde diese hier sammeln und versuchen, eine Antwort darauf zu finden. Bitte mailt MIR Eure Fragen bezüglich Impfskepsis, ich werde Fachquellen aufstöbern, welche eine neutrale, wissenschaftliche, unabhängige Antwort zur Verfügung stellen können. Das Nudelige Monster möge MIR dabei helfen. Ramen.

  • Wogegen kann man sich überhaupt impfen lassen?
  • Warum soll man gegen Krankheiten impfen, die in unseren Breiten schon ausgerottet sind?
  • Wenn man wirklich in gefährdete Regionen reist, kann man noch immer impfen!
  • Dem Körper nur die Impfungen zuführen, die er braucht!
  • 90% aller Impfungen sind übertriebene Panikmache!
  • Es ist ein Milliardengeschäft für die Hersteller!
  • Es gibt ja nur mehr Sechsfachimpfungen für mein Baby. Und das tue ich ihm nicht an!
  • Impfstoffe enthalten doch giftiges Aluminium!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat)

Homeoprophylaxis more effective than toxic vaccines

naturalhealth365.com sagt: Sadly, millions of people have been brainwashed into believing that infectious diseases can only be prevented by receiving conventional vaccinations – loaded with toxic ingredients like aborted fetal cells, aluminum, formaldehyde, mercury and other disease-promoting substances. But, today, we want to shed light on the rapidly growing popularity of homeprophylaxis – a much safer option to potentially deadly vaccines.

Eliminate the threat of infectious diseases naturally. Discover the power of homeopathy and homeopathic remedies. This form of energy medicine has effectively helped millions of people and has been systematically suppressed by ‘modern’ medicine for way too long. On the next NaturalNews Talk Hour with Jonathan Landsman, we plan on revealing a much safer alternative to toxic vaccines.

Systematically suppressed by ‘modern’ medicine. Ramen.

Homöopathische Nachrichten Februar 2015

Ramen, geehrte verdünnende Schüttler!

Der unsägliche Ärzteverband genannt DZVhÄ, von Esoterikern und Verschwöris nicht zu unterscheiden, bringt „homöopathische Nachrichten“ heraus. Der Name stimmt, wenn man den Nutzinformationsgehalt ermittelt.

Heute: Homöopathie und die Wikipedia

Die „freie“ Enzyklopädie zwischen Wissenschaft und Weltanschauung
von Jens Behnke,
Leiter des Fachbereichs „Netzwerk Homöopathie | Naturheilkunde“ der Carstens-Stiftung: Natur und Medizin

„[Das] Potenzierungsverfahren [der Homöopathie] widerspricht naturwissenschaftlichen
Erkenntnissen und dem Grundprinzip der evidenzbasierten Medizin. […] Auch das Hahnemannsche Ähnlichkeitsprinzip ist wissenschaftlich nicht haltbar. Klinische Studien nach wissenschaftlichen Standards konnten keine über den Placebo-Effekt hinausgehende Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel nachweisen. […] Die Homöopathie wird von der wissenschaftlichen Medizin als wirkungslose, in einigen Fällen sogar gefährliche  Behandlung abgelehnt. [Sie] wird daher zu den Pseudowissenschaften gezählt.“ Diese Ausführungen entstammen dem Artikel „Homöopathie“ des Online-Nachschlagerwerks Wikipedia. Der Text enthält in weiten Teilen unbelegte Behauptungen, tendenziöse Auslassungen sowie offensichtliche Falschdarstellungen. Doch immer der Reihe nach: Die Zuverlässigkeit und Aktualität der gebotenen Wikipedia-Artikel soll unter anderem dadurch sichergestellt werden, dass prinzipiell jeder Nutzer an der Enzyklopädie mitarbeiten kann. Im Idealfall tragen so viele Sachkundige ihr Wissen zu einem bestimmten Thema zusammen und versuchen, Wikipedia ständig zu verbessern. Diese Idee funktioniert in aller Regel auch relativ gut, solange es um unstrittige Themen, wie etwa die Funktionsweise eines Verbrennungsmotors geht.

„Edit-Wars“ verhindern Konsensbildung

[mimimimi] Der Artikel „Homöopathie“ ist laut Washington Post neben dem zu „Jesus Christus“ der am meisten diskutierte. Er hat es daher auch geschafft, Gegenstand einer diskursanalytischen Doktorarbeit zu werden: Dr. Markus Beyersdorff zeigt auf, dass die heutige Gestalt des Textes das Ergebnis erbitterter Auseinandersetzungen ist. Es hat den Anschein, dass eine Gruppe von Homöopathie-Gegnern diese für sich entscheiden konnte, weil sie Einfluss auf die Verwaltung der Wikipedia-Software besitzt: So wurden etwa die Benutzerkonten von Befürwortern der Homöopathie aus zweifelhaften Gründen gesperrt, Studien, die eine Wirksamkeit belegen, immer wieder aus den Literaturangaben gelöscht und der ganze Artikel „eingefroren“, so dass eine weitere Bearbeitung nicht möglich war. Die Regeln des wissenschaftlichen Disputs wurden vielfach unterlaufen, so dass es zu der vorliegenden, mehr als einseitigen Darstellung gekommen ist: Wikipedia ist in Bezug auf die Homöopathie eine Plattform, auf der eine Gruppe von Menschen ihre persönliche Überzeugung unter dem Deckmantel der Wissenschaft vorträgt. Mutmaßlich handelt es sich hierbei um Mitglieder der sogenannten „Skeptikerbewegung“, einer Organisation, die in dogmatischer Art und Weise eine materialistische Weltanschauung verficht und sämtliche Phänomene zu leugnen versucht, die sie mit ihr im Konflikt sieht. Für die aus den USA stammende Ursprungsbewegung sind zudem Verbindungen zur Pharmaindustrie aufgezeigt worden.

Positive Homöopathie-Studien werden unterschlagen

Ohne diese Hintergründe ist es beispielsweise nicht verständlich, dass Wikipedia behauptet, es existierten keine Belege für eine Wirksamkeit der Homöopathie: Es handelt sich also keineswegs um eine neutrale Präsentation zuverlässiger Informationen zum Thema, sondern vielmehr um eine wahrheitswidrige Negativdarstellung, welche die wissenschaftlichen Fakten absichtlich außer Acht lässt. Die Moderatoren der Webseite verhindern bis heute die zahlreichen notwendigen Richtigstellungen und Ergänzungen des Artikels, wie zuletzt der homöopathische Arzt Dana Ullmann in der Huffington Post feststellte. Es ließe sich trefflich darüber spekulieren, wer Interesse daran haben könnte, die Homöopathie öffentlich zu diskreditieren. Bedenklich ist in diesem Zusammenhang weiterhin, welche Möglichkeiten Wikipedia bietet, die öffentliche Meinung in großem Maßstab zu manipulieren. Glücklicherweise scheint die Meinungsmache im Internet keinen bedeutenden Einfluss auf die Patienten zu haben: Die Homöopathie steigt nach wie vor in der Beliebtheit der Bevölkerung. Kein Wunder, denn ihre Heilerfolge lassen sich nicht wegdiskutieren! [mimimimimi]

Ich habe Herrn Dr. Jens Behnke um eine Liste der positiven Forschungsarbeiten gebeten. Ausserdem ist Homöopathie das Gegenteil von Naturheilkunde. Naturheilkunde ist rein chemisch, während die Homöopathie alle Chemie ins Klo schütte(l)t.

Des Weiteren: Homöopathische Ärzte empfehlen die individuelle Impfentscheidung und lehnen eine generelle Impfpflicht ab

LLAP, Ramen und Hail Eris,

Mr_MIR @ live.de
(Qualitätsjournalist, Pirat, mutmaßlicherweise ein Assoziierter der weltweiten Skeptikerbewegung, der Illuminaten und Pharmakampfposter)

Impfgegnerschaft: Vorsicht Hochansteckend!!

Jetzt habt Ihr es geschafft, Impfgegner aller Coleur, Homöopathen, Waldorfleute, generelle Verschwörungstheoretiker und sonstige Wissenschaftsfeinde!

Das sagt die Lügenpresse:

Masern und die Spätfolgen:

The Science of Anti-Vaccination:

Jetzt wird eine Impfpflicht diskutiert. Mal sehen, wieviele Eurer diesbezüglichen idiotischen Verschwörungstheorien ich sammeln kann!

Ramen.

TU Chemnitz: Impfkritische Veranstaltung von Homöopathen

Ramen & Danke, lieber Illuminatenfreund, der MIR diesen Hinweis via FB gechannelt hat!

Die TU Chemnitz (TU = Technische Universität) ist sich nicht zu schade, esoterisch-verschwörungstheoretischen Schwachsinn in ihrer Mensa abhalten zu lassen:

Vkhd.de sagt: Am 21. März 2015 findet das 9. Chemnitzer Impfsymposium statt. Wir freuen uns sehr, dass erneut erfahrene Referenten für das nach wie vor heikle Thema Impfen gewonnen werden konnten. Es ist uns gerade in einer Zeit, die durch zunehmende Intoleranz und Misstrauen geprägt wird ein besonderes Anliegen, die Menschen auf ihre Freiheitsrechte und ihre besondere Verantwortung für sich und ihre Kinder hinzuweisen. In völliger Verdrehung der Tatsachen wird z.B. versucht, nicht geimpften Kindern bzw. deren Eltern die Verantwortung für das Fortbestehen von Infektionskrankheiten zuzuschieben. [Hervorhebung von MIR] Damit derartiger Fehlinformation und Verleumdung gelassen begegnet werden kann und eine wahrhaft freie Impfentscheidung getroffen wird, sind fundierte Informationen rund um das Thema Impfen notwendig.

Veranstaltungsinfos:
Sächsischer Verein für Homöopathie
und Gesundheitspflege e.V.

Seminarort:
Mensa, TU Chemnitz
Reichenhainer Straße 55
09126 Chemnitz

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat, Illuminat)

Anmerkungen

Zum Themenkomplex Forschung hat der VKHD folgendes zu sagen:

Als Homöopathen brauchen wir uns vor wissenschaftlicher Forschung nicht zu fürchten. Die Homöopathie ist kein spekulatives, esoterisch-abgehobenes oder den Naturgesetzen widersprechendes System.

ganz Homöopathie – ganz Heilpraktiker

Tierquälerei mit Homöopathie: Schweizer Bio-Bauer verurteilt

Ratgeber-News-Blog

Das sollte mal die Runde machen und in Deutschland Gehör finden, besonders beim BR, der für seine unsägliche Homöopathie-Werbung gerade auch für Garten und Tier bekannt ist!

Homöopathie wirkte nicht: Schweizer Bio-Bauer wegen fahrlässiger Tierquälerei verurteilt

Lausanne (aho) – Der Bio-Bauer und grüne Kantonsrat Urs Hans ist mit seiner Beschwerde gegen ein Urteil des Zürcher Obergerichts vor dem Schweizer Bundesgericht in Lausanne gescheitert. Damit ist das Urteil rechtskräftig, in dem der Verurteilte im vergangenen März wegen mehrerer Verstößen gegen das Tierseuchen- und Tierschutzgesetz zu einer Geldstrafe von 3.000 Franken verurteilt worden war.

Der Grünen-Politiker musste sich Tierquälerei vorwerfen lassen, da er ein krankes Rind homöopathisch behandelt und trotz Verschlechterung seines Zustandes keinen Tierarzt hinzugezogen hatte … WEITER

Ursprünglichen Post anzeigen