Pastafarianismus – Die neue Weltreligion für das 3. Jahrtausend und danach

Die Endzeit bricht an! Rettet Eure Daten!

Ramen! Ich war ja mal Prediger bei der geschützten Schreibwerkstatt für Eso- und Verschwöriblödsinn mit Experten für Homöopathie und Dieter Broers, bei welcher die Meinungsfreiheit zur Narrenfreiheit erhoben wird. Es ist nun an der Zeit, meine Heiligen Worte von dort wegzuchanneln. Alle Zeichen sprechen dafür!

Hier meine allererste Predigt dort: Pastafarianismus – Die neue Weltreligion für das 3. Jahrtausend und danach


Ramen, Schwestern und Brüder!

Religionen gibt es schon seit der Altsteinzeit, seit die menschlichen Gesellschaften und deren Individuen Fragen stellen konnten, aber manchmal keine Antworten darauf finden konnten. Religionen waren sogar evolutionär von Vorteil, da blinder Glaube und Autorität früher oft besser war als all zu langes Zweifeln, Herumdiskutieren und ewiges Hinterfragen. Stellen sie sich nur vor, dass der Vater sagt oder eher ruft „Da ist ein Löwe!!“ und der pubertierende Steinzeitnachwuchs will das nun näher begründet haben …

Leider wird die ansich gute Idee der Religion, des Glaubens, nur allzuoft missbraucht, um sexistische, rassistische, meist patriarchalische und intolerante Gesellschaftsformen zu etablieren und abzusichern. Schon seit der Antike gibt es deswegen die Atheisten, welche sich nicht damit zufrieden geben, autoritär vorgegebene „Wahrheiten“ und aufgezwungenen Glauben ungeprüft zu akzeptieren. Atheisten denken gerne, im Allgemeinen. Atheisten wurden und werden von vielen großen, meist monotheistischen Religionen als Feind #1 diskreditiert, verfolgt und möglicherweise sogar ausgemerzt!

Seit nun in Europa die Aufklärung herrscht und seit u.a. die 68er die althergebrachten religionsbedingten sexistischen, rassistischen, meist patriarchalischen und intoleranten Gesellschaftsverkrustungen aufgebrochen haben, schwindet das Interesse an den althergebrachten Religionsmolochen rapide. Viele Menschen treten aus, treten um (mehr dazu später) oder stellen sich sogar gegen die Religionen an sich. Heute ist ewiges Hinterfragen und Diskutieren nämlich immer besser als das blinde Glauben!

Ich, früher, als ich noch jung und dumm war, war auch ein Atheist, nachdem ich mich vom Zwangskatholizismus befreit hatte. Doch nun ist, FSM sei Dank, die Zeit angebrochen, in der es sogar für mich möglich wurde, wieder einen tiefen, innigen, wahrhaftigen, lebendigen und vor allem vernünftigen Glauben zu finden. Ramen.

Es stimmt, viele Menschen sagten immer und immer wieder: „jeder Mensch glaubt an etwas“, „jeder Mensch muss an etwas glauben“ und Ähnliches. Heute kann ich das bestätigen:

Ich glaube an das Fliegende Spaghettimonster!
Ramen.

Mein Glaube geht sogar noch weiter. Ich bin, neben praktizierendem Pastafari-Priester auch noch diskordischer Papst. Summa sumarum habe ich eine neue Variante einer Weltreligion gegründet, indem ich zwei moderne Weltreligionen, den Pastafarianismus und den Diskordianismus, verbunden habe.
Hail Eris und Ramen!

Dem nicht genug, habe ich meinen Nudeligen Glauben nicht nur auf die Irrwelten der bestehenden Religionen anzuwenden. NEIN, ich dehne meinen neuen Alternativglauben auch noch in die wahnwitzigsten aller Irrwelten, in die Irrwelten der Esoteriken aus! Somit bin ich nicht nur Priester, Papst, sondern auch Guru, Heiler, Seher, Astrologe, Homöopath und Erlöser! Ramen.

Wie der irrwitzige Zwangsesoteriker Rudolf Steiner, so kann auch ich „schauen“ und so ewige spirituelle Wahrheiten direkt von Eris, der schönsten aller Göttinnen und dem Nudeligen Monster erchanneln. Wie die Esoterikern Helena Blavatsky ihre Theosophie geschaut hat, wie der Esoteriker Rudolf Steiner seine Anthroposophie erschaut hat, so hat auch der Alternativ- und Paraesoteriker Guru MIR seine FSMoSophie erschaut! Die FSMoSophie ist eine ganzheitlich-grobstofflich-alternativspirituelle Lehre, welche in keinster Weise den heute bekannten Tatsachen aus allen Feldern der Naturwissenschaften widerspricht.

Als Hauptinhalt der FSMoSophie sei die FSMoPathie genannt, eine der esoterischen Homöopathie äquivalente Form der sanften und individuellen Placeboheilung. Mr. MIR kämpft nun darum, dass die FSMoPathie die gleichen gesetzlichen Zuwendungen erhält, wie auch die Placeboheilmethode genannt Homöopathie genießt. Ramen.

Ramen, liebe Leute, die Ihr geheilt werden wollt, erleuchtet werden wollt und das Nudelige Monster anbeten wollt, werdet meine Folger auf der FSMoSpohica! Bevor Ihr zu irgendwelchen schwachsinnigen Esoteriken umtretet, tretet lieber bei MIR ein! Atheisten sind bei MIR auch willkommen!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Aufklärer 2.0, Darwinist, FSMoSoph, Priester, Papst, Heiler, Messias, Erlöser, Alternativhomöopath & Pirat)

Ramen, an einem Schönen Tag wie diesen …

… halte ich gleich meine Freitagsprredigt!

Ramen, also heute … JETZT … läuft in München der Prozess an, in dem festgestellt wird, welche Götter wie für welche Rundfunkgebührenbefreiungen verantwortlich sind:

Verhandelt wird nun am 22.7.2015 um 9:15 Uhr Sitzungssaal 6 vor dem Münchner Verwaltungsgericht, Bayerstraße 30 in einer öffentlichen Sitzung zu der Zuschauer sehr herzlich eingeladen sind.

Und mein geehrter Priesterkollege Bruder Spaghettus zieht auch vor Gericht:

Das Ende der abrahamitischen Bevormundung ist nahe!

Ramen.

Hast Du ne Mobile Prediger-Device? Diese App brauchste!

Ramen, Predigerkollegen!

Du channelst? Du bist mobil und online? Du predigst? Du willst Synergien aufbauen und nutzen? Das Web 2.0 ist Dein?

Du brauchst folgende App:

Das Fliegende Spaghettimonster

von

The Young Turks Technology



Beschreibung

Lass dein Handy von seinen nudeligen Anhängseln berühren!

Wähle aus einer großen Anzahl von Wallpapers, Widgets, Bildschirmschonern (Daydream) und Benachrichtigungssymbolen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten – such dir eine aus! Übrigens: Es kann zu interessanten Effekten kommen, wenn du FSM Widgets mit einigen Live-Wallpapers kombinierst.

Enthält FSM-bezogene Links von Websites und Facebook-Gruppen aus der ganzen Welt.

Bleib in Kontakt mit deinen FSM-Gruppen und werde über alle Veranstaltungen benachrichtigt. Triff Pastafari unterwegs, probiere ihr Bier und Pasta und sei Gast auf ihren Partys. (Noch nicht eingerichtet, erscheint aber in Kürze.)

Gratis, ohne Werbung!

Wir freuen uns über Feedback! Sag uns, wie wir die App noch besser machen können! Wir würden uns auch über Unterstützung von dir freuen, um die App in deine Sprache zu übersetzen. Es dauert nicht länger als 30 Minuten.

R’Amen

Ramen, und mein Predigerblog wird auch bald darin verzeichnet sein! 🙂

Experte werden? GOTO fischundfleisch.at

Ramen, skeptische Blogger, Pastafari, Atheisten, Humanisten, PARTEIGänger und kritische Geister!

Seit wenigen Monaten gibt es in der Ostmark eine neue Bloggerplattform mit Casting-Konzept: fischundfleisch.at, kurz ff. Mr. MIR ist seit 23 Blogeinträgen mit dabei. Er kann ff sehr empfehlen, auch für die Leser und die Prediger im befreundeten Ausland.

FF ist in Themengebiete unterteilt, wofür einige „Experten“, zB. aus der österreichischen Prominenz, an Bord geholt wurden. Der normalsterbliche Teilnehmer kann sich anmelden und in der Rubrik mit dem absolut geilen Namen

JETZT ICH

drauf losschreiben. Er kann sich profilieren und zum bezahlten Blogger und zum Experten werden.

Mr. MIR tat das, er schrieb (und rebloggte) skeptisch-pastafarianistische Artikel gegen – wie sollte es auch anders sein – Homöopthie, Impfkritik, Chemtrails, Elektrosmog, etc.

Er wurde frech.

Er wurde zensiert.

Er hat nämlich geschrieben, dass die Homöopathie ins Reich der Elfen und Engel gehört.

Er wurde gelöscht.

Er hat es erneut geschrieben Har Har Har.

Er wurde gehasst, aber mittlerweile wird er von allen auf ff geliebt.

Mr. MIR bewirbt sich hiermit, bei ff ein Experte für verschiedene Themen (uA. Gesundheit) zu werden, da auf ff Homöopathen auch Experten für Gesundheit sind.

Ramen, Ramen, Ramen, dem Heiligen Geiste des Nudeligen Monsters ist somit genüge getan.

PiratInnen, gehet hin zu ff und bloggt dort. Bis jetzt sind sehr wenige kritische Schreiber dort, das esoterisch-religiöse-impfkritische Volk überwiegt. Bloggt dort über die wahre Welt, das wahre Denken und die wahre Power von Humanismus & Skeptizismus. Gehet hin in Frieden, aber lasset Euch nicht unterkriegen 😉

zum Weiterlesen: Warum Mr. MIR sehr wohl Experte zum Thema Gesundheit werden kann

Pastafarianismus aus der Sicht der Religionswissenschaften 2: American Academy of Religion

Ramen, tiefgläubige Schwestern, Brüder und Organismixe!

Die Entwicklung des Pastafarianismus geht prächtig voran, weltweit betrachtet! 🙂

Im Jahre 2007 schon war das Nudelige FSM wie eine Brise Frischluft in einer immer irrationaler werdenen Debatte. Amerika ist bereits „a Pastafarian Nation“. Die American Academy of Religion hat sich, sehr früh schon, mit dem FSM auseinandersetzen müssen. In deren Konferenzprogramm von 2007 war die ganze Session „Religion and Popular Culture Group“ dem FSM gewidmet:

  • Evolutionary Controversy and a Side of Pasta: The Flying Spaghetti Monster and the Subversive Function of Religious Parody
  • Pirates can Predict the Weather: The Flying Spaghetti Monster and the Nature of Truthiness
  • Noodling around with Religion: Carnival Play, Monstrous Humor, and the Noodly Master
  • A Pirate’s Life for Me: Hacking Traditional Religion
  • Holy Pasta and Authentic Sauce: The Flying Spaghetti Monster’s Messy Implications for Theorizing Religion

Wir haben früh schon erreicht, was wir erreichen wollen – weiter geht’s!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Erlöser, Prophet & Pirat)

Pastafarianismus aus der Sicht der Religionswissenschaften 1: Zentgraf.

Ramen, tiefgläubige Schwestern, Brüder und Organismixe!

Die Entwicklung des Pastafarianismus geht prächtig voran, weltweit betrachtet! 🙂

Im Jahre 2011 hat eine waschechte Theologin der alten Schule den Pastafarianismus wissenschaftlich untersucht. Sie hat uns Pastafari attestiert, dass wir Pastafari Religiosität besitzen, und dass der Pastafarianismus eine waschechte Religion ist.

Dieses weltbewegende Resultat wurde noch nicht gehörig abgefeiert. Ramen.

In den Religionswissenschaften geht man davon aus, dass Religion alle Erscheinungen umfasst, mit welchen der Mensch das Bewußtsein der radikalen Endlichkeit seiner Existenz und deren reale Überwindung ausdrückt. Da der Pastafarianismus eine konkrete Jenseitsvorstellung anbietet, und da ein Pastafari bestimmte Rituale durchzuführen hat, sind folglich alle Kriterien erfüllt, um voll und ganz Religion zu sein.

Des Weiteren ist dem Pastafarianismus Religiosität inne, weil seine Anhänger gerne Heilige Rituale befolgen und gerne viele Parties feiern.

Antonia Zentgraf sagt: Theologisch gesehen kann ich zusammenfassend sagen, dass das Fliegende Spaghettimonster eine Religion ist und man sie auch als religiös bezeichnen kann, obwohl sie sich in einigen Punkten selbst widerspricht. Sie ist aber keine christliche Religion.

Dieser Heilige Text weist den Pastafarianismus, mittels einer Analyse der Systematischen Theologie, den anderen Religionen bzw. dem Christentum als äquivalent aus. Dieses großartige Ergebnis wird zweifach untermauert, indem man die Ewigkeitsbewältigungsstrategien und die Ritualwelten innerhalb mit denen außerhalb des Pastafarianismus vergleicht.

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Erlöser, Prophet & Pirat)