Referent/in beim 15. DGH-Kongress 2017 werden

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. sagt:

Bewerbung als Referent/Referentin 
für den 15. DGH-Kongress 2017

6. bis 8. Oktober 2017, Rotenburg a.d. Fulda

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Bewerbung als Referent/in beim DGH-Kongress. Die Mitgliedschaft im DGH e. V. ist kein Kriterium für die Auswahl der Referenten, obwohl wir uns natürlich über Bewerbungsunterlagen von Mitgliedern sehr freuen. Ab 2015 findet der DGH-Kongress statt wie bisher jährlich alle zwei Jahre statt. Der DGH möchte auch weiterhin seinen Mitgliedern und der breiten Öffentlichkeit eine Vielfalt an hochwertigen Vorträgen und Workshops zu Themen rund um geistige Heilweisen bieten.

Wichtige Informationen für Ihre Bewerbung als Referent/in Zielgruppenorientierung

Der 15. DGH-Kongress soll auf die verschiedenen Bedürfnisse und Interessen der Kongressbesucher ausgerichtet sein, weshalb drei inhaltliche Schwerpunkte formuliert werden. Für den 15. DGH-Kongress 2017 können sich Referenten und Referentinnen bewerben, die einen Vortrag (45 Minuten) oder/und Workshop (90 Minuten) zu einem der folgenden drei Themen-/Zielgruppenschwerpunkte anbieten möchten.

A. Allgemeine Grundlagen/Einführung in ein Themengebiet/eine Heil- bzw. Arbeitsweise

B. Weiterbildung für Praktizierende geistiger Heilweisen bzw. der thematisierten Heilweise

C. Geistige Heilweisen im Gesundheitswesen und anderen gesellschaftlichen Bereichen sowie im Spiegel der Wissenschaft

An: info @ dgh-ev.de

Betreff: Bewerbung als Referent/Referentin 
für den 15. DGH-Kongress 2017

Ramen, Namaste und Hail Eris, geehrte OrganisatorInnen des DGH-Kongress 2017!

Hiermit bewerbe ich, Mr. MIR, alternativspiritueller Führergeist f.d. 3. Jahrtausend, mich als Referent für einen Vortrag und evtl. für einen Workshop beim DGK-Kongress 2017. Als Themengebiet wähle ich

C. Geistige Heilweisen im Gesundheitswesen und anderen gesellschaftlichen Bereichen sowie im Spiegel der Wissenschaft.

In meinen alternativen Forschungen, welche ich seit 3 Jahren intensiv in meiner Freizeit betreibe, ist es MIR gelungen zu beweisen, dass meine neue hyperfeinstoffliche Heilstromenergie, welche von der schönsten aller Göttinnen und vom Nudeligen Monster kommt, allen herkömmlichen Geist- und Fernheilmethoden ebenbürtig ist. Meine neue hyperfeinstoffliche Heilstromenergie wird üblicherweise in Alpakakot, welcher von einem nobelpreisverdächtigen Astro- und Quantenphysiker erforscht wurde, gespeichert. Der Alpakakot enthält, neben der benannten Hyperfeinstofflichkeit ausserdem noch das widerstandsfähigste Bakterium (Deinococcus radiodurans), welches bis jetzt bekannt ist. Auf diese Weise habe ich Spiritualität und Wissenschftlichkeit auf optimate Art und Weise vereinigt und bin somit in der Lage, mich jedem wissenschaftlichen Test zu stellen. Meine Daten sind:

  • Name, Vorname: MIR, Mr.
  • Anschrift: FSMK, 666
  • Telefonnummer: +91 666 23 42 92 64 – 128
  • E-Mail-Adresse: Mr_MIR @ live.de
  • Benennung der Zielgruppe: Heiler, Geistheiler, Patienten, Biophysiker, spirituell Suchende, UFOlogen, Homöopathen.
  • Kurzbeschreibung von Inhalten, Schwerpunkten und Ablauf des Vortrags:
    1. Überblick über klassische Geist- und Fernheil(strom)methoden
    2. Religiöse und spirituelle Grundlagen
    3. Einführung: Alpakakot
    4. Hauptinhalt: wissenschaftliche Testung
  • bzw. Workshops:
    1. Eine wissenschaftliche und spirituelle Darstellung und Einführung in die natürliche und individuelle Herstellung von Heilstrom-energetisiertem Alpakakot.
    2. Wissenschaftliche Grundlagen zur Analyse der Heilwirkung
  • Anforderungen bzgl. technischer Ausstattung: Beamer
  • Vita (Kurzlebenslauf: Beruf, Tätigkeit, Werdegang, Arbeitsschwerpunkte)
  • aktuelles Porträt-Foto: Digitalfoto 300 dpi, Dateiformat .jpg

Vielen Dank, Hail Eris und Ramen,

Mr. MIR
(Heiler, Geistheiler, Geisterheiler, Heilströmer, Priester, Lehrer)

Homeopathy Plus! Final Reminder: Fracture Complex and Homeopathic X-ray Combo

>


 

Final Reminder: Fracture Complex and Homeopathic X-ray Combo
Life is full of surprises – and some of them aren’t very pleasant. We can break bones wh

Homeopathy Plus
email facebook google_plus pinterest twitter

Final Reminder: Fracture Complex and Homeopathic X-ray Combo


Life is full of surprises – and some of them aren’t very pleasant. We can break bones when least expected and frequently require x-rays and other radiological investigations at short notice.

In these instances it pays to be prepared, and two of our most popular remedies, X-ray Gard and Fracture Complex, help you do just that … plus they’re on special until midnight tomorrow, Monday the 19th!


Flowers

About the Fracture and X-ray Combo

Research suggests that the Homeopathic X-ray Remedy provides chromosomal protection during an x-ray or CT scan. Our Fracture Complex contains a mix of remedies traditionally used to relieve the pain of a broken bone before and after plastering, while also stimulating its healing and correct alignment (scroll to the bottom of this email for more information and research about these remedies).


Until midnight on Monday the 19th, both of these remedies are discounted, and can even be bought together as an extra-special combo offer.

1. Homeopathic X-Ray Gard: Normally $24.95, but until midnight on Monday the 19th, it’s available for $19.95 (save $5.00).

2. Fracture Complex: Priced at $24.95 a bottle, but until midnight on Monday the 19th, you can purchase it for just $19.95 (save $5.00).

3. Combo Special: Save even more when these remedies are purchased as a combo. Together they cost just $34.95, a total saving of $14.95.

Both remedies come in compact 20ml bottles, contain 120 doses, taste pleasant and have a 2025 expiry.


***

Three ways to order:

1. Place your order online. Standard shipping is just $8.50 to anywhere in the world, and shipping is free for orders over $85.00!

2. Order over the phone by calling us on (02) 4304 0822 – we’d love to help you.

3. Purchase directly from our clinic and office at 7b / 1 Pioneer Avenue, Tuggerah NSW 2259.

***
Drop on grass

Homeopathy for Broken Bones and Radiation Exposure

It is said that, on average, a person will fracture a bone twice in their lifetime. Radiological examination, usually in the form of an x-ray, is used to guide to treatment – whether it is by a simple sling, plaster or surgery.

The problem with any form of radiation, necessary as it may be, is that it damages our chromosomes, leading to an increased risk of cancer later in life (this is why attendants during a radiological procedure avoid exposure by moving behind a protective barrier).

Exposure to radiation during investigative procedures not only happens with a broken bone – it can also happen unexpectedly with preparation for a hospital admission, during dental work or surgery, or as part an exploratory CT scan.

In all the above instances, homeopathy may be able to help with fracture healing or reducing the risk of chromosomal damage from radiation exposure. Studies and use in human subjects have shown that homeopathy relieves the pain of a fracture, stimulates bone growth and leads to better alignment. In animal models it has also provided a protective effect during exposure to radiation.

If you would like to read more of these instances and the related information, the following links provide introductory information:

Fractures Heal Faster and with Better Alignment with Homeopathy

Preparing for Radiation

Arnica Shown to Repair Ultra-Violet Radiation Damage in DNA

Homeopathy for Radiotherapy and Chemotherapy Side-Effects

Radiation Sickness and Poisoning: Guidelines for Homeopathic Prevention and Treatment


***
email facebook google_plus pinterest twitter
1px

 

Feminopathy: Der letzte Schrei des geschüttelten Placebokapitalismus

Ramen, Everyone!

Eine bekannte Protagonistin des esoterischen Schüttelgewerbes hatte die grandiose Idee, homöopatische Scheinbehandlungen an Mütter in Lateinamerika zu verscherbeln. Da is viel Kohle drin!

JC wirbt: Hi Everyone,

For a long time, I have wanted to reach out to Spanish speaking moms.

I have several families in my practice from South America and Mexico, so I know there is a strong desire for the homeopathic message I teach.

Now, as we approach the launch of our newest course – Feminopathy: How You Can Correct Female Ailments Using Safe, Inexpensive and Effective Homeopathy, I want more than ever for this valuable information to reach these moms.

I am looking for someone in our online community who would like to work with me.

Here is what I am looking for:

  1. A Spanish speaking individual in the alternative health field
  2. Knowledgeable of relevant Spanish language social media sites, as well as Facebook, Instagram and Pinterest.
  3. Strong interest in working with us to spread our valuable message to Spanish speaking moms and women seeking an alternative to modern medicines.

If you are interested or know someone who may be, please pass on this email to them or simply click the reply button and give us your name, number, and a brief description of why you believe you would be the right fit.

Please no more than 100 words.

I can promise joining my social media team will be rewarding!

Homeopathy works with us…not on us – as well as sugar!

Ramen, FSMoSophInnenIxe! Bewerbt Euch! Schreibt bitte nicht mehr als 100 Worte und zeigt Interesse an Geld, Scheinheilung (homöopathisch und/oder FSMoPathisch) und an Alternativen zur modernen Medizin!

Falls Ihr Europäer seid, so bringt doch den Vorschlag, FSMo- bzw. Homöopathie an Mütter in das aufstrebende europäische Umland zu exportieren!

Placebo Ohne Grenzen!

Ramen.

Mrs. MIR wird Humanenergetikerin

Dies ist eine als SATIRE gemeinte Neuveröffentlichung eines Gastbeitrages der wundervollen Mrs. MIR.

Anmerkung: Mrs. MIR hat den beantragten Gewerbeschein nicht erhalten. Als die erste Version dieses Artikels vor ca. 2 Wochen erscheinen ist, bekam sie postwendend ein Schreiben von der WKO, in welchem man sich über diesen höchst polemischen Artikel, welcher dieses freie Gewerbe, für welches man zwar keinerlei Befähigungsnachweis braucht, aber Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit erlangt, verunglimpft.

Des Weiteren hat Mrs. MIR den Antrag auf diesen Gewerbeschein zurückgezogen, da sie sich selbst nicht in der Lage sieht, Energie zu liefern, da sie kein Kraftwerk besitzt.


Ich tue es! Ich gehe unter die Placebokapitalisten. Warum? Ganz einfach: Ich kann es mir leisten und ich habe gerade eine halbe Stunde Zeit!

Da saß ich vor einer Woche, etwas beduselt von meinem Lieblingswein, mit Mr. MIR auf der Terrasse und dachte nach, was ich Neues in meinem Leben anfangen könnte. BINGO – da war es: Ich werde Energetikerin, so wie meine Hausnachbarin, die es mit Menschen tut oder so manch andere, die es sogar mit toten Tieren tun. Nach kurzem Googeln wurde ich auf der Seite http://www.humanenergetiker.co.at fündig und wusste, wie mein neuer Beruf heißt: Humanenergetiker. Ein kurzer Emailverkehr mit der Wirtschaftskammer NÖ brachte mir in wenigen Sätzen alles Infos die ich benötigte. Ich brauchte nur einen kleinen Gewerbeschein kaufen. Das Geile daran: Für meinen neuen Job brauchte ich nicht einmal den Liegestuhl verlassen! Yeah.

Sehr geehrte Mrs. MIR,

bezugnehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass das Energetikergewerbe ein freies Gewerbe ist. Das heißt, Sie benötigen keinen Befähigungsnachweis.

In der Anlage übermitteln wir Ihnen den Methodenkatalog Humanenergetik, in dem die Wortlaute angeführt sind.

Unter folgenden Link finden Sie alle Informationen zur Gewerbeanmeldung:

Das Land Niederösterreich» Home » Wirtschaft & Arbeit » Gewerbe & Anlagen » Gewerbeanmeldung » Gewerbeanmeldung

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Das schwierigste am neuen Job war das Ausfüllen des Formulars nach mehreren Gläsern Wein, bei 35 Grad hochsommerlichen Temperaturen. Sofort bestellte ich ein hübsches Messingtürschild:

Mrs. MIR – PRAXIS FÜR HUMANENERGETIK

Oh, wie klingt das geil! Da wird die Briefträgerin schauen!! Warum war ich nicht schon viel früher auf die Idee gekommen mir einen neuen Job zu kaufen der noch dazu so gut klingt? Ich überlegte kurz, ob ich auch gleich den Job „Tierenergetikerin“ dazukaufen sollte, aber protzen ist nicht mein Ding.

Ein bisschen Arbeit war es dann schon noch. Ich musste mir den Methodenkatalog anschauen um zu erfahren, was ich nun alles machen darf. Oh ja, über all diese Dinge habe ich bereits Bücher gelesen, die die Methoden beschreiben und diese auch widerlegen. Esoterische Wissenslücken fülle ich gegebenenfalls mit PSIRAM oder dem Allwissen von Mr. MIR auf.

http://www.aha-sys.at/art183_berufsbild-energethiker-energetiker.php

Ich biete/Ich darf bieten/Ich kann (lol):

Blütenesenzen- Therapie (Die WKO schreibt das Wort übrigens nur mit einem S, aber die müssen es schließlich wissen. Ich kläre darüber auf, warum Blütenessenzen zwar nett sind, aber dennoch unwissenschaftlich und esoterisch.)

Biofeedback und Bioresonanz (Ich kläre darüber auf, warum Biofeedback zwar eine nette Methode der Zuwendung ist, aber dennoch eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik.)

Farben und Lichtquellentherapie (Ich kläre darüber auf, warum Farben und Lichter zwar hübsch sind, aber eine Therapie damit eine weitere unwissenschaftliche, esoterische Praktik ist.)

Duft- und Aromatherapie (Ich kläre darüber auf, warum gute Düfte zwar eine Wohltat für den Körper sind, eine Therapie damit aber eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist.)

Edelsteintherapie (Ich kläre darüber auf, warum Steine zwar faszinierend sind, eine Therapie damit aber eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist.)

Musiktherapie (Ja, über Musik will ich immer sprechen!)

Kinesiologie (Wow, was ich alles kann!! ;))

Auraarbeit (Also, das geht jetzt echt zu weit)

Magnetfeldanwendung (Sehr praktisch am Kühlschrank zur Befestigung von Kinderzeichnungen und Einkaufszetteln.)

Sanfte Berührung (Hey – Nur an Mr. MIR!!)

Cranio Sacrale (Geil, sogar das kann ich jetzt!! Scherz beiseite. Ich kläre auch hier darüber auf, warum Cranio Sacrale eine unwissenschaftliche und esoterische Praktik ist, die in der Regel – wie auch alle anderen esoterischen Dienstleistungen zu utopischen Preisen verkauft werden.)

Ich muss der WKO nichtmal 200 Euro geben, und sie sagt dann, dass ich das alles kann! Wenn ich ein fleißiger Scharlatan wäre und es gut anstellen würde, könnte ich mir für den nächsten Sommer einen zweiten Pool bauen lassen. Meine Kollegen und Kolleginnen verlangen schon mal 90 Euro pro Stunde um die Aura zu reinigen oder mit den Fotos toter Tiere zu sprechen, und Dank meiner echten, guten Ausbildung im sozialen Bereich weiß ich, wie ich Menschen knacken und sie um den Finger wickeln kann. Scheiß auf Moral…oder? Wie auch immer. Über Moral und Ethik kann ich mir auch noch später Gedanken machen. Jetzt pack ich erst mal meine Einkäufe aus – oder besser gesagt meine Arbeitsausrüstung die ich als Humanenergetikerin sicher brauche:

Neuer Kugelschreiber – den braucht man immer:

Bullshit-Button (falls die Kollegen bei mir auftauchen):

Mannerschnitten-Spender (bei harter Arbeit braucht man Zucker):

Außerdem habe ich das mystische Aussehen welches ich durch eine Glaskugel zu betonen versuche:

Ich habe die weißen Wände für die fehlenden Zertifikate, welche man nicht braucht um als Humanenergetikerin arbeiten zu dürfen.

Ich habe viele Bücher: Esoterische und auch kluge Bücher, einen kleinen weißen Schreibtisch mit Blick auf meinen bislang einzigen Pool, ein Klangspiel und das alles wird bei meinen Klienten einen ausgesprochen seriösen Eindruck hinterlassen.

Nicht zu vergessen: Ich habe einen optimale und blitzschnelle WLAN-Verbindung um mir die Zeit, in der gerade mal kein Klient da ist, mit You Porn Videos zu vertreiben.

Alles in Allem bin ich jetzt die perfekte Humanenergetikerin – maximal ausgebildet, aber höchst motiviert meine ersten Klienten zu empfangen – höchst motiviert um den Leichtgläubigen zu erklären, dass das wofür sie bereit wäre Geld zu bezahlen nichts als Bullshit ist – selbstverständlich ohne ihnen dafür Geld abzunehmen. Ich bin motiviert den Menschen zuzuhören, mit ihnen Kaffee zu trinken, falls sie Redebedarf haben. Wer mag kann auch gerne in meinem Liegestuhl liegen, eine Runde schwimmen oder eines meiner Bücher lesen. Danach werde ich sie jedoch ohne Heilversprechen, welches so gerne mit von den Worten

„Eine energetische Behandlung kann nicht eine ärztliche Behandlung ersetzen“

zur juristischen Absicherung begleitet wird, wieder verabschieden. Vermutlich wird mich danach keiner von ihnen jemals wieder aufsuchen, und das ist hoffentlich gut so.

Realismus als Chance für meine Klienten.

Weiteres von Mrs. MIR: https://andreawalterblog.wordpress.com

Wirtschaftskammer Österreich, Esoterik und Energetik: Eine Begriffsdefinition und eine Nominierung zum Goldenen Brett

Der Berufsgruppenobmann der Energetiker an der Wirtschaftskammer Österreich sagt:

Was ich noch sagen wollte …!

Die Grenze zwischen der Esoterik und der Energetik ist sicher nicht scharf zu ziehen. Beide Oberbegriffe stehen für die Arbeit am und für Menschen, für Lebensqualität, für Problemlösungen und dem Streben nach individuellem Glück. Auf der esoterischen Seite dieses weiten Feldes steht der oft dunkle geheimnisvolle Glaube an die Macht der Mythen, des Alls und seiner Harmonien. Auf der energethischen Seite das pragmatische Wissen um mentale Kräfte, um Energieströme und um das Machbare, das oft genug nicht erklärbar ist, aber trotzdem wirksam stattfindet.

Ramen, Betreiber und Normierer wirtschaftlich wirksamer, aber leider nur pseudowissenaschaftlicher bzw. widerlegter „Methoden“!

Eine Grenze zwischen den Begriffen „Energetiken“ und Esoteriken besteht nicht. Die „Energetiken“ sind ein Teilbereich der Esoteriken, sie sind Pseudowissenschaften und sie sind unwirksam. Beide Begriffe stehen für die Arbeit an und in der Geldbörse des Menschen, für vorgegaukelte Lebensqualität, für Problemlösungsverzögerung und -verhinderung und für das Streben nach individuellem Glück des Anbieters solcher Scharlatanerien wie vermehrt im Humanenergetiker-Methodenkatalog der WKO vermerkt (die Methode nach Erich Körbler, Bioresonanz, Iridologie, Kirlianfotografie, Orgonenergie, Radionik, Meridiane, Holopathie, bla bla bla …). Ausserdem ist die Äusserung „pragmatische Wissen um mentale Kräfte, um Energieströme und um das Machbare“ inhaltsleerer Unfug.

Wirtschaftsregulierende Kräfte aus der dümmlich-katholischen Alpenrepublik haben es sich zur Aufgabe gemacht, zu regulieren, wie man leichtgläubige und zahlungswillige Bürger auf genormte Art und Weise mittels Esoterikblödsinn siehe oben abzocken darf. Denken ist eine Holschuld. Die WKO braucht glücklicherweise nicht zu erwarten, dass die breite Öffentlichkeit sich mit ihrem esoterisch-energetischen Erscheinungsbild auseinandersetzt und sie so sieht, wie sie es nicht gerne hätten: Als Anbieter, Lehrer, Zulasser und Förderer esoterisch-energetischer Scharlataneriemethoden. Es ist die Aufgabe der WKO, ihre esoterisch-energetischen Pseudoinformationen in kleinen, lernbaren Happen schmackhaft anzubieten. Es ist nicht die Aufgabe der WKO, das oft Unerklärliche mit vagen Andeutungen und Halbwissen „wissenschaftlich“ zu interpretieren, geschweige denn wissenschaftlich zu untersuchen und zu überprüfen, bevor sie es auf den Markt wirft bzw. werfen lässt. Die WKO kann ruhig zugeben, dass sie selbst nicht wissen kann, wieso etwas funktioniert. Sie könnte aber wissen (wollen), ob die Methoden, die sie anbietet, bereits widerlegt sind.

Ja, geehrter Konsument, für solchen Esokram steht die WKO!

Carpe Diem
Ihr Berufsgruppenobmann

Aber es geht munter weiter:

Die WKO schwurbelt: Esoterik vs. Energetik — Begriffserklärung

Esoterik und Energetik sind zwei Begriffe, die im Sprachgebrauch gern miteinander verwendet und dabei vermischt werden. Das ist nachvollziehbar. Denn Menschen, die sich damit beschäftigen, wünschen sich vor allem eine Verbesserung ihrer Lebensqualität und eine Lösung für ihre persönlichen Herausforderungen. Kurzum: Sie wollen einfach glücklicher sein.

Uns EnergetikerInnen ist es wichtig, diese Begriffe trotz alledem klar und eindeutig zu unterscheiden. Denn:

„Esoterik“ stammt vom griechischen Wortstamm esōterikós. Übersetzt heißt es „innerlich“, „dem inneren Bereich zugehörig“. Und in seiner ursprünglichen Bedeutung – als philosophische Lehre -, ist Wissen gemeint, das nur für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis zugänglich ist. Esoterik steht somit im Gegensatz zum Begriff „Exoterik“, als allgemein zugänglichem Wissen.

„Energetik“ ist das Handwerk, bei dem energetische Methoden laut Methodenkatalog der Wirtschaftskammer angewendet werden. Das ist für alle Interessierten offen und zugänglich. Als EnergetikerInnen bezeichnen sich selbständige DienstleisterInnen, die den entsprechenden Gewerbeschein gelöst haben und als solche ihre Dienste anbieten. Übergeordnetes Ziel dieser Arbeit ist, das Energiesystem eines Menschen, eines Tieres oder auch eines Raumes wieder in Fluss zu bringen.

Liebe WKO! Was Sie da so schreiben ist inhaltsloser antiwissenschaftlicher antiaufklärerischer Esoterikschwurbelkram, welcher nur dazu geeignet ist, leichtgläubigen Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Sie sind dazu übergegangen, den esoterischen Blödsinn genannt „Humanenergetik“ als Geschäftsfeld zu bedienen. Sie vermarkten, bewerben und legitimieren  esoterische Scharlatanerien bzw. unwirksame placebokapitalistische Methoden. Sie verdummen das Volk. Das ist unredlich.

Hier ist noch ein Beispiel eines esotersch-dümmlich-bedeutungslosen-antiwissenschaftlichen Textes der WKO:

Wie Energetik funktioniert – Der Film

Ohne Bewegung kein Leben. Doch was schafft diese Bewegung? Mehr über die Zusammenhänge der energetischen Arbeit gibt es in diesem von der WKO produzierten Film

Begleiten von Klienten in meiner Praxis

Mit unterschiedlichen Methoden aus dem energetisch Bereich begleite ich Menschen auf ihrem Weg zu einer körperlichen und geistigen Ausgewogenheit.

Das Ziel: den Menschen in seiner Ganzheit zu erfassen, damit er seine Selbstheilungskräfte wieder aktivieren kann. Ich gebe  „Impulse zur Selbsthilfe“. Hier finden Sie einen Download zum 3-Ebenen-Modell  „Sanfte Berührung“

Klingt nach Hokus-pokus – ist es aber nicht

Meridiane sind Kanäle im Körper, in denen Lebensenergie fließt. Jeder Meridian ist dabei einem Organ zugeordnet. Was kann man tun, wenn der Körper ins Ungleichgewicht kommt?  In diesem Beitrag wird gezeigt, wie Energetiker arbeiten, um Energieblockaden zu lösen.

Das Drei-Ebenen-Modell stellt den Arbeits- und Wirkungsbereich der HumanenergetikerInnen transparent und nachvollziehbar dar. Dieses Modell wurde von der „Bundesberufsgruppe der Humanenergetiker“ erarbeitetet.

Enführung in die Welt der Energetik. Michael Stingeder ist Energetiker und Berufsgruppensprecher in der WKO OÖ. In diesem Kurzfilm erklärt er die Hintergründe des Energetikergewerbes, seinen Werdegang und dass es idealerweise „in Kombination mit der Schulmedizin geht“.

Energetik ist keine Glaubensfrage

Der bekannte Wiener Quanten-Physiker Herbert Pietschmann hielt im Februar 2014 in Graz einen viel beachteten Vortrag. Vor rund 400 interessierten ZuhörerInnen betonte Pietschmann, dass die Erkenntnisse der Quantenphysik einen breiteren Denk-Zugang zum Begriff Energie notwendig machen. Hier der Link zum WKO-Film

STANDESREGELN

Als Humanenergetikerin setze ich in meiner Arbeit auf Ethik und Verantwortung und stelle hohe Qualitätsstandards in den Vordergrund.

Geehrte WKO!

Eine Vielzahl solcher wissenschaftlich beantwortbaren Fragen wurden bereits vor Gericht geklärt. Granderwasser darf seit langem als aus dem Esoterik-Milieu stammender, parawissenschaftlicher Unfug bezeichnet werden und somit bin ich gerne bereit, die esoterisch-energetischen bzw. energetisch-esoterischen Methoden aus Ihrem Methodenkatalog mit Masse als aus dem Esoterik/Energtik- bzw. Energetik/Esoterik-Milieu stammenden, parawissenschaftlichen Unfug zu bezeichnen. Ausserdem wurden Sie von MIR soeben zum Goldenen Brett vor dem Kopf für die absurdesten pseudowissenschaftlichen Theorien und die kuriosesten pseudomedizinischen Behandlungs-“Alternativen“ nominiert!

Die WKO muss Verantwortung übernehmen. Der nichtssagende Satz „Die Behandlung ersetzt keinen Arzt bla bla“ ist eine billige, ethisch nicht tolerierbare Absicherung, die im aufgeklärten Mitteleuropa, im 3. Jahrtausend nicht mehr gelten darf!

Carpe Diem & Ramen.

PS: Um Ihren Ruf wiederherzustellen und um die vielen anderen, seriösen Bereiche der Wirtschaft, für welche Sie ebenfalls zuständig sind, nicht mit in Ihren esoterisch-unredlichen Sumpf zu ziehen, empfehle ich Ihnen, sich das PSIRAM-Wiki zu Gemüte zu führen und sich vom esoterisch-wirkungslosen-pseudowissenschaftlichen Geschäftszweig „Human- bzw. Tierenergetik“ zu trennen. Man kann Unfug, Blödsinn, Unwirksames, Energetik und Esoterik nicht regulieren!

Rüdi D, Chemtrailsgläubiger, Placebokapitalist und Anhänger der Geldreligion, hat 90.000 feste Facebookfreunde und blogt ab jetzt

Rüdi D. verkündet: Liebe Interessent(inn)en an meiner Arbeit,

in den letzten beiden Jahren haben meine Artikel und Kommentare, Ankündigungen und Berichte auf Facebook viel in Bewegung gebracht. Inzwischen habe ich über 90 000 feste Facebook „Freunde“ und manchmal erreichten meine Beiträge weit über eine Million Leser.
Nun wollen aber nicht alle Interessenten meiner Arbeit – aus oft sehr verständlichen Gründen – an Facebook teilnehmen. Außerdem lässt Facebook nicht mehr allen Interessenten die Beiträge zukommen. Facebook hat allmählich vom ursprünglich ganz freien Austausch auf ein Bezahl-System umgestellt.

Daraus ist die Idee entstanden, all diese Beiträge der Vergangenheit und vor allem in Zukunft in einem sogenannten Blog im Internet zu sammeln und so allen zugänglich zu machen, ohne sich den Facebook-Daten-Bedingungen und -abläufen zu unterwerfen und ohne irgendwelche Kosten für Interessierte.

Ramen, die Welt hat darauf gewartet, dass der Preisträger des Goldenen Brettes 2013 für sein Lebenswerk Rüdiger D. nun blogt. Warum? Weil Facebook sich gegen ihn verschworen hat?? Cui bono??

Ramen.

Krankheit als Symbol.

Alltag als Symbol.

Goldenes Brett als Symbol.

http://www.humanenergetiker.co.at/methodenkatalog

Fachverband der persönlichen Dienstleister, Wirtschaftskammer Österreich sagt:

Individuell zum Wohlbefinden

Mit der richtigen Methode zur körperlichen und energetischen Ausgewogenheit – wie so oft im Leben führen auch in unserer Arbeit viele Wege zum Ziel. Liegen bei den KlientInnen energetische Disharmonien vor, können wir mit unterschiedlichen Anwendungen aus dem Methodenkatalog der Wirtschaftskammer, einen Energieausgleich schaffen. Dadurch sollen die Selbstheilungskräfte der KlientInnen aktiviert und das körperliche sowie energetische Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

www.humanenergetiker.co.at sagt:

Methodenkatalog Humanenergetik

Stand vom 28. Februar 2014

(basierend auf dem Methodenkatalog Humanenergethik [MK HE] gemäß dem Beschluss des Fachverbandsausschusses des Allgemeinen Fachverbandes des Gewerbes vom 12. Juni 2007, gemäß dem Beschluss des Fachverbandsausschusses des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister gemäß § 65 WKG vom 1. Juni 2010, in der Fassung des Beschlusses des Fachverbandsobmannes des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister vom 28. Februar 2014)

Folgende Email erging am 30. August 2015 an

Mag. Wolfgang Jaspers
(Landesinnungsgeschäftsführer, Wirtschaftskammer Wien, Persönliche Dienstleister, Fachgruppe Wien)

Telefon: +43 1 514 50 2213
Fax: +43 1 715 39 20
E-Mail: wolfgang.jaspers @ wkw.at
Betreff: Spirituelle Erweiterung Ihres Methodenkataloges

Ramen, sehr geehrter Herr Mag. Jaspers!

Ich als Entwickler und Designer spiritueller Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energet(h)ischen Ausgewogenheit habe mit Freuden den Methodenkatalog der Wirtschaftskammer für einen Energieausgleich gelesen und habe Ideen für Sie, diesen zu erweitern. Ich habe in den letzten 3 Jahren eine Vielzahl von alternativen und spirituellen Methoden entwickelt, welche zur körperlichen und energet(h)ischen Ausgewogenheit sorgen und somit, wie so oft im Leben helfen können, unsere Arbeit auf viele Wege zum Ziel zu führen. Meine Methoden sind eigens sorgfältig entwickelt und sie können auch dann eingesetzt werden, wenn bei KlientInnen energetische Disharmonien vorliegen. Da diese Methoden neu sind, können sie, wie andere unterschiedliche Anwendungen aus der Energet(h)ik in den Methodenkatalog der Wirtschaftskammer aufgenommen werden um auch offiziell einen Energieausgleich schaffen zu können. Auch durch meine alternativspirituellen Methoden können die Selbstheilungskräfte der KlientInnen aktiviert und das körperliche sowie energetische Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

Im Folgenden möchte ich Ihnen einige meiner neuen Wohlfühlmethoden zum Energieausgleich vorstellen:

  • MIRyki (sprich Mai-Rei-Qi): Diese Kunst ist die Heilkunst der Hände, welche durch Handauflegen bzw. Nichthandauflegen vollbracht wird.
  • FSMoPathie: Die FSMoPathie ist eine sanfte natürliche traditionelle Alternative zur althergebrachten Homoöpathie. Die Homöopathie darf in Österreich ja nur von Ärzten angewendet werden, aber ich vermute, dass Sie die FSMoPathie in Ihren Methodenkatalog übernhemen können, da die FSMoPathie genausogut oder besser als die Homöopathie wirkt.
  • FSMoSophische Astrologie bzw. Diskordianisches Sternzeichensystem: Ich habe auch ein neues spirituelles System von 23 Sternzeichen entwickelt. Es ist genauso aussagekräftig wie das traditionelle Sternzeichensystem bzw. wie die chinesische Astrologie.

Wie Sie sehen, geehrter Herr Mag. Jaspers, bin auch ich in der Lage, Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit zu erfinden. Somit gehe ich davon aus, dass die WKO bzw. die WKW Ihren Methodenkatalog mit meinen alternativspirituellen Methoden erweitern will. Lassen Sie leichtgläubige Kunden auch durch meine Arbeit viele Wege zum Ziel finden.

Ramen, das Fliegende Spaghettimonster möge Sie knuddeln!

Mr. MIR
(Placebokapitalist, Guru, Priester, Energet(h)iker)

———————————–

Es kann noch schlimmer kommen: Methodenkatalog Tierenergetik

Joette C.: Why you need an alternative health plan.

Hi Mr. MIR

Today I want to provide another reason to think alternative in your health strategy.

There is a conflict of interest in the healthcare system, and it is not what you might think.

The biggest conflict of interest of all does not involve doctors or Big Pharma.

It involves the Central Authority in the US that is The Affordable Health Care Act (Obama Care).

This Central Authority has become the final arbiter of who receives medical treatment, while at the same time being tasked with cutting costs and services whenever possible.

If you are a senior citizen, or as my kids remind me, soon to be an “elderly person”, think about this:

What does the Central Authority really see when it encounters an elderly person?  Here are 2 views for you to ponder:

1) It sees a person whose intrinsic value to the collective is astonishingly small, as documented in Dr. Emanuel’s 2009 Lancet publication.  Dr. Emanuel has been credited as the author of Obama Care.
2) It sees a person who, by virtue of age, is either consuming a tremendous amount of healthcare resources, or soon will be.

Young folks: laugh if you will. Soon enough, this could be your problem.  I urge you to watch this short, informative video and decide for yourself while time is still on your side.

Warmly,

Interesting Image

Joette Calabrese HMC, CCH, RSHom (NA)
Educator, Lecturer, Consultant

P.S.There is a link on the video page to download a FREE gift.  Take advantage of 23 first-aid remedies you’ll want to have in your own bug-out bag!

Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 2/5: Discord

Chaos (1. Jan – 14. Mrz)

Discord (15. Mrz – 26. Mai)

Confusion (27. Mai – 7. Aug)

Bureaucracy (8. Aug – 19. Okt)

The Aftermath (20. Okt – 31. Dez)

Fe.lt noch w.s? Sag es MIR!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Guru, Priester, Prophet, Illuminat & Pirat)

Die Homöopathenverschwörung 1

Ramen und NEIN, ich bin KEIN Verschwörungstheoretiker!!! Ich bin ein waschechter Verschwörungsenthüllungssjournalist!

Ich bin kein Infokrieger, kein Anhänger des Alpenparlamentes, der Anti-Zensur-Koalition, kein gläubiger Leser von Exopolitik, keiner vom Regentreff und keiner von der AfD. Ich erzähle Euch keinen braunesoterischen Scheiss!

Medizinderzukunft.de sagt: Die Schulmedizin nimmt für sich in Anspruch, den Grund der Krankheit zu erkennen und eine ursächliche Therapie zu betreiben.

In Wahrheit aber zeigt sie nicht die wahren Ursachen für Krankheiten auf. Beispielsweise werden bestimmte Viren für den grippalen Infekt verantwortlich gemacht. Da praktisch jeder mit diesen Viren in Kontakt kommt, müsste auch jeder erkranken. Da dies nicht der Fall ist, muss geschlossen werden, dass Mikroben ohne Empfänglichkeit von Seiten des Organismus nichts ausrichten können. Der Mensch muss bereits krank sein, bevor sich Mikroben in ihm vermehren können. Diese sind also nicht die Ursache der Krankheit, sondern ein Symptom. Die Allopathen verwechseln Ursache und Wirkung, halten den Effekt für die Ursache und verfallen so einer falschen Theorie, die Theorie der bakteriellen Erreger.

Schamanin Kiat sagt: Pharmaindustrie bläst zum Kampf gegen Homöopathie?

Bei der Gesundheitsreform 2004 wurde den gesetzlichen Krankenkassen freigestellt, dass sie die Kosten für homöopathische Mittel übernehmen. Das soll wieder rückgängig gemacht werden.

Immerhin, dass die Einnahme von homöopathischen Mitteln Heilung fördern kann, das wird nicht mehr abgestritten, aber es wird dann als „Placebo-Effekt“ abgetan. Und wenn schon! Wichtig ist doch, dass der Patient geheilt wird. Und dass bei der Anwendung von homöopathischen Mitteln noch anderes mitspielt, das wissen halt die Eingeweihten und die überzeugten Patienten.

Die Homöopathen … Nun sind wir beim Thema. Die Homöopathen meckern ja sehr gerne über die ach so pöööhse Schulmedizin, die Pharmaindustrie und die WHO! Die armen Homöopathen, welche einer religiösen Pseudotheorie, die seit 200 Jahren dogmatisch und gebetsmühlenartig gegen die Vernunft und gegen die Erkenntis verteidigt wird, anhängen. Die Homöopathen, welche es geschafft haben, ihre Zuckerkügelchen gesetzlich schützen zu lassen, und die dafür immerzu nur jammern und meckern und mittlere und größere Verschwörungstheorien gegen die echte Welt hegen und pflegen, um ein klares Scheinfeindbild aufbauen zu können, um auch weiterhin so verdeckt wie nur möglich agieren zu können. Um auch weiterhin im sanften Lichte, als gute heilsbringedne Engel ohne Nebenwirkungen dastehen zu können.

Ja, die sind es, die sich in Wirklichkeit gegen alles Wissenschaftliche und Evidenzbasierte verschworen haben, um deren antihumanistische, verklärende und placebokapitalistische Ziele zu erreichen. Deren Kommerzmacht scheint unbezwingbar!

Sie haben diese Ziele schon längst erreicht und sie schreiten weiter und weiter voran, um ihre Fehlinformation bezüglich Zuckerkügelchen und Heilkraft ins uninformierte und glaubensbereite Volk zu tragen. Seitenweise Werbeartikel in Zeitungen sind keine Seltenheit. Youtube ist zugemüllt mit deren Propaganda. Viele Schulmediziner wurden schon von den Homöopathen angefixt. Sogar die armen Krankenkassen sind bereits durch den Druck der Homöopathen zermürbt worden, sodass sie die Kosten für die eigentlich wirkungslosen Zuckerkügelchen übernehmen. Sie freuen sich sogar darüber – zumindest müssen sie so tun.

Und in Indien gibt es sogar seit Kurzem einen Homöopathieminister, er ist lediglich als Yogaminister getarnt. Aber ich habe es durchschaut!

Wer steckt dahinter? Ist das Zentrum dieser finsteren Macht in Karlsruhe? In Meissen? In Hogwarts an der Oder?

Ramen, so weit ist es schon gekommen!

Leute, wacht endlich auf! Wie lange wollt Ihr Euch noch vom Homöopathiescheinsystem bescheißen und ausnutzen lassen? Wollt Ihr auch noch Bach-Blüten, Schüssler-Salze, Bioresonanz und die TCM? Die Heilpraktiker sind auch dabei! Ihr seid nur Schäfchen und Rädchen! Ihr finanziert Zuckerkügelchenschüttler, und das mit Begeisterung! Sie kontrollieren schon Eure Gedanken! Wacht endlich auf! Und teilt diesen Artikel! Hört nur ein mal auf mich und teilt ihn!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Verschwörungsenthüllungssjournalist & Pirat)