Relativ kritische Ausstellung zum Thema Quacksalberei und Aberglaube

Ramen, geehrte Einwohner Pröllistans!

Im Privat-Anwesen (close to the Silbersee) des amtierenden Weinkönigs ist auch ein Museum. Dort ist gerade eine überraschend kritische Sonderausstellung

Warzenkraut & Krötenstein –
Natur in Volksmedizin und Aberglaube


zu sehen. Leider haben die Macher dieser an sich guten Ausstellung keine Klare Grenze zwischen Natur und Aberglaube gezogen. Die Ausstellung war gut, aber nicht wirklich kritisch. Sie deckt ein breites Spektrum von einstiger und jetziger Quacksalberei ab:

Homöopathie





Bachblüten


Sonstiges





Die drogensüchtige Nonne HvB darf auch nicht fehlen:

Mein Kritikpunkt: Diesen traditionellen Esoblödsinn hat man aber nicht von pflanzlichen Heilmethoden klar abgrenzen können.

Tja, so Volksaufklärung, so gut. Jedoch, nachdem die mittlere globulistische Kräuterhexe die Ausstellung hinter sich gebracht hat, und etwas lernen hätte können, beginnt die Volksverblödung erneut im Museumsshop:

Esoterik führt zum puren Kapitalismus!

Ramen & Hail Eris!

Homöopathieforschung: sihlmed.ch

Ramen!

Das schweizer Zentrum für Integrative Medizin – Health Care Center SIHLMED verbindet moderne schulmedizinische Errungenschaften mit dem wissenschaftlich gesicherten Erfahrungsschatz klassischer Naturheilverfahren zu einer Ganzheitsmedizin. Ärzte mit Zusatzausbildungen wie FMH Fähigkeitsausweis für TCM-Akupunktur (ASA), Ausbildung in der Hypnosetherapie (SMSH), anthroposophische Medizin, Phytotherapie, Orthomolekulare Medizin, Homöopathie und Informationsmedizin sind im SIHLMED heilend zugange. Sie können eine breite allgemeinmedizinische und komplementärmedizinische Ausbildung nachweisen.

Man tut sich dort leicht, mit solchen Dingen wie der Homöopathie aufzufahren, weil man einfach den wissenschaftlichen Beweis für ihre Wirksamkeit im Jahre 2011 gefunden hat – von der breiten Öffentlichkeit bislang unbemerkt – erklären kann, wie sie wirkt.

Homöopathie wirkt

Das Wirkprinzip homöopathischer Heilmittel konnte wissenschaftlich nach gewiesen werden.

Für viele Kritiker beruht die Wirkung von homöopathischen Arzneimitteln lediglich auf einem Placebo-Effekt. Für sie kann ein Heilmittel gar nicht wirken, in welchem aufgrund der starken Verdünnung kein Molekül der ursprünglichen Wirksubstanz mehr enthalten ist. Die deutsche Biochemikerin und Homöopathin Dr. Karin Lenger hat – von der breiten Öffentlichkeit bislang unbemerkt – das Gegenteil nach gewiesen: Je höherpotenziert ein homöopathisches Heilmittel ist, desto wirksamer ist es. Der Wirkeffekt beruht auf der kohärenten Abstrahlung von Photonen, die den kranken Organismus körperlich und psychisch normalisieren.

Im Weiteren werden die Biophotonen von Fritz-Albert Popp, einer brandaktuellen alternativen Theorie aus 1975, bemüht. Und wenn Biophotonen noch nicht sexy genug ist, dann kommen noch Tesla-Spulen und Longitudinalwellen von und mit Konstantin Meyl mit ins Spiel.

Hail Eris!

Passend dazu:

31 Outstanding Quotes From Nikola Tesla

The 10 Inventions Of Nikola Tesla That Changed The World

Ramen.

Esoterischer Experten-Schwachsinn auf FischUndFleisch.at

Ramen, meine geehrten Schafe der Meinungs- und Narrenfreiheit!

Es ist für mich wiedereinmal an der Zeit, direkt zu werden.

Der Homöopathie-Experte der Qualitätsjournalismusplattform FischUndFleisch.at ist sich nicht zu dumm, dem Kunden vorzugaukeln, dass Homöopathie nun doch wirkt:

Und sie funktioniert doch. Warum die neueste Kritik an der Homöopathie nicht aussagekräftig ist.

In diesem dämlichen Artikel schwurbelt ein Dr. med. darüber, dass die neueste Metastudie aus Australien, welche der Homöopathie natürlich abermals bestätigt, dass sie ein Placebo ist, doch kritisch hinterfragt werden müsse. Als „Gegenargumente“ bringt der Dr. med-Schwurbler folgende homöopathischen Forschungen:

  • Kleijnen et al. (1991),
  • Linde et al. (1997),
  • Shang A, et al, (Lancet 2005).

Hier kann man seine Scheingegenargumente ebenfalls kritisch hinterfragen: http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de.

Der besagte Schwurbel-Mediziner ist sich nicht zu blöd, in seinem Profil auf Dr. Spinedi zu verweisen:

Ein klassischer Homöopath und Schwurbeldoktor sagt [über sich selbst]: Die Leidenschaft für die Homöopathie entdeckte der Arzt bereits während seines Studiums. Herrn Prof. Dr. Gerhard Resch und Herrn Dr. Dario Spinedi ist er zu großem Dank verpflichtet […]

Dr. Spinedi ist ein italienischer Arzt, welcher Krebs homöopathisch behandelt:

Das ist nicht nur meiner Meinung nach ein grober Misstand:

Fisch und Fleisch, eine neue Bloggerplattform, auf der Mr. MIR auch aktiv ist, wird zusehens zu einem dämlichen Esoterikforum. Es werden dort nicht nur der Verschwörungstheoretiker, Titelmühlenakademiker, Scharlatan und 2012-Weltuntergangsprediger Dieter Broers (einer meiner Liebsten), sondern auch der besagte Homöopath, und ein paar weitere Esoteriker als Experten angepriesen.

Ich hab ja nichts dagegen, dass es dort Blogger gibt, welche Schwachsinn verzapfen, aber eine preisgekrönte Journalistin sollte so weit sein, esoterischen Blödsinn nicht als Expterenwissen anzupreisen.

Ramen.

PS: Ich mag FuF ja gerne, eigentlich. Immerhin habe ich dort Mrs. MIR kennengelernt 😉

50 Shades of Pseudomedizin

Ramen, geehrte Leute, die ES ordentlich brauchen!

Es ist ja ein scheinbar lustloses Hobby, mein kleines feines Gurudasein, von welchem ich Euch laufend predige. Aber in Wahrheit ist es volle sexy, was MIR / WIR hier so machen. Lasset uns den Bullshit dieser Welt in Graustufen einteilen! Is grad in.

Das Hauptkriterium für Bullshit: Die (fehlende) Szientabilität

Mein neuer Bullshitindex basiert zu einem großen Teil auf dem relativ neuen Konzept der Szientabilität, welches von einem meiner Wissenschaftstheoriegurus gepredigt wird. Wie ich schonmal in einem beinahe preisgekrönten Artikel angerissen habe, ist die Szientabilität auf alternativspirituellem Wege wiefolgt zusammenzufassen:

Mr. MIR sagt: Wenn etwas nicht szientabel ist, dann ist es so derartig falsch bzw. nicht ernst zu nehmen bzw. unwissenschaftlich, dass man nur mehr sagen kann : “Dafür soll man besser kein weiteres Forschungsgeld mehr ausgeben, es wäre falsch verwendetes Geld.

Im Bereich der Physik zB. braucht man dieses Konzept nicht, da man nicht am Menschen forscht. Experimantalphysiker erforschen heutzutage vor allem das, was die theoretischen Physiker auf dem Papier ersonnen haben. In der Physik ist seit 100 Jahren die Theorie der Praxis voraus. Es gibt in der Physik praktisch keine theorielosen Empirismen mehr. In der Physik gibt es auch nicht die 95% – Signifikanzhürde, es gibt eine 99.9999999999999999999999999999% Hürde 😉

Bei Medikamentenstudien und bei anderer Forschung, die direkt am Menschen durchgeführt wird, da gibt es noch des öfteren theorielose Empirismen: Es kann vorkommen, dass man ein Molekül, ie., eine chemische Substanz gefunden hat, welche wirkt, man aber nicht weiß, wieso.

Es gibt aber auch „Medikamentenstudien“, wo „Medikamente“ erforscht werden, welche so ganz ohne Wirksubstanzen auskommen. Es gibt auch parapsychologische „Studien“, wo „Effekte“ erforscht werden, welche so ganz ohne Schulphysik auskommen. Es scheint, dass auch hier theorielose Empirismen vorhanden sind. Nach jahrelanger Forschung mit moleküllosen Medikamenten und schulphysiklosen Gedankenübertragungsexperimenten ist man sich nicht sicher, ob der Effekt nicht da ist, oder minimal klein ist. Die Skeptiker fragen, warum denn in aller Welt der besagte Effekt überhaupt da sein soll, die Gläubigen sagen, dass man noch weiter forschen muss. Also ob der minimale Effekt erst morgen so richtig zu wirken begänne.

Und da braucht man eben das Konzept der Szientabilität, um esoterischem Blödsinn keinerlei Steuergeldenergie mehr zuzuteilen. Szientabilität macht gleich am Anfang den Garaus, für viele irre und wirre Ansätze, wie eben die Parapsychologie und die – was könnte jetzt kommen – die Homöopathie. Beides sind Hirngespinste, welche jeglicher theoretischen Grundlage entbehren. Und ja, seit dem Beginn der Quantenphysik eilt die Theorie der Praxis (dem Experiment) voraus. Sich daran zu gewöhnen!

Also, Szientabilität verlangt, dass, bevor Medikamentenstudien überhaupt durchgeführt werden sollen, erst ein theoretischer Unterbau für den Wirkmechanismus des gegebenen zu testenden Medikamentes geben muss. Beinahe alle Moleküle dieser Welt (Achtung!! Die Natur ist rein chemisch!!) haben diese Voraussetzung, solange an das Zielmolekül nicht zu stark verdünnt …

Bullshit-Bodensatz

Den untersten Bodensatz an Bullshit grenzt man aber anders als mit der Szientabilität ab: Rechte Scheisse, Schädlichkeit, Psychofinanzabhängigkeit, …

Shaded Listing of Bullshit

Teilweiser Bullshit (teilweise szientabel)

Teilweiser Bullshit sind bei MIR alle Medizinen, welche irgendwelche Naturchemikalien in irgendeiner vernünftigen Dosis irgendwie verabreichen. Und ja, jeder Tee, jedes Kraut, jeder Hühnerfuß und jeder Tigerpenis hat erstmal das Potential spezifisch zu wirken. Es hat das Potential, wissenschaftlich untersucht zu werden und im positivem Falle wird es zur evidenzbasierten Medizin hinzugenommen. Ab dann ist es aber nicht mehr traditionell, sondern wissenschaftlich. (Naja, den Tigerpenis kann man weglassen.)

Lasset mich einige traditionelle Teilbullshitte aufzählen:

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
    • Das Meridiansystem: Bullshit.
    • 5-Elemente-Lehre: Bullshit.
    • Der schlüpfrige Puls: Bullshit.
    • Zig und hunderte (Kräuter)Zubereitungen: erstmal kein Bullshit, ist szientabel.
  • Traditionelle Europäische Medizin (TEM)
    • Alchemie: Bullshit.
    • Anthroposophische Ansätze / Spagyrik: Bullshit.
    • Phytotherapie: erstmal kein Bullshit, ist szientabel.
  • Ayurveda (TIM)
    • 5-Elemente-Lehre: Bullshit.
    • Zig und hunderte (Kräuter)Zubereitungen: erstmal kein Bullshit, ist szientabel.
  • Yoga
    • Körperübungen: kein Bullshit.
    • Atemübungen: kein Bullshit.
    • Chakren-Theorie: Bullshit.
    • Meditation: kein Bullshit.
  • Warum redet davon keiner:
    • Traditionelle Amerikanische Medizin (TAM)
    • Traditionelle Österreichische Medizin (TÖM)
    • Traditionelle Deutsche Medizin (TDM)
    • Traditionelle Steinzeitmedizin (TSM)
    • Traditionelle Mittelaltermedizin (TMM)

Wenn dann der nicht-Bullshitteil zur Genüge untersucht wurde, so sollen auch die traditionellen Proponenten und Anwender sich kundig machen und ggf. aufhören, zu Bullshit gewordene Heilmittelchen zu verwenden / verkaufen. Zu Medizin gewordene Komponenten können anschließend vermarktet werden. Sie heissen dan naber nicht mehr „traditionell“ sondern „wissenschaftlich“.

Da Pflanzen rein chemisch sind, kann es auch sein, dass so manch traditionelles Medikament schädlich sein kann. Entweder von Haus aus oder durch die Verarbeitung:

Totaler Bullshit (nicht szientabel)

  • Homöopathie
  • Geistheilung
  • Granderwasser
  • Weihwasser
  • Radiästhesie / Geobiologie
  • Bioresonanz: Bullshit wird durch das Verwenden von Physikersprache auch nicht weniger Bullshit.

Gefährlicher Bullshit (szientabel, aber anders)

Kommentare erspare ich MIR.

Hail der Eris, der schönsten aller Göttinnen und Ramen dem Monsterrrr!

Dieter Broers und der Lebensfeldstabilisator

Ramen, untergehende Welt!

Dieter „Morpheus Syncdiddi“ Broers (sprich Brörs) ist ein esoterischer und pseudowissenschaftlicher Autor, Titelmühlendoktor, selbsternannter Biophysiker, selbsternannter Direktor für Biophysik, Sonnenfleckenverforscher, Synchronisationsstrahler, Verschwörungstheoretiker, Pseudomediziner, Bewusstseinsspringer, Polspringer, Schwingungserhöher, Gehirnverforscher, 2012-Weltuntergangsprophet und Experte auf Fischundfleisch.at. Er verkauft Ihnen Abwehrgeräte für Elektrosmog und einen Lebensfeldstabilisator. Lebensfeldstabilisator – dieses Unwort sich bitte auf der Zunge zergehen zu lassen! Er ist die Krönung der verschwörerischen und verklärenden Esoterikszene, zumindest bis zum Weltuntergang 2012. Was kommt danach?

Bis 2012

Dieter Broers sagt: Gefühle sind ein Netzwerk von elektromagnetischen Interferenzen, an denen ursächlich intelligente Elektronenschwingungen beteiligt sind.

Broers gibt vor, Wissenschaftler zu sein und bezeichnet sich als Biophysiker. Jedoch ist diese Person kein Wissenschaftler. Ende einer scharfen Argumentation.

MartinB sagt: “Warum muss eigentlich immer die Biophysik für so Erklärungen herhalten?”
Ist doch klar:
Bio= weil’s irgendwie mit Lebewesen zu tun hat
Physik= weil die eh keiner versteht
Biophysik= etwas, das mit Lebewesen zu tun hat, was aber keiner versteht.

Er forscht seit den 1980er-Jahren als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Es gibt bei genauerer Betrachtung keine Frequenz- und Regulationstherapien. Seine Arbeiten führten zu 113 internationalen Patenten, v. a. im Bereich der medizinischen Therapie und Forschung. Seit 1997 ist er Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development, einem irrelevanten Club von esoterischen Narren.

Sein Beruf ist es, Ihnen esoterischen Bullshit aller Art aufzuschwatzen! Er ist ein Eso-Verschwöri-Allrounder. Er ist einer von der übelsten Sorte. Aber bitte, urteilen Sie selbst, wenn Sie glauben, dass ich gerade nicht sachlich genug bin.

Ein besonderes Wiki, das Secret-Wiki, hat sich ihm besonders intensiv angenommen. CUI BONO?????

Secret-Wiki.de sagt: Dieter Broers, Jahrgang 1951, ist ein deutscher Bio-Physiker und Schriftsteller. Sein Spezialgebiet ist die Erforschung schwacher (nichtthermischer) elektromagnetischer Felder und ihre Wirkungen auf biologische Systeme. Seine Ergebnisse führten Anfang der 80er Jahre zu einem neuartigen Therapieverfahren, das durch die Pharmazie jedoch unterdrückt wurde.

Seit 2003 veröffentlicht Dieter Broers regelmäßig Bücher (anfangs unter dem Pseudonym Morpheus). 2009 schrieb Broers das Drehbuch zum hoch gelobten Film (R)Evolution 2012, in dem der Einfluss der Sonne auf unser Bewusstsein diskutiert wird. 2012 erschien mit Solar (R)Evolution die vollständig überarbeitete Neuauflage von (R)Evolution 2012.

Als einer der ersten deutschen Wissenschaftler verbindet Broers die Wissenschaft mit übernatürlichen (nicht sichtbaren) Phänomenen. Aus spirituellen Kreisen wird ihm deshalb viel Bewunderung zu Teil, während er von klassischen Naturwissenschaftlern oft Gegenwind erhält.

„Wissenschaftliche“ Laufbahn

Dieter Broers studierte u.a. in Hamburg und Kiel Philosophie und Physik. Im Laufe seiner wissenschaftlichen Arbeiten spezialisierte sich Broers auf die Grundlagenforschung der Bio-Physik, genauer auf das Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie.

Seit 1981 beschäftigt sich Broers mit schwachen (nichtthermischen) elektromagnetischen Feldern und ihren Wirkungen auf biologische Systeme. Seine Forschungen führten zu mehreren neuartigen Therapieverfahren („MEDAX“, „ESM 150“, „Mega-Med“, „Mega-Waves“ und „MF-150“). Die hierzu angemeldeten Erfindungen führten in mehreren Ländern (Europa, USA, Japan, Südafrika etc.) zu Patenterteilungen.

Aufgrund seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse wurde Dieter Broers 1986 vom „International Council for Scientific Development (ICSD) aufgenommen. In Berlin wurde eine ICSD-Sektion (mit Broers als Generalsekretär) und eine Sektion über „Elektromagnetische Felder in der Biomedizin“ gegründet sowie bereits politische Verbindungen auf Ministerialebene angebahnt.

Es wird bis in alle Ewigkeit weiterlobgehudelt, verschwörungstheoretisiert und geschwurbelt:

Secret-Wiki.de sagt: Aus mysteriösen Umständen mussten diese Forschungen abrupt eingestellt werden. Eine mögliche Erklärung besteht in dem erbrachten Nachweis einer nichtthermischen (athermischen) Wirkung auf unterschiedliche biologische Systeme. Ein altes Paradigma – welches derartige Wirkungen für unmöglich hielt – konnte (zumindest) erweitert werden. Die Arbeitsgruppe konnte eindeutig Nachweise dafür erbringen, dass nichtthermische EM-Felder einen therapeutischen Effekt bewirken können.

Bitte beachten Sie: wenn es EM-Felder gäbe, welche keinerlei (nicht einmal theoretisch messbare) Erwärmung des Gewebes verursachte, so hätte Broers eine neue Sorte von Photonen bzw. Strahlung entdeckt! Wenn Broers EM-Felder als „nicht-thermisch“ bezeichnet, welche keine praktisch messbaren Erwärmungen verursachen, so hat er nichts neues entdeckt. Er schwafelt nur – oder er kann sich den Noblpreis abholen!

Broers sprang auf den PR-trächtigen Zug der Maya-Kalender-2012-Panikmache auf. Angebliche Prophezeihungen verknüpft er mit wissenschaftlich unhaltbaren Behauptungen: Ein „Synchronisationsstrahl“ aus dem Zentrum der Milchstraße werde uns treffen und das Bewusstsein der Menschheit verändern. Wissenschaftlich sind solche Aussagen natürlich hanebüchen, was Broers aber nicht davon abhielt, seine Thesen in dem Buch „(R)Evolution 2012“ und in dem Film „Solar (R)Evolution“ zu verbreiten.

Mit dieser 2012-Panikmache und zahlreichen weiteren Höchstleistungen auf dem Gebiet der Pseudowissenschaft, wie zum Beispiel mit der Erfindung eines Lebensfeldstabilisators, hat sich Dieter Broers als Finalist für das Goldene Brett 2012 auf eindrucksvolle Weise qualifiziert.

Nach 2012

Er schreibt auch nach 2012 fleissig „Bücher“, zB. „Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden„.

Weiteres

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Pirat, bei welchem einige gewöhnliche EM-Felder nichtthermische Effekte hervorrufen)

Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 2/5: Discord

Chaos (1. Jan – 14. Mrz)

Discord (15. Mrz – 26. Mai)

Confusion (27. Mai – 7. Aug)

Bureaucracy (8. Aug – 19. Okt)

The Aftermath (20. Okt – 31. Dez)

Fe.lt noch w.s? Sag es MIR!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Guru, Priester, Prophet, Illuminat & Pirat)

Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 1/5: Chaos

Ramen, geehrte Glaubens- und Wissensgemeinschaft!

Dank ergeht an den Illuminatenbruder vom Skeptator, er hat MIR eine Liste der mehr als 7000 Blogartikel aus dem Jahre 2014 zukommen lassen.

Das Jahr 2014 war das Neunte Heilige Jahr nach der großen Offenbarung. Ramen. Mr. MIR begann das Jahr 2014 mit dem Vermächtnis und mit den Inspirationen seiner geistigen Eingebungen, welche am 21.12.2012 begannen.

Chaos (1. Jan – 14. Mrz)

Discord (15. Mrz – 26. Mai)

Confusion (27. Mai – 7. Aug)

Bureaucracy (8. Aug – 19. Okt)

The Aftermath (20. Okt – 31. Dez)

Fe.lt noch w.s? Sag es MIR!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Guru, Priester, Prophet, Illuminat & Pirat)

Neulich in der Apotheke 1: „Meine Tochter schluckt keine Pillen!!!“

Ramen!

Ich gehe ja gerne in Apotheken. Entweder, um zu erfragen welche Homöopathika angeboten werden, welche Nebenwirkungen diese haben, um die Säkularisierung zu predigen, oder um echte Medikamente zu kaufen.

Gestern habe ich mir ne Kräutersalbe für meine geschundenen Handgelenke gekauft, als ich am Nachbarsdresen einer Kundin lauschen konnte. Sie verlautbarte einen Satz, welcher MIR ewig in Erinnerung bleiben wird:

„Meine Tochter schluckt keine Pillen!!!“

(Ich vermute, dass die Tochter schon aus dem Kindesalter draußen ist und dass die Mutter eigentlich die  „chemische Schulmedizin“ meinte … ) Geehrter Leser, können Sie sich eigentlich vorstellen, wie idiotisch dieser Satz dann ist? Wie naiv so eine Fr. Bildungsbürger, ca. 45, schlank, hübsch, alternativ ist? Wie sehr diese Dame einer Fehlinformation bzw. einer gemachten Angst aufsitzt? Wie sehr sie eigentlich, geehrter Leser eine Tendenz zur Verschwörungstheoretikerin erkennbar ist (falls meine Vermutung stimmt).

Was wäre, wenn man diese Dame abfängt und sie fragt, was ihre Tochter denn dann tut, wenn sie ernsthaft erkrankt? Aber jeder hat das Recht auf Therapiefreiheit, auf die eigene Dummheit, auf Glauben, auf Irrglauben und auf das Ablehnen von Wissen …

Nur um zu ätzen, um zu fantasieren: Diese Dame ist wahrscheinlich aus einer der Großkirchen ausgetreten oder war ihr nie nahe. Ihrem Homöopathen vertraut sie vermutlich voll und ganz. Sie geht zum Bioladen und macht Yoga. Ob sie auch einen Wasserenergetisierer zu Hause hat? Aber für Chemtrails ist sie zu gebildet. Oder?

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Heiler & Pirat)

Die Homöopathenverschwörung 1

Ramen und NEIN, ich bin KEIN Verschwörungstheoretiker!!! Ich bin ein waschechter Verschwörungsenthüllungssjournalist!

Ich bin kein Infokrieger, kein Anhänger des Alpenparlamentes, der Anti-Zensur-Koalition, kein gläubiger Leser von Exopolitik, keiner vom Regentreff und keiner von der AfD. Ich erzähle Euch keinen braunesoterischen Scheiss!

Medizinderzukunft.de sagt: Die Schulmedizin nimmt für sich in Anspruch, den Grund der Krankheit zu erkennen und eine ursächliche Therapie zu betreiben.

In Wahrheit aber zeigt sie nicht die wahren Ursachen für Krankheiten auf. Beispielsweise werden bestimmte Viren für den grippalen Infekt verantwortlich gemacht. Da praktisch jeder mit diesen Viren in Kontakt kommt, müsste auch jeder erkranken. Da dies nicht der Fall ist, muss geschlossen werden, dass Mikroben ohne Empfänglichkeit von Seiten des Organismus nichts ausrichten können. Der Mensch muss bereits krank sein, bevor sich Mikroben in ihm vermehren können. Diese sind also nicht die Ursache der Krankheit, sondern ein Symptom. Die Allopathen verwechseln Ursache und Wirkung, halten den Effekt für die Ursache und verfallen so einer falschen Theorie, die Theorie der bakteriellen Erreger.

Schamanin Kiat sagt: Pharmaindustrie bläst zum Kampf gegen Homöopathie?

Bei der Gesundheitsreform 2004 wurde den gesetzlichen Krankenkassen freigestellt, dass sie die Kosten für homöopathische Mittel übernehmen. Das soll wieder rückgängig gemacht werden.

Immerhin, dass die Einnahme von homöopathischen Mitteln Heilung fördern kann, das wird nicht mehr abgestritten, aber es wird dann als „Placebo-Effekt“ abgetan. Und wenn schon! Wichtig ist doch, dass der Patient geheilt wird. Und dass bei der Anwendung von homöopathischen Mitteln noch anderes mitspielt, das wissen halt die Eingeweihten und die überzeugten Patienten.

Die Homöopathen … Nun sind wir beim Thema. Die Homöopathen meckern ja sehr gerne über die ach so pöööhse Schulmedizin, die Pharmaindustrie und die WHO! Die armen Homöopathen, welche einer religiösen Pseudotheorie, die seit 200 Jahren dogmatisch und gebetsmühlenartig gegen die Vernunft und gegen die Erkenntis verteidigt wird, anhängen. Die Homöopathen, welche es geschafft haben, ihre Zuckerkügelchen gesetzlich schützen zu lassen, und die dafür immerzu nur jammern und meckern und mittlere und größere Verschwörungstheorien gegen die echte Welt hegen und pflegen, um ein klares Scheinfeindbild aufbauen zu können, um auch weiterhin so verdeckt wie nur möglich agieren zu können. Um auch weiterhin im sanften Lichte, als gute heilsbringedne Engel ohne Nebenwirkungen dastehen zu können.

Ja, die sind es, die sich in Wirklichkeit gegen alles Wissenschaftliche und Evidenzbasierte verschworen haben, um deren antihumanistische, verklärende und placebokapitalistische Ziele zu erreichen. Deren Kommerzmacht scheint unbezwingbar!

Sie haben diese Ziele schon längst erreicht und sie schreiten weiter und weiter voran, um ihre Fehlinformation bezüglich Zuckerkügelchen und Heilkraft ins uninformierte und glaubensbereite Volk zu tragen. Seitenweise Werbeartikel in Zeitungen sind keine Seltenheit. Youtube ist zugemüllt mit deren Propaganda. Viele Schulmediziner wurden schon von den Homöopathen angefixt. Sogar die armen Krankenkassen sind bereits durch den Druck der Homöopathen zermürbt worden, sodass sie die Kosten für die eigentlich wirkungslosen Zuckerkügelchen übernehmen. Sie freuen sich sogar darüber – zumindest müssen sie so tun.

Und in Indien gibt es sogar seit Kurzem einen Homöopathieminister, er ist lediglich als Yogaminister getarnt. Aber ich habe es durchschaut!

Wer steckt dahinter? Ist das Zentrum dieser finsteren Macht in Karlsruhe? In Meissen? In Hogwarts an der Oder?

Ramen, so weit ist es schon gekommen!

Leute, wacht endlich auf! Wie lange wollt Ihr Euch noch vom Homöopathiescheinsystem bescheißen und ausnutzen lassen? Wollt Ihr auch noch Bach-Blüten, Schüssler-Salze, Bioresonanz und die TCM? Die Heilpraktiker sind auch dabei! Ihr seid nur Schäfchen und Rädchen! Ihr finanziert Zuckerkügelchenschüttler, und das mit Begeisterung! Sie kontrollieren schon Eure Gedanken! Wacht endlich auf! Und teilt diesen Artikel! Hört nur ein mal auf mich und teilt ihn!

Hail Eris und Ramen,

Mr_MIR @ live.de
(Verschwörungsenthüllungssjournalist & Pirat)