Auch Alternativmediziner müssen Evidenz liefern – so wie die Flacherdler!

Deutsche-apotheker-zeitung.de erlöst uns:

Mit seiner Verbotsforderung für Alternativmedizin mit unbelegtem Nutzen auf Kassenrezept machte G-BA-Chef Josef Hecken kürzlich Schlagzeilen. Gegenüber DAZ.online erklärt er nun, dass er die von Homöopathen vorgebrachten Studien für fragwürdig hält – und fordert eine verpflichtende Aufklärung von Patienten.

Ramen, Weltverrschwörerrrr und Pharmapirraten!

Der Deutsche Zentralverein der Schüttelärzte verrmutet eine Verrrrrrrrrrrschwörrung!!

DAZ.online: Herr Hecken, der Zentralverein Homöopathischer Ärzte vermutet eine versteckte Agenda hinter Ihrer Initiative, die Alternativmedizin einzuschränken. Warum ist es Ihrer Ansicht nach denn schlimm, wenn es Ausnahmen bei den Evidenzanforderungen gibt?

Josef Hecken: Schon die Vermutung einer versteckten Agenda impliziert, hier gehe es um irgendwelche geheimnisvollen oder gar interessengeleiteten Motive. Das ist absurd. In meiner Funktion als Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses habe ich das zentrale und handlungsleitende Motiv, dass in der medizinischen Versorgung in möglichst allen Bereichen sichergestellt ist, dass es für dort eingesetzte Präparate oder Methoden, unabhängig von der Frage der Wirksamkeit, zumindest eine gesicherte Evidenz dahingehend gibt, dass medizinische Leistungen wie Arzneimittel oder auch diagnostische und therapeutische Methoden für die Patientinnen und Patienten unbedenklich sind.

Der esoterische Verschwöridiot von Exopolitik auf Deutschlandfunk

Der esoterische Verschwöridiot Robert Fleischer labert: Ich habe gedacht, es wird höchste Zeit, dass offiziell mal berichtet wird. Es ist ja nicht so, dass es der erste unbekannte Flugkörper ist, der an der Erde gesichtet wird. Auf der Erde wissen wir, dass wir seit Jahrzehnten immer wieder seltsame Objekte beobachten, die Militärs natürlich vor allem, die dafür verantwortlich sind, und die registrieren da auch ungewöhnliche Flugaktivitäten am Himmel, auf dem Radar oder durch geschulte Augenzeugen. Und diese ominösen Flugobjekte sind in der Vergangenheit schon mehrfach dabei beobachtet worden, wie sie selbst nach unseren Naturgesetzen sehr seltsame Flugmanöver machen, die fliegen bei sehr hoher Schallgeschwindigkeit … Überschallgeschwindigkeit einen spitzen Winkel, verschwinden dann vom Radarschirm usw. Also sie halten sich nicht nur nicht an unsere Flugverkehrsgesetze, sondern nicht mal an unsere Naturgesetze.

Und das auf Deutschlandfunk!

Der eoterische Verschwöridiot von Exopolitik labert weiter: Im September 1976 wurde ein Unbekanntes Objekt über Teheran gesichtet, Luftwaffe wurde alarmiert, es stiegen Kampfjets auf, und in einem dieser Objekte … einem dieser Flugzeuge saß Pavitz Scha’fari, der dann später auch darüber ausgesagt hat, was passiert ist.

Und das auf Deutschlandfunk!

Und der esoterische Verschwöridiot von Exopolitik labert und labert weiter: Ja, er hat gesagt, dass das Objekt auf seinem Bordradar die Größe einer Boeing 707 hatte. Es haben sich weitere Objekte verschiedener Form von diesem Hauptobjekt abgetrennt und immer, wenn die in die Nähe seines Kampfjets kamen, fielen seine Bordinstrumente aus. Eines kam direkt auf Scha’fari zu. Da wurde der Jagdpilot dann selbst zum Gejagten und musste umkehren. Dieser Fall ist gut in den Militärakten dokumentiert, auch durch die Zeugenaussage dieses Generals Pavitz Scha’fari. Es gibt aber auch jüngere Beispiele. Nehmen wir mal die sogenannte offizielle UFO- Nacht Brasiliens im Mai 1986. Da sind 21 kugelförmige Objekte über den brasilianischen Flughäfen und den Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo geschwebt, und das Militär musste Abfangjäger schicken. Aber die haben es nicht geschafft, diese Objekte vom Himmel zu holen. Aber sie haben beobachtet, dass die weiß, grün oder gelb geleuchtet haben, plötzlich von Unterschall- auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigen konnten, an Ort und Stelle geschwebt sind und auch den Kampfjets hinterhergeflogen sind. Der Luftwaffenminister musste am nächsten Morgen im Fernsehen bekanntgeben, dass das Land besucht worden sei. Und in einem vertraulichen Militärbericht des Luftverteidigungskommandos der Luftwaffe schätzen die Experten, das das Objekt aufgrund seines Flugverhaltens eine gewisse Form von Intelligenz aufwies.

Und das auf Deutschlandfunk!

ES WAR JA NUR EIN HÖRSPIEL!!! EIN HÖRSPIEL!!!! 🙂

RABATT FÜR ALLE!

Mit unserem Abonnement „Freigeist“ erhalten Sie Zugang zu sämtlichen Filmen in voller Länge und unterstützen unsere unabhängige Berichterstattung.

Das Abonnement kostet im ersten Jahr nur 49 Euro!

 

Ihr Gutscheincode lautet: freigeist2016
(nur bei Zahlung per PayPal anzugeben)

Wenn Sie den Rabatt in Anspruch nehmen möchten, schließen Sie einfach auf normalem Wege ein Abo ab, am besten durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats.

Sind Sie Student, Rentner, Erwerbsloser oder Mitglied eines UFO- Forschungsvereins oder der Deutschen Vereinigung für Raumenergie? Dann sparen Sie jedes Jahr 50 €!

Weitere Infos hier:

http://www.exomagazin.tv/sonderrabatt/

Verschwörileaks: Bundesstaat Württemberg

Aufgrund des offensichtlichen, alltäglichen Rechtsbankrotts in der Bundesrepublik
Deutschland / dem Bund, haben oberste Souveräne des Volkes der Württemberger
am 14. Dezember im Jahre 2015 die Not erklärt, um wieder zu Wahrheit, Freiheit und
vor allem zum Frieden, als Lebensgrundlage für uns, unsere Kinder und Enkel (auch
die Ihren) zurück kehren zu können.

Wir Schreiben Ihnen in diesem verständlichen Stil, daß auch die „Bürger“ wie Sie Ihre
versklavten „Ausgenutzten“ gerne bezeichnen, den Betrug und die Gemeinheit dieser
systematischen Verlogenheit, Blendung und Täuschung im Staatswesen selbst, sowie
dem Umgang des sogenannten Staats mit den Betroffenen, beim Lesen dieser Zeilen
auch erkennen können.

Hail Eris und Ramen ins Ländle!

Analog zu den Reichsdeppen haben sich Reichslandesdeppen zu formieren begonnen. Heute ist MIR von meinem Chefchemmie ein Schreiben an den sog. Ministerpräsident Baden-Württemberg Herrn Winfried Kretschmann zugeleakt worden. Absender: Bundesstaat Württemberg.

Ramen.

2011 aber trotzdem noch aktuell: meinbezirk.at: Chemtrails auch bei uns!

Meinbezirk.at sagt:

Jetzt werden Sie sich fragen was sind Chemtrails eine kurze Erläuterung dazu,das sind Chemikalien die über unseren Himmel versprüht werden, in Amerika gehört dies zur Tagesordnung aber ich habe Chemtrails auch schon über denn Wiener Himmel gesehen und dies schon öfter!Sie setzen sich zusammen aus feinen Staubartiken partikeln die auch Krankheitseräger enthalten viele glauben das was Stundenlang am Himmel steht sind Kondensstreifen aber dies ist nicht der Fall!Das Problem daran ist, das die Leute die es wissen abstreiten und meinen sogar das sind Wolken!Die Leute sollten wieder öfter zum Himmel sehen!Ich rate euch die AZK 08 Konferenz mit Werner Altnickel (dauer des Beitrag ca.90 min.) auf YouTube oder noch besser Googeln anzusehen ,ist wirklich sehr Interesant.
P.S. Ich selbst habe Bilder mit meiner Handycam in Wien Gemacht.

Ramen, Wien!

Zuerst glaubte ich, daß dieser Artikel äääh Text aus der Redaktion dieses Blattes kommt, aber dannn las ich über Krankheitseräger.

Doros Telefonstreiche

N24 sagt: Legendär ist der Umgang mit Kritik. Kritische Anmerkungen werden unprofessionell und geradezu kindisch beantwortet. Kritiker werden so häufig geblockt, dass es eine eigene Facebookgruppe für die Gesperrten gibt.

Gerne drohen die Netzfrauen Kritikern mit juristischen Folgen oder rufen gleich beim Arbeitgeber an.

Den Vogel schoss Doro Schreier vor ein paar Tagen ab: Gar nicht begeistert davon, für den Verschwörungstheoretiker-Award „Die lockere Schraube“ nominiert zu sein, veröffentlichte sie eine Art „Fahndungsaufruf“ gegen die angeblichen Organisatoren des Awards.

Wahrscheinlich vernebelte ihr der Schaum vor dem Mund an der Stelle ein wenig das Hirn, denn sie verwechselte „Die lockere Schraube“ mit dem „Goldenen Aluhut“, und rührte aus noch unbekannteren Gründen das Skeptiker-Blog GWUP in die vollkommen in die Hose gegangene „Recherche“ ein und meldete sich mit einem ihrer berüchtigten Telefonstreiche bei ihr, wobei sie sich – kleines schmutziges Detail am Rande – als Polizistin ausgab:

Homöonazis gegen Wissensfreiheit: Unsere Forderung: Löscht sämtliche Einträge zur Homöopathie in der Wikipedia…

Ramen.

Jetzt geht die homöopathische Verschwöridiotie aber zu weit!

De.honatur.com labert den totalen Schwachsinn: Die Wikipedia schafft es einfach nicht, das Thema Homöopathie auch nur ansatzweise neutral darzustellen. Als globales Medium zur Homöopathie – honatur gibt es in vielen Sprachen – hatten wir schon mehrere „Vollkontakte“ mit dem Online-Lexikon. Und ja: Egal ob Spanisch, Deutsch oder Englisch – die Wikipedia hat ein dickes Problem.

[..]

Unsere Forderung: Löscht sämtliche Einträge zur Homöopathie in der Wikipedia…

…weil die persönlichen Befindlichkeiten von Mitarbeitern über dem „Allgemeinwohl“ stehen!

Ansonsten könnte man ja auch mal anfangen, alle Auto-Artikel umzuschreiben, weil Autos bekanntlich ja ausschließlich negative Auswirkungen auf die Menschheit haben?! Wollen wir das? Nein! Nonsens!

Liebe Homöonazis, HomöoIS, Kathomöopathen und Schüttelstalinisten, vergleicht Eure lustigen Kügelchen nicht mit Autos, sondern mit Fliegenden Teppichen.

Hail Eris und Ramen

per instant Trance-Channeling- & Preaching Device. Ramen.

VT0100: Pharma-Meute instrumentalisiert GWUPS

Rrramen, an einem Frreitag wie diesen!

Ich hab Euch ja schon, ohne weiteren Kommentar, ein paar kleine Ansätze von neuen Verrrschwörrungen und deren Aufdeckern unter die Nase gerrieben.

Vergesst diese Fürzchen!

Hier kommt die erste Große VT äääh Verschwörungsaufdeckung gegen das Informationsnetzwerrk Homöopathie

Die GWUP selbst hat schon entdeckt, dass sie entdeckt wurden!

Pharma-Meute instrumentalisiert GWUPS

Anlässich des Versuches in Deutschland, die Homöopathie im Veterinärmedzinischen Bereich zu verbieten folgende Email bekommen:

 

Liebe Leute, wissen eigentlich unsere Hersteller von homöopathischen Mitteln wie stark dieses Netzwerk auf der ganzen Welt eigentlich gegen sie arbeitet? Haben die eine Task force?

Liebe Tierhomöopathen habt ihr die Petition schon an den Deutschen Tierschutzverband weitergegeben? Wissen die davon und können die die Info an alle Tierschutzverbände weitergeben?
Herzlich

J

Titel:  Beweisaufnahme Homöopathie – Bashing.
Ein weltweites Netzwerk legt seit Jahren unbescholtenen homöopathisch arbeitende Ärzten, Naturärzten und Heilpraktikern, Verbände- und Ausbildungsinstitutionen
 Zitate zusammenhangslos in den Mund  um sie u.a.  als „Peudomediziner, Quacksalber, Gefährlich und Lügner“ darzustellen.
Zu diesem Zweck wurden  Blogs für Wissenschaft und Homöopathie im Internet angelegt um den Anschein der Seriosität und Wissenschaftlichkeit zu wecken die in Wirklichkeit
aber nur die cruden Ansichten von sog.  „Selbsternannten Experten“  (E. Ernst, Grams, Weimayer, Aust…) sind. Dabei ist weltweit eine einheitliche Methodik zu erkennen.
1. Studien werden bewusst zu Ungunsten der Homöopathie bewertet (E. Ernst  et al)
2. Internationale und nationale Foren stellen einzelne  unbescholtene Ärzte Naturärzte und Heilpraktiker als „gefährlich“ ins Internet
3…..wie würdest du das schreiben? Lieben Dank!

3. Sobald etwas positives über die Homöopathie geschrieben wird, erscheint ein handvoll wildgewordener „Professoren“die sich „Skeptiker“ nennen  und zerreissen es lautstark in der Luft.

4. Was sind Skeptiker, was wollen Sie ? was ist skeptizismus ? http://www.skeptizismus.de/index.html
4.1 Bericht eines Aussteigers, EdgarWunder: http://www.skeptizismus.de/syndrom.html

5. Hier eine Übersicht der inzwischen herangewachsene weltweiten Organisation mit Einzelheiten : https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_skeptical_organizations
Da sieht man namentlich wie sie weltweit agieren, sicher nur die Großen, die kleinen Untergruppen nicht …..

5.1 Der Kopf  „World“ ist in Amherst, N.Y., USA und nennt sich CFI, und hier die Chefs verschiedener Nationalitäten http://www.csicop.org/about/csi_fellows_and_staff/
(Contact: Committee for Skeptical inquiry, Amherst, N.Y., USA …..(Stadt ist benannt nach Jeffrey Amherst, 1. Baron Amherst, einem britischen Feldmarschall des 18. Jahrhunderts…..))

Ein paar dieser Führungskräfte sind in Deutschland bekannt Edzard Ernst (treibt sich in England und Deutschland rum), Amardeo Sarma (Gwup, Germany), die Namen Gorski (USA) und Novella (USA), sind hier eher bekannt, weil sie die „Science-Based-Medizin“ in USA einführen wollen/wollten? Nachdem das in Europa nicht so funzte.

Richard Wiseman (CFI, England), Richard Dawkins (CFI, England) wahrscheinlich eher in England aktiv. Wobei es jetzt scheints auch eine Richard Dawkins Foundation in Deutschland geben soll
zum aktuellen Thema http://de.richarddawkins.net/articles/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk
(Impressum, Kontaktadresse ist hier bei der Seite: Washington, DC 20005, für Deutschland ist nur eine e-mail angegeben)

Prof. Richard Dawkins z.B., und so könnte man alle der führenden Namen durchgehen (geb. 1941 ist britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe und hat Bücher geschrieben wie 2006 „Der Gotteswahn und 2009 „die Schöpfungslüge“; Säkulär, Humanist und Evolutionstheoretiker….
http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Dawkins
Neben dem Theologen Alister McGrath[27] wirft etwa auch der Philosoph Charles Taylor oder der Physiker Peter Higgs Dawkins ausdrücklich „Fundamentalismus“ vor. Seine Argumentation sei peinlich, Wissenschaft und Glaube selbstverständlich vereinbar.

CFi hab ich aber auch in England gefunden http://centreforinquiry.org.uk/
(Contact: Dr. Stephen Law, Centre for Inquiry, UK c/o Britisch Humanist Association, London)
und so wird es sie, die CFi u.a. auch in verschiedenen anderen, schätze mal englischsprachigen, Ländern geben

CFI = Centre for Inquiry
CSI = Committe for Skeptical Inquiry
wobei mir CFI der gehobene Stil und CSI die Bodenkämpfer zu sein scheinen.
CFI + CSI (früher CSICOP) sind jedenfalls steuermäßig zusammen veranlagt und beide haben ihren Sitz in Amherst.

übrigens, hier  https://secularpolicyinstitute.net/
Kontakt:  Washington D.C.
tummelten sich früher u.a. Richard Wiseman, Richard Dawkins, Daniel C. Dennett, Steven Pinker, Elisabeth Loftus, alles führende CFI/CSIler, sowie Stephen Law, Michael Schirmer.
Edzard Ernst war auch erwähnt.
Die Seite ist nun komplett abgeändert und von den Namen keine Spur mehr. ?
Diese Seite arbeitet zusammen mit der IHEV (International Humanist and Ethical Unionhttp://iheu.org/

5.2 Hier lässt sich auch ein Bezug zu Wikipedia einordnen http://www.csicop.org/specialarticles/show/wikapediatrician_susan_gerbic_discusses_her_guerrilla_skepticism_on_wikiped

6. Deutschland läuft unter Gwup, D-A-CH, (deutsch sprechende Gruppe, Deutschland, Österreich, Schweiz), (Chef Armadeo Sarma, mit Sitz in Roßdorf, Germany)
Society for the Scientific Investigation of Parasciences / Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaft (GWUP)

6.1 Ziele der Gwup Deutschland:  https://www.gwup.org/inhalte/79-aktuelles/nachrichten/1218-forderungen-der-gwup-an-politik-krankenkassen-und-aerzteverbaende

Um diese Ziele zu erreichen haben sie eine handvoll lautstarke Unterstützer und Namen in der Öffentlichkeit, die man dann immer wieder lesen kann in Form von Büchern, Leserbriefen und sonstigen Aktionen, aber auch viele die im Hintergrund zuarbeiten:

6.2 Weymayr (versuchte Einführung der Scientabilität, und Buch) und hier bekräftigt er nochmals die Ziele der Gwup: http://www.nachdenken-bitte.de/medizin/interview-mit-dr-christian-weymayr-autor-des-buches-die-homoopathie-luge-teil-1/
Im 1. Teil: „Homöopathie soll nicht nur raus aus den Arztpraxen…..“),
Im 3. Teil: hat nach eigenen Angaben noch nie Homöopathische Mittel genommen.
Scientabilität: Angreifbar ist somit auch der große Schwachpunkt, der gleichzeitig der Kern der Scientabilität ist, wann wird eine Studie zugelassen und wann nicht ?
Ja, und davon träumen die Gwups und ihre Hintermänner, dass sie das bestimmen dürfen….

6.3 Aust (Blogg, der versucht zu beweisen, wie „unwissenschaftlich“ die Homöopathie ist) er selbst:http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?page_id=63
Dr.-Ing. Norbert Aust studierte Allgemeinen Maschinenbaus an der TU Darmstadt und promovierte über ein Thema aus dem Bereich Thermischer Turbomaschinen. Beruflich tätig war er in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Qualitätsmanagement bei führenden Herstellern von Vakuumpumpen und Kompressoren. Seit Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben beschäftigt er sich intensive mit den Grundlagen der Homöopathie und den Nachweisen zur Wirksamkeit ( https://www.skepkon.org/referenten/13-dr-norbert-aust )

6.4 Ute Parsch (Bloggerin, Physikerin, Astrophysik)  http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=676
hat nach eigenen Angaben noch nie ein homöopathisches Mittel genommen.

6.5 Grams (Buch, als Homöopathie-Aussteigerin,) http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html

6.6 Edzard Ernst (Buch: Nazis, Nadeln und Intrigen. Erinnerungen eines Skeptikers. Versuch Homöopathie in Deutschland mit Nationalismus in Verbindung zu bringen; und in England „darf ein Prinz parteiisch sein“),
Zeitungsberichte habe ich dazu keine mehr gefunden, außer in „befreundeten“ Seiten
https://kinderdoc.wordpress.com/2015/04/16/ernste-einsichten-aus-exeter/
http://gesundheitspolitik.jetzt/2015/04/03/nazis-nadeln-und-intrigen-erinnerungen-eines-skeptikers-2/

6.7. E. Berndt,
Herr Dr. E. Berndt scheint kein Mitglied im Wissenschatsrat der GWUP zu sein, hab jedenfalls nichts derartiges gefunden. Er ist ein Freund von Urlich Berger (Mathematiker und Prof. an der Wirtschaftsuniversität in Wien, Vorsitzender der GkD und Mitglied im Wissenschatsrat GWUP….
Dr. E. Berndt ist Apotheker in Österreich Attlersee, Lenzing)  und hat das Buch „Der Pillendreh, ein Apotheker packt aus“  (im Sinne der GWUP) geschrieben.
und einer der treusten Leser und Schreiber  und Verteidiger der GWUPseiten/meinungen; jedenfalls lt. Herrn Ulrich Berger

Die versteckteren Helfer, Untergruppen der Gwup:

7. Medien-Doktor
http://www.medien-doktor.de/medizin/uber-uns/wer-sind-die-gutachter/
(hier finden wir z.B. den Namen Weymayr wieder, der ja zusammen mit Nicole Heißmann ein Buch geschrieben hat, nicole Heißmann ist auch Gutachter….sowie Frau Dr. med. martina Lenzen-Schulte, siehe oben der FAZ-Artikel…..

kleine Beispiele von Marcus Anäuser (Gwup, leidender Redakteur beim Medien-Doktor:
http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/medizinjournalismus-die-truegerische-kraft-des-einzelfalls/
http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/naiver-medizinjournalismus-auf-tageschau-de/

Die initiative nach einem amerikanischen vorbild  ist von 3 namen geprägt: weymayr, klaus koch (chef des medizinischen informationsportals beim institut für qualität und wirtschaftlichkeit im gesundheitswesen (IQWiG) und volker stollorz (da finde ich bis jetzt nur publizistikpreisträger GlaxoSmithKline 2012 (ard, alzheimer, alzheimer lässt sich durch ein bestimmtes gen voraussagen) + 2003 (gentherapie), und zeit/zeit-online: streit um die richtige schweinegrippeimpfung (2009);  gebärmutterhautkrebs, impfen und schimpfen, jetzt belegen neue studien den überwältigenden nutzen der immunisierung) ; übrigens haben so ca. 4 gutachter von „medien-doktor“ einen publizistikpreis von GlaxoSmithKline (britisches pharmaunternehmen, london) zufall ?
ist unter den gutachtern auch ein homöopathischer kenner dabei ? allerdings sind die seiten noch auf dem stand von 2011.
Also hier wird versucht, die zukünftigen Schreiber gleich richtig zu schulen.

7.1 Deutscher Konsumentenbund,
dieser erwähnt übrigens in seinem Wikipediaeintrag: Die Initiative Wasser in Bürgerhand schreibt auf ihrer Internetseite: „Von einigen Beobachtern wird der ‚Deutsche Konsumentenbund‘ als eine Art ‚FDP-Verbraucherschutzvereinigung‘ eingestuft.“

Der Jurist Guido Bockamp ist Gwup-Mitglied
http://www.konsumentenbund.de/tags/homöopathie
hier die Meinung des Bundes über Homöopathie:
http://www.konsumentenbund.de/marburger-erklärung-zur-homöopathie.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/homöopathie-im-nationalsozialismus.html
http://www.konsumentenbund.de/themenseite-homöopathie.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/homöopathie-flyer.html
http://www.konsumentenbund.de/blog/konsumentenbund/empfehlung-eckart-von-hirschhausens-wunderheiler.html
http://www.konsumentenbund.de/inhalt/konsumentenbund-begrüßt-heils-vorstöße-zu-esoterik-und-homöopathie.html

In Zeitungen (Öffentlichkeit) werden sie dann zu bestimmten homöopathischen Themen so aktiv:

8.  Ebolaberichterstattung über europäisches homöopathisches Ärzteteam
und um an gutes Material zu kommen, hackt man dann auch schon mal das E-Mail-Programm eines Arztes……
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/angebliche-ebola-therapie-liberia-stoppt-homoeopathen-a-1004553.html
(hier wurde schon eine Gegendarstellung unten rangehängt)

8.1 HOG
8.3.13
http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html
geschrieben von frau dr. med. martina lenzen-schulte (kannte ich bisher nicht, hat ein buch über impfungen geschrieben „welche impfung braucht mein kind“, und ist u.a. eine gutachterin des „medien-doktor“,
3.12.13
http://www.tagesspiegel.de/meinung/alternativmedizin-der-grenzenlose-irrglaube-der-homoeopathie/9163108.html
27.8.15:
http://there-is-no-spoon.de/2015/08/27/als-ob-nazis-nicht-genug-waeren-jetzt-haben-auch-homoeopathen-die-fluechtlinge-entdeckt/

8.2 Handeloh
http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html
Heilpraktiker, Handeloh, Drogen…

was einmal in Netz ist……

8.3 die aktuelle Attacke:

die Gwups zu ihrer eigenen Plattform, am 1.2.16:
http://blog.gwup.net/2016/02/01/das-netzwerk-homoopathie-die-offizielle-presseerklarung/
und
http://blog.gwup.net/2016/02/01/homoopathie-kritiker-knupfen-ein-netzwerk-homoopathie/

siehe dazu auch 6.1 Ziele der Gwups

hab mal alles dazu gesammelt, was bisher veröffentlicht wurde:

1.2. 16: Omnium Gatherum: Netzwerk Homöopathie
http://lachsdressur.de/netzwerk-homoeopathie/

1.2.16 Badische Zeitung: Schopfheimer gründet Wissenschaftler-Netzwerk gegen Homöopathie
http://www.badische-zeitung.de/gesundheit-ernaehrung/schopfheimer-gruendet-wissenschaftler-netzwerk-gegen-homoeopathie–116910024.html
(„Es gibt Homöopathen, etwa den Buchautor Jens Wurster, der mit dieser Methode gegen Tumore und Metastasen angehen will“.)
(hier sind inzwischen auch die pro Homöopathie Leserbriefe veröffentlicht worden)
und
Hintergrund
Netzwerk Homöopathie
http://www.badische-zeitung.de/gesundheit-ernaehrung/hintergrund-xsgl43byx–116909972.html

1.2.16 DAZ
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/02/01/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk

1.2.16: Sekulare Humanisten GBS Rhein-Neckar: Netzwerk Homöopathie, Bündnis gegen Pseudomedizin
http://www.gbs-rhein-neckar.de/meldung/netzwerk-homoeopathie

2.2.16 Christliches Forum: Experten und Kritiker der „Alternativmedizin“ gründeten ein „Netzwerk-Homöopathie“
https://charismatismus.wordpress.com/2016/02/02/experten-und-kritiker-der-alternativmedizin-gruendeten-ein-netzwerk-homoeopathie/
(Christoferuswerk e.V., Münster….)

2.2.16 Kontra Pseudomedizin: Homöopathiekritiker tagten in Freiburg
https://kinderdoc.wordpress.com/2016/02/02/kontra-pseudomedizin-homoeopathiekritiker-tagten-in-freiburg/
(Kinder- und Jugendarzt, kann keinen Namen finden)

3.2.16 Richard Dawkins Foundation: Homöopathiekritiker starten Informations-Netzwerk
http://de.richarddawkins.net/articles/homoopathiekritiker-starten-informations-netzwerk
(Impressum, Kontaktadresse, Washington D.C….für Deutschland nur eine e-mail)

siehe 5.1 zu Richard Dawkins

3.2.16, FAZ : Den Homöopathen soll es an die Globuli gehen
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/wissenschaftler-internetplattform-uebt-kritik-an-homoeopathie-14046545.html
(hier allerdings nur „Ärzte, Wissenschaftler und Biologen bauen eine kritische Internetplattform auf“… keine Erwähnung von „Homöopathie-Netzwerk“

3.2.16, facebook, Partei der Humanisten (1. Partei der säkularen + evolutionären Humanisten): Homöopathiekritiker starten ein Informations-Netzwerk, um Patienten und Journalisten über die nur vermeintliche Wirksamkeit sog. „alternativer Heilmethoden“ aufzuklären.
https://www.facebook.com/parteiderhumanisten/posts/704156793052931
Bundesvorsitzender David Helmus, Student der Philosophie,

6.2.15, Die Welt: Homöopathie-Kritiker gründen Internetplattform
http://www.welt.de/gesundheit/article151885887/Homoeopathie-Kritiker-gruenden-Internetplattform.html

7.2.16, Dr. med. Wolfgang Vahle, HNO und Gwup-Mitglied, auf seiner privaten Homepage: Homöopathiekritiker gründen Netzwerk
http://www.hno-vahle.de/homoeopathie-kritiker-gruenden-netzwerk/

8.2.16 Gesundheitsmagazin bleib gesund: Ärzte machen Front gegen Homöopathie
https://www.gesundheits-magazin.net/8689-aerzte-machen-front-gegen-homoeopathie.html

9.2.16: Apotheke adhoc: Homöopathiekritiker gegen Apothekenpflicht
http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/pharmazie/nachricht-detail-pharmazie/homoeopathie-die-kritiker-formieren-sich-netzwerk/

Gegendarstellungen:

08.02.2016 Zentralverband der Deutschen Schweinezucht e.V. : Homöopathie: Alternativmedizin oder „Pseudowissenschaft“
http://www.zds-bonn.de/aktuelles/homoeopathie-alternativmedizin-oder-pseudowissensc.html

10.2.16 DZVhÄ: Homöopathiekritiker planen Kampagne: für mehr Glauben an die Schulmedizin !
http://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-kritiker-planen-kampagne-fuer-mehr-glauben-an-die-schulmedizin/

8.4  oder solche Zukunftversionen/aktionen
Neues Wort Homöotology für Sektenauststeiger:
7.2.16:
https://www.gwup.org/inhalte/79-aktuelles/nachrichten/1751-homoeotology-das-interview
(hierzu existiert eine Seite: http://homoeotology.com/
(Homöotology, Sanfte Infos für einen natürlichen Sektenausstieg, Impressum eine e-mail)

Netzwerk Esoterik Ausstieg: Homöopathie:
http://www.netzwerk-esoterik-ausstieg.de/infos/gebiete-der-esoterik/homöopathie/
Impressum: Peter Rau, Apotheker in Heidelberg ? nix über ihn zu finden

die Aktionen passen natürlich schon wieder zum  Welt-Artikel am 29.9.15 über Frau Grams:
http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html

Hier ein Organisation mit Fragezeichen ?

9. gehört z.B. HVD auch zur gwup ?
wenn die da auch dazu gehören, dann kann man verstehen, warum Politiker da nicht so richtig ran wollen……     http://www.humanismus.de/
Partner von HVD in Deutschland ist jedenfalls Korso (Koordinationsrat säkulärer Organisationen, dessen momentaner Chef seit 2012 ist Quantenphysiker) http://www.korso-deutschland.de/
und Partner europa, Europäische Humanistische Förderation (EHF): http://www.humanistfederation.eu/
Partner international, Internationale Humanistische und ethische Union (IHEU), upps, die selbe Organisation, die auch die Seite erwähnt ist, auf der ich die WeltweitOrganisationsListe bezogen hatte: http://iheu.org/

hmmm…….. und die Letztere, die http://iheu.org/
würde sich wiederfinden, da sie zusammen arbeiten, in der 5.1 erwähnten Seite https://secularpolicyinstitute.net/

Wie und was da in der Schweiz und Österreich abläuft ?
Oder im übrigen Europa ?
Europa, ECSO, (Chef Gábor Hraskó, ebenfalls mit Sitz in Roßdorf, Germany).
ECSO = European council of Skeptical Organizations